D1 – Spvgg Oberrad vs FSV Frankfurt 0:3 (0:1)

Nicht genug Mumm

 

Heute ging es zu Hause gegen den FSV Frankfurt bei wunderbar sonnigem Wetter und damit idealen Bedingungen für ein gutes Spiel. Nach den eher mauen letzten Spielen, sollten unsere Jungs zeigen, was sie wirklich können und gegen den starken FSV auftrumpfen. Leider war das eher das Wunschdenken der Eltern als das der Spieler und so verlief auch direkt die erste Halbzeit. Oberrad konzentrierte sich darauf, in der Defensive sicher zu stehen und vergaß darüber leider jegliche Offensivbemühungen. Wenn wir mal den Ball hatten, spielten wir unsere Angriffe nicht wirklich konsequent zu Ende und versteckten uns eher in der eigenen Hälfte. Und so war es dann auch kurz vor der Halbzeitpause soweit und der FSV traf zur wohlverdienten Führung.

Mit diesem Ergebnis konnte Oberrad noch zufrieden sein.

Dann begann Halbzeit 2 und Jonny schien die richtigen Worte in der Kabine gefunden zu haben. Die ersten 15 Minuten gehörten Oberrad und der FSV verstand gar nicht, was mit ihm passierte. Unsere Kinder übten ordentlich Druck aus und attackierten den Ballträger früh, so dass das Passspiel unterbunden wurde und Oberrad spätestens an der Mittellinie wieder in Ballbesitz kam. In dieser Halbzeit wurden die Angriffe auch bis zum Ende gespielt, so dass sich zahlreiche, sehr gute Möglichkeiten für Oberrad ergaben. Aber ähnlich wie bei der Eintracht am Sonntag war Fortuna uns nicht hold und so wurden unsere Kinder nicht mit einem Treffer belohnt. Dieser hätte das Spiel sicher zu Gunsten von Oberrad beeinflusst.

 

Wenn man stark nach vorne spielt, ist man hinten natürlich offen und so nutze der FSV seinen ersten Angriff in der zweiten Halbzeit, um auf 0:2 zu erhöhen. Danach resignierte die Mannschaft und so endete das Spiel am Ende mit 0:3 für den FSV.

 

 

Weiterhin Platz 7 in der Tabelle, aber die Verfolger holen so langsam auf. Und zum Saisonminimalziel beträgt der Abstand wieder 5 Punkte.

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren