E3 - Germania 94 E 2 : Oberrad 05 E3 1:11 (0:3)

Derbysieg, Derbysieg à Kantersieg!
         
Manchmal sieht man schon an der Körperspannung was los ist, heute wollten die Jungs zeigen wer das Derby gewinnt und so wurde um jeden Ball gekämpft. Nach drei Minuten übernahm Oberrad das Spiel und zog sein Kombinationsspiel auf. Das erste Tor fiel nach einer schönen Flanke von Jonathan, welche von Caspar mit einem wuchtigen Kopfball verwertet wurde 0:1. Kurz darauf baute Caspar das Ergebnis mit dem Fuß aus 0:2. Kurz vor der Pause stürmte Caspar rechts durch, passte auf Anton und der legte ab auf Simon, der Tormann konnte nur noch am Kometenschweif erahnen wo der Ball eingeschlagen war 0:3. Pause.

Germania wollte noch was reißen und nutzte den Anstoß zur zweiten Halbzeit zu einem Fernschuss der tatsächlich einschlug 1:3 – guten Morgen die Herren! Achim wollte gerade schimpfen, da rannte Anton durch die gegnerischen Reihen passte auf Simon und es stand 1:4. Nach einer wunderschönen Kombination erhöhte Simon auf 1:5. Germania begann nun die Abwehr nach vorne zu ziehen, das eröffnete unseren schnellen Jungs Räume und so rannte Caspar alleine auf den Tormann zu, schaute ihn aus und legte ihm das Osterei ins Netz 1:6. Im Anschluss konterten Caspar und Simon und standen alleine vor dem Tormann, Simon schoss das 1:7. Als nächstes hatte der Tormann dann wieder Caspar vor sich 1:8. Irgendwie ging es jetzt zu einfach, fast jeder Angriff ein Tor. Jonathan überrannte als nächstes die vollkommen überforderte Abwehr 1:9. Beim nächsten Konter rannte Jonathan so schnell das der Kunstrasen fast Feuer gefangen hatte und passte auf Anton 1:10. Den Abschluss besorgten wieder Anton der Jonathan super in Szene setzte 1:11.
 
Resümee: In der ersten Hälfte war es noch ein richtiges Fußballspiel, in der zweiten Hälfte hielten die Gegner nur mit gelegentlichen Fouls dagegen. Die Tormänner konnten einem leidtun, Leander langweilte sich, denn die zaghaften Angriffe scheiterten stets an der Abwehrmauer Mehmet – Carl – Max und der gegnerische Tormann musste sich ständig alleine mit unserem gut aufgelegten Angriff beschäftigen und so flogen im die Bälle nur so um die Ohren.  Wie sagte ein Fan: „Super!“
Nächste Woche kommt dann endlich das Rückspiel gegen den SV Blau Gelb, das vorgezogene Endspiel um die Meisterschaft. Jungs da müsst ihr euch richtig reinhängen!
 
Aufstellung: Leander, Carl, Max, Caspar, Simon, Liam, Anton , Jonathan und Mehmet.

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren