Verdienter Ausgleich in allerletzter Sekunde !

In der 95. Minute kannte die Freude bei den Spielern, Trainern und Betreuern und dem doch recht zahlreich mitgereisten Anhang kein Halten mehr. In der allerletzten Sekunde stand nach kluger Kopfballverlängerung von Carlo Winkelmann Alexander Haaker frei vor dem Bürstädter Team, behielt eiskalt die Nerven und schob zum mehr als verdienten Ausgleich ein.

Die Oberräder Mannschaft hatte sich von Beginn an als würdiger Jäger des Spitzenreiters präsentiert. Die spielerischen Glanzpunkte und besser herausgespielten Chancen lagen zur sichtlichen Überraschung des Heimpublikums auf Seiten der Gäste. Auch auf den Rängen machten die 05-er gute Figur. Der Oberräder Chef-Ultra Fabi nutzte die aus – heute kaum vorstellbaren 2.LigaZeiten (Ja, richtig gelesen – Der VfR Bürstadt stand noch 1984/1985 in der eingleisigen 2.Liga und konnte Teams wie Hannover 96 und den 1.FC Nürnberg begrüßen) Möglichkeiten des Stadions voll aus und zeigte vollen Support, der vom Bürstädter Fanclub freundlich erwidert wurde.

 

In der 45. Minute wurde der Spielverlauf jedoch praktisch auf den Kopf gestellt. Ein Schuss auf das Oberräder Tor soll angeblich von einem Abwehrspieler per Hand geklärt worden sein. Obwohl besser postiert, war dies vom Schiedsrichter zunächst nicht erkannt worden, erst der Mann an der Linie zeigte dieses Vergehen an. Zwangläufig zog dieser Pfiff dann natürlich auch noch die rote Karte nach sich, so dass die Oberräder sich ab dieser Zeit in Unterzahl befanden.

 

Die excellente Stadionverpflegung (vielleicht die zweitbeste Rindswurst der Liga ) kann sicher nicht die Grundlage für den weiter starken Auftritt unserer Mannschaft gewesen sein. Weiter wurde Fussball gespielt und nicht nur gearbeitet. Der Verfasser dieser Zeilen hat sich zwar eigentlich grundsätzlich zur Neutralität gegenüber der Leistungen einzelner Spieler verpflichtet, aber wie Marc Peter mit zwei schier unglaublichen Paraden Oberrad im Spiel hielt, muss hier erwähnt werden. Auch Ali Can fiel uns heute besonders positiv auf. Überragendes Stellungspiel, Top Zweikampfquote und immer wieder der Aufrauf an die Mannschaft nicht aufzugeben, sind uns von aussen aufgefallen. Aber nochmal: Es war absolut beeindruckend. Oberrad spielt beim Spitzenreiter in Unterzahl und hat gefühlt ein spielerisches Übergewicht.

 

Nach einer sehr unübersichtlichen Situation am Spielfeldrand reduzierte sich durch 2 weitere rote Karten das Personal auf beiden Seiten um jeweils einen Spieler und bei 10 gegen 9 war am Ende viel Platz auf dem weiten Rasen. Und den hatte dann Alexander Haaker und der Rest war der Grund, warum Fussballspielen und Fussballgucken einfach die schönste Nebensachen der Welt sind !!!

 

Nun gilt es weiter von Spiel zu Spiel zu denken und wir freuen uns auf zahlreichen Besuch am Sonntag 04.05. 15.00 im Heimspiel gegen die SG Bruchköbel.

 

Am Ende noch ein freundlicher Gruß an die offiziellen des VfR Bürstadt, die unsere Ultras ausgesprochen nett aufgenommen haben und die als Geschenk überreichte Vereinschronik hat großen Eindruck hinterlassen.

 

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren