G1 - VfR Bockenheim vs. Spvgg. 05 Oberrad 1:4 (0:2)

G1 gewinnt nach hartem Kampf im Spitzenspiel gegen den VfR Bockenheim

 

 

An einem eher kühlen und ungastlichen Samstagmorgen wurde der G1 schnell sehr warm im Stadtteil Bockenheim beim Spiel gegen den VfR Bockenheim. Im Spitzenspiel Erster gegen Zweiter hatte Trainer Kouhyar seine Mannschaft auf einigen Positionen umgestellt um die Flexibilität der Mannschaft auf den Prüfstand zu stellen.

So bekamen Mark im Sturm, Finn auf Links, Ben auf Rechts, Freddy auf Halbrechts neben Lorenzo in der Abwehr, Kourosh auf Halblinks und Can im Tor ihre Chance. Das muntere durchwürfeln der Positionen stellte die Mannschaft von Beginn an vor einige Herausforderungen. Mal davon abgesehen, dass sich die Bockenheimer als lauf- und kampfstarker Gegner erwiesen, hatte unsere Mannschaft einige Probleme beim eingewöhnen auf den Positionen. Die gewohnten Abläufe und das sichere Passspiel wurde zu Anfang vermisst. So kam es, dass die Gastgeber in den ersten 10 Minuten zu einigen sehr guten Chancen kamen und das Spiel bestimmten. Can hatte einige Möglichkeiten sein Können unter Beweis zu stellen und war der sichere Rückhalt der Mannschaft. Es hätte schnell 2 oder gar 3:0 stehen können. Vielleicht waren die Oberräder aber auch noch nicht richtig wach, denn läuferisch war es wirklich sehr schwach in der Anfangsphase. Man schaute dem Geschehen eher zu als dass eingegriffen wurde.

 

Erst als Trainer Kouhyar sein Experiment änderte und Fynn auf Links brachte und dadurch Finn in den Sturm rückte, Ben O. und Freddy die Positionen tauschten, kam wieder Sicherheit und Fahrt in das Spiel der Oberräder. Fynn machte auf Links richtig Dampf und riss die Mannschaft mit. In der Folge wurde die Mannschaft kompakter und wehrte sich gegen die Bockenheimer die ihre Chance witterten. Wie aus dem Nichts fiel dann auch das 1:0 durch Fynn, als er sich auf der linken Seite durchsetzte und beherzt den Ball ins Tor schoss.

 

Die Bockenheimer waren irritiert. Man macht das Spiel und bekommt den Gegentreffer. Und so kam es, dass Lorenzo einen Sonntagsschuss (am Samstag) nach einer abgewehrten Ecke von der Mittellinie im Gastgebertor versenkte. Die zahlreichen Zuschauer konnten es kaum glauben, der Spielverlauf war auf den Kopf gestellt und man ging mit diesem Ergebnis in die Halbzeit.

 

Wer glaubte, dass sich die Gastgeber nun ergeben, hatte sich getäuscht. Sie versuchten wieder die Fahrt der ersten 10 Minuten aufzunehmen und kamen ein ums andere Mal gefährlich vor das Tor von Can. Einer dieser Angriffe konnte dann nach einer Ecke und konfusen Situation im Oberräder Strafraum zum 2:1 Anschlusstreffer umgemünzt werden.

 

Aber die G1 von der Beckerwiese zeigte nun eine kämpferische Leistung „par excellence“ und so konnte Finn einen Angriff nach schönem Zuspiel aus dem Mittelfeld mit dem 3:1 vollenden.

 

Bei Oberrad wurde nun nochmals gewechselt. Mark , Ben B. und Quentin kamen ins Spiel und versuchten Akzente zu setzen. Ben B. und Quentin organisierten die Defensive und Mark spielte im Mittelfeld. Doch die meisten Angriffe liefen über den hochmotivierten und unermüdlichen Fynn. Ein Oberräder Schuss konnte noch zur Ecke abgewehrt werden. Diese Ecke trat Fynn hoch in den Strafraum der Bockenheimer und Finn vollendete in bester Mittelstürmermanier mit dem Knie. Hätte der Gomez auch nicht besser gemacht. ;o))

 

Nun wurde es ein wenig ruhiger und der eingewechselte Jonathan konnte im Sturm auch nochmals zeigen, dass er weiß wo das Tor steht. Es reichte aber zu keinem weiteren Treffer mehr.

 

Als Fazit steht, dass die Mannschaft nach den Umstellungen des Trainers und der starken Anfangsoffensive des Gegners erwachte und über den Kampf mit viel Willen den Sieg errungen hat. Es war ein hartes Stück Arbeit, da es gegen einen richtig guten und starken Gegner VfR Bockenheim ging.

 

Wir bedanken uns bei unseren treuen Fans, die auch bei diesem Spiel wieder am Rand mit gefiebert haben.

 

Nun kommt die Osterpause mit einem abschließenden Freundschaftsspiel gegen die G2 aus Oberrad. Wir freuen uns auf die verbleibenden Punktspiele nach den Ferien und wünschen allen frohe Ostern und schöne Ferien mit den Familien.

 

Team: Kourosh, Lorenzo, Ben O., Freddy, Can, Fynn, Finn, Marc, Quentin, Jonathan, Ben B.

Trainer: Kouhyar Delalat

Betreuer: Martin Stöhr

Geschrieben von Niels Oeft

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren