D1 - Spvgg Oberrad vs FV 09 Eschersheim 3:1 (1:0)

D1 - Regenschlacht auf der Beckerwiese

Im Viertelfinalspiel um den Einzug ins Halbfinale der Pokalrunde ging es heute zu Hause gegen Eschersheim. Pünktlich zu Spielbeginn öffnete Petrus seine Tore und verwandelte den Hartplatz auf der Beckerwiese in ein Schlammfeld.

Unsere Kinder wollten wieder etwas gut machen und gingen voll motiviert in das Spiel. Wie im Spiel am Sonntag, ließen sie den Gegner nicht zur Entfaltung kommen und zogen gekonnt und geschickt ihr eigenes Spiel auf. In der ersten Halbzeit hütete Nico das Tor, war aber wie im Spiel am Sonntag, komplett arbeitslos. Mitte der ersten Halbzeit, gab es dann den ersten Aufreger. Der Gegner wollte einen Abstoß machen, aber aufgrund der Wetterbedingungen rutschte er aus und traf den Ball nicht richtig. Joel lauerte an der Strafraumgrenze und schaltete nach dem missglückten Abstoss am schnellsten. Er sprintete direkt auf den Ball zu und versenkte diesen im linken unteren Eck. Leider hatte der Schiedsrichter eine andere Meinung und annullierte den Treffer umgehend. Die Aufregung auf der Oberräder Seite war natürlich groß, aber unsere Kinder ließen sich nicht entmutigen und stürmten tapfer nach vorne. Oberrad dominierte die erste Halbzeit, aber leider wie so häufig ohne sich selbst zu belohnen. Dann begann die letzte Minute. Oberrad baute das Spiel gekonnt aus der eigenen Hälfte auf. Nach einer schönen Kombination und einem Doppelpass von Attila und Joel, lupfte Attila geschickt den Ball auf die rechte Seite zu Tim H., der komplett frei stand und kein Probleme hatte, den Ball im gegnerischen Tor zu versenken - 1:0. Mit diesem Treffer beendete der Schiedsrichter auch direkt die erste Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wurden gleich mehrere Positionen gewechselt, Luca ging für Nico ins Tor und Görkem übernahm die Sturmspitze von Attila. Auch in Halbzeit zwei bot sich das gleiche Bild, wie in der Halbzeit eins, Oberrad dominierte den Gegner nach Belieben. Kurz nach Wiederanpfiff markierte Oberrad das zweite Tor. Moritz passte auf Tim A. an der Mittellinie, der  keine Zeit verlor und den freien Raum nutzte, indem er auf das gegnerische Tor zustürmte. Auf der Hälfte des Weges bot sich ihm eine freie Schussbahn. Tim A. fackelte nicht lange und traf sicher den gegnerischen Kasten- 2:0.

Unsere beiden Aussenstürmer (David und Görkem) machten ordentlich Druck auf beiden Seiten. Dem Gegner blieb nichts anderes übrig als ein klassisches Kick and Rush Spiel aufzuziehen. Mit diesen Aktionen kam Eschersheim immer wieder gefährlich vor das Oberräder Tor, aber Lucca konnte alle Bälle klären, die auf seinen Kasten geflogen kamen. 

David konnte sich auf der rechten Seite durchsetzten und zog in den Strafraum rein. Sein Pass fand Attila und er hatte keine große Mühe mehr, den Ball zum verdienten 3:0 im gegnerischen Netz zu platzieren. Damit hatte Oberrad 10 Minuten vor Schluss den Sack zugemacht. Unsere Kinder schalteten einige Gänge zurück und wollten das Spiel nun locker heimschaukeln. Eschersheim gab aber nicht auf und wollte zumindestens noch den Ehrentreffer erzielen. Wir hatten den Eindruck, dass Eschersheim erst jetzt wirklich aufwachte und sich damit doch noch ein spannendes Ende bot. Eschersheim presste nun und bekam einen Freistoß in der Oberräder Hälfte. Der Ball flog durch den Oberräder Strafraum, bis er einen Eschersheimer Kopf traf, um dann ins Tor zu fliegen -3:1.

Kurz danach ertönte der Pfiff des Schiedsrichters, der das Ende des Spieles signalisierte.

Oberrad gewinnt verdient gegen Eschersheim 3:1 und sichert sich mit diesem Sieg den Einzug in das Halbfinale.

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren