G1 – Turniersieg in Gernsheim souverän verteidigt

Auch in diesem Jahr ließ sich die G1 von Trainer Kouhyar Delalat beim Turnier des SV Concordia 1910 Gernsheim nicht den Turniersieg nehmen. Der Titel wurde souverän verteidigt. Beim Jahresausklangsturnier in Gernsheim wurde in 2 Gruppen à 4 Mannschaften gespielt. Das erste Spiel wurde gegen den Gastgeber SC Concordia Germania 2 bestritten. Die Mannschaft der Gastgeber ist eine Mannschaft mit vorwiegend 2008er Spielern.

Dies machte den Turnierauftakt für die erfahrene Mannschaft um den heutigen Kapitän Mark ein wenig einfacher. Mit dem gewohnt druckvollen Spiel konnte sich unsere Mannschaft schnell einen Vorteil verschaffen. So dauerte es auch nicht lange bis Lorenzo die Mannschaft in Front brachte. Der starke Mark zog gut die Fäden auf der rechten Seite und hatte in Fynn auf der linken Seite einen ebenbürtigen Partner. Kourosh konnte in der Mitte die Bälle gut verteilen und hatte auch einige gute Situationen. Das 2:0 erzielte Tom S. mit einem schönen Schuss aus der 2. Reihe. Das 3:0 schoss Mark auf Zuspiel von Kourosh. Der sich auch gleich mit dem 4:0 bedankte. Kourosh markierte auch noch das 5:0 indem einer Fernschuss von Tom S. ins Tor abfälschte. Sehr bitter für den Torwart von Gernsheim. Den Schlusspunkt setzte Ben mit einem satten Schuss aus kurzer Distanz, bei dem Torwart keine Chance hatte.

 

 

Nach diesem guten Start galt es den vermeintlich schwersten Gegner in der Gruppe den TSV Heusenstamm zu besiegen. Man kannte die Stärken der Heusenstammer. Diese liegen in einer ausgewogenen Defensive und schnellen Kontern. Und genau in solch einen lief die Mannschaft und fing sich das 0:1 nach einer Reihe von Unkonzentriertheiten in der eigenen Abwehr. Finn im Tor hatte keine Chance gegen den sehr hart geschossenen Ball.

 

Nun galt es Vollgas zu geben und den Rückstand aufzuholen. Die Mannschaft zeigte mehr Biss. Nach wunderbarem Zuspiel von Fynn konnte Mark den Ausgleich erzielen. Der immer gefährliche Kourosh konnte mit seinem 3. Turniertor den Siegtreffer markieren.

 

 

 

Nun also noch einen Sieg gegen den TV Crumstadt und das Finale ist erreicht. Was sich so einfach anhörte war aber ein hartes Stück Arbeit. Die Crumstädter spielten aus einer sicheren Deckung heraus und ließen das Kombinationsspiel aus Oberrad nicht zu. Selbst kamen sie einige Male vor das Oberräder Tor. Nach einem Freistoß der Crumstädter wurde durch Kourosh der Konter eingeleitet, den Ben mit einem herrlichen Sololauf über das gesamte Feld und einem platzierten Schuss links unten vollendete. Genau der Impuls den die Mannschaft brauchte. Nun wurden die Aktionen sicherer und Fynn setze mit dem 2:0 den Schlusspunkt in einer sehr spannenden Partie.

 

 

 

Das Finale gegen die starke 1. Mannschaft der SV Concorsia Gernsheim sollte einer Zitterpartie werden. Oberrad spielte auf ein Tor, aber es gelang den Gernsheimern immer wieder den Torerfolg zu verhindern. Leider ließ der Schiedsrichter ein bisschen zu viel laufen, so dass einige Fouls die Partie unnötig emotional aufheizten. Dies führte dann zu einem unnötigem Revanchefoul durch Fynn und einer daraus resultierenden 2 Minuten Zeitstrafe gegen Oberrad. Somit wurde der Druck auf das Tor der Crumstädter gelockert und die Zeit rinn davon. Die Konsequenz lautete Elfmeterschießen. Dieses wurde dann aber souverän mit 5 verwandelten Bällen durch Tom, Finn, Marc, Lorenzo und Ben entschieden. Wichtig hier der großartig parierende Finn, der 2 Elfmeter hielt.

 

 

 

Als Fazit gilt. Die Mannschaft hat nach der Weihnachtspause ein Turnier mit einer Energieleistung gewonnen. Der größere Wille und vielleicht auch die „Erfahrung“ haben sich heute durchgesetzt.

 

Wir danken den vielen mitgereisten Eltern, Trainer Kouyhar, Betreuer Martin und natürlich unseren begeisterten Kickern. Die Mannschaft: Marc, Lorenzo, Tom S., Tom K., Ben O., Kourosh, Fynn und Finn.

 

 

 

Geschrieben von Niels Oeft

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren