E4 - SG Riederwald E2 vs. Spvgg. 05 Oberrad 0:12 (0:4)

Mit einiger Verspätung, dafür bei bestem Herbstwetter ging es heute zur E2 der SG Riederwald. Unsere Jungs waren von Beginn an hochkonzentriert und präsent. Mit dem ersten Angriff erzielte Luis bereits das 1:0 für unsere E4. Auch seine Mitspieler in der Offensive boten den mitgereisten Fans, nach sehenswerten Kombinationen, viel Anlass zum Jubel: Lars in der 10. und Laurin in der 14. Minute, sorgten dafür das schnell klar war, wer heute als Sieger den Platz verlassen wollte.


Kurz vor der Halbzeit sorgte der eingewechselte Florian mit dem 4:0 in der 24. Minute für den vielumjubelten Halbzeitstand.

 

Direkt nach dem Wiederanpfiff wurde Luis im Strafraum gefoult und der sehr gute Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Auch wenn die Fußballerweißheit besagt, dass der gefoulte nicht selber schießen sollte, verwandelte Luis den Strafstoß sicher zum 5:0 in die rechte Ecke. Die jungen Riederwälder hatten dem konstanten Offensivdruck der Oberräder E4 nun kaum noch etwas entgegenzusetzen. Die wenigen Gegenangriffe wurden von der sicheren Abwehr mit Torwart Liam sowie Bendix, Noah und Armin im Keim erstickt. Defensiver Höhepunkt war eine saubere Grätsche von Noah im eigenen Strafraum, bei der er den Ball in letzter Sekunde seinem Gegenspieler wegspitzeln und somit ein sicheres Gegentor verhindern konnte. Die Null hinten stand also, dafür ging es vorne im Minutentakt weiter: Laurin in der 30., Luis in der 32., Bendix per Freistoß in der 35., Alessio mit einem Doppelpack in der 37. und 42., sowie Laurin in der 45., schraubten den Sieg in die Höhe. Auch Mittelfeldmann Baran hatte großen Anteil an den Toren mit sehenswerten Vorlagen. Zwei Minuten vor dem Abpfiff konnte dann Florian zum 0:12 Endstand abstauben und erzielte wie schon in der ersten Halbzeit den letzten Treffer und seinen ersten Doppelpack.
 
Fazit: Die von den Trainern Mauro und Fabrizio hervorragend eingestellte Oberräder E4 zeigte heute großen Kampfgeist, ein gut aufgebautes Spiel, dass häufig auch über die Außenbahnen lief, viele sehenswerte Kombinationen und schöne Einzelleistungen. Bemerkenswert war ferner der Teamgeist unser jungen Mannschaft, die sich immer gegenseitig anfeuerte und miteinander freute! Dies zeigte sich auch daran, dass mit Janis, der sich unter der Woche am Knie verletzt hatte und Marko, der nach Trainingsrückstand diesmal nicht nominiert war, zwei Teamkameraden die Mannschaft vom Spielfeldrand aus unterstützten!
 
Wir freuen uns auf die kommenden Spiele!
 
 
Torfolge:
 
0:1 Luis 1.
0:2 Lars 10.
0:3 Laurin 14.
0:4 Florian 24.
 
0:5 Luis (FE) 28.
0:6 Laurin 30.
0:7 Luis 32.
0:8 Bendix 35.
0:9 Alessio 37.
0:10 Alessio 42.
0:11 Laurin 45.
0:12 Florian 48.
 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren