G1....und der nächste Sieg

Am 18.01.2014 startete pünktlich um 9.30 Uhr das Hallenturnier der G-Junioren des JFV FC Neu-Anspach im Hochtaunus.
In zwei Gruppen spielten jeweils 5 Mannschaften gegeneinander, unsere Mannschaft in Gruppe A, die Mannschaft der Oberräder G2 in Gruppe B. Wie immer „brannten“ die Jungs und konnten es kaum abwarten das Spielfeld zu betreten.

Um 9.42 Uhr startete dann das erste Vorrundenspiel mit Kapitän Ben O. gegen den SG Bremthal. Kaum pfiff der Schiedsrichter das Spiel für Bremthal an, da war der Ball auch schon im Besitz von Oberrad – was sich auch das ganze Spiel nicht mehr ändern sollte. Nach mehreren Anläufen durch Kourosh, einem saftigen Fernschuss von Tom S., war es dann schließlich Lorenzo, der in seinem zweiten Versuch den Torwart überwinden und zum 1:0 einschieben konnte. Unser Kapitän Ben O., Jonathan und Finn hatten noch weitere gute Torchancen, aber der Ball wollte einfach nicht mehr ins Tor. Sieg, aber mit deutlich zu wenig Toren.
 
Im zweiten Spiel ging es gegen den Usinger TSG – und diesmal klappte es besser. Kurz nach Anpfiff verwandelte Tom S. nach tollem Pass von Freddy zum 1:0. Dann passte Kourosh auf Freddy und der machte das 2:0. Und so ging es weiter. Tom S. mit schönem Pass auf Lorenzo, der nimmt den Ball gekonnt an und verwandelt zum 3:0.  Aber kaum ließen es die Oberräder etwas lockerer angehen, kamen auch schon die Usinger vor unser Tor, aber scheiterten am gut aufgelegten Can, auf den wie immer Verlass war. Und Abpfiff.
 
Der Gegner des dritten Spiels war die erste Mannschaft des Gastgebers Neu-Anspach. Es war das Spitzenspiel in Gruppe A, denn auch Neu-Anspach hatte in der Vorrunde bislang zwei Siege eingefahren. Nach etwas holprigem Beginn - der Ball war mehr im Seitenaus als im Spiel - ging es mit schönen Kombination der Oberräder los: Flanke Freddy, aber Kourosh rutschte knapp vorbei; Pass von Tom S. auf Freddy, der auf Kourosh, aber wieder vorbei. Nun kamen die Gastgeber mit einer Ecke ins Spiel, aber scheiterten mal wieder an Can. Dann ging es schnell: Tom S. auf Kourosh, der schickt Freddy und es klingelt im Tor des Gastgebers. Lorenzo verzog knapp und konnte sein schönes Solo leider nicht mit einem Torerfolg abschließen. Endlich erfolgte die Erlösung. Nach einer etwas zerfahrenen Schlussphase verwandelte der wirbelnde Außenflitzer Finn zum 2:0 Endstand.
 
Im letzten Vorrundenspiel traf Oberrad auf die Offenbacher Nachbarn der Gemaa Tempelsee. Zunächst spielte sich viel im Mittelfeld ab. Dann tauchte plötzlich Tom S. allein vor dem Torwart auf, doch der wirft sich ihm vor die Füße und verhindert dadurch das erste Tor – die Aktion roch stark nach Strafstoß, doch der Pfiff des Schiedsrichters blieb aus. Und weiter ging es mit Freddy über rechts, der allerdings (noch) am Torwart scheiterte. Wieder Freddy, der diesmal in die lange Ecke zielte und damit dem Torwart keine Chance ließ, 1:0. Weitere Schüsse von Lorenzo und Finn konnte der Torwart parieren, bis endlich Tom S. den Schlusspunkt setzte und einen Abpraller zum 2:0 ins Netz knallte. Abpfiff und Finaaaaaaaaaaaale!
 
Nach einer zweieinhalbstündigen (!) Zwangspause, die nur schwer zu überbrücken war - die Eltern erkundeten in der Zeit gemeinsam mit den Kids Neu-Anspach und schauten sich danach noch die anderen Endrundenspiele an -, folgte das Endspiel gegen die starke Mannschaft der Eintracht Oberursel. Wie immer nach so einer langen Pause brauchte unsere Mannschaft ein wenig Zeit, um ins Spiel zu kommen. Dann eine Ecke von Freddy, doch alle Mitspieler segelten vorbei. Ecke von der anderen Seite, aber wieder nichts. Wieder zwei Schüsse von Freddy, Nachschuss von Lorenzo, doch knapp am Pfosten vorbei. Doch Oberursel versteckte sich nicht und so musste Kapitän Ben O. als Abwehrchef alles geben, um die Jungs aus Oberursel abzuwehren. Und auch Can konnte (und musste) mehrfach zeigen, was er kann. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe! Auf der anderen Seite scheiterte wieder Kourosh am Torwart und auch der Nachschuss von Freddy fand nicht den Weg ins Tor. Gewühl im Strafraum von Oberursel, aber der Ball wollte einfach nicht reingehen. Abpfiff. Unentschieden = Siebenmeterschießen.
 
Erster Schuss Oberursel: daneben. Für Oberrad trat als erster Schütze Tom S. an, der den Ball sicher verwandelte. Aber auch Oberursel traf. Nun war Finn dran: knapp links vorbei (Irritation durch den Schiedsrichter!). Es konnte kaum spannender sein. Und nun kam der Auftritt unseres Torhüters Can. Man sah ihm die An- und Körperspannung förmlich an, dann der hart und hoch geschossene Schuss – Glanzparade, er lenkte den Ball übers Tor – wow!  Jetzt war unser Kapitän Ben O. dran: mit einem wuchtigen Schuss machte er alles klar! Turniersieg Oberrad mit 15:0 Punkten und 10:1 Toren - der Jubel der Mannschaft war riesig.            
 
Aber auch Gratulation an die G2, die einen hervorragenden Platz 3 belegte.
 
Die Mannschaft – Can (Tor), Ben B., Ben O. (Kapitän), Lorenzo, Finn, Frederic, Jonathan, Kourosh, Tom S. – zeigte mal wieder tolle Spiele und echten Teamgeist.
 
Großen Dank auch an unseren Trainer Kouhyar Delalat, den Fotografen Niels Oeft und die mitgereisten Eltern, die die Mannschaft wieder kräftig anfeuerten.
 
Wir freuen uns schon auf die nächsten Gegner!      
 
Geschrieben
von Lars Steineck

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren