E3 - TSG Frankfurter Berg E2 : Oberrad 05 E3 7:5 (3:2)

03.05.2014

 

Wichtige Info vom DFB-Sportgericht.

Das Sportgericht hat das Spiel 0:3 für Oberrad gewertet!

Somit sind unsere Jungs wieder Tabellenführer und können aus eigener Kraft Meister werden.

Auf geht’s Jungs!

 

 

Das Spiel ging stark umkämpft los, beide Mannschaften wollten gewinnen. Als Anton auf Mehmet flankte erzielte dieser das 0:1, na also es läuft, dachten wir. Anfangs stand die Abwehr, aber das Offensivspiel war ungenau, die TSG kämpfte gegen die Grün-Weißen. Ein Freistoß wurde unhaltbar verwandelt und es stand 1:1. Simon trat die nächste Ecke und Mehmet konnte erneut ein Tor erzielen 1:2. Aus einem Gewühl fiel das 2:2, obwohl zwei Spieler von Oberrad auf dem Boden lagen, wurde das Tor gezählt. Beide Spieler mussten ausgewechselt werden und kurz darauf konnte ein Angriff nur mit einem Foul gestoppt werden. Der fällige Freistoß pfiff Leander schon wieder unhaltbar um die Ohren 3:2. Pause.

 

In der zweiten Halbzeit wollten unsere Jungs alles zeigen, doch Achim musste die Abwehr komplett umstellen und das endete in zwei Konter 5:2. Kurz darauf wurde ein TSGler gefoult und es gab Elfmeter, ja auch das Teil war unhaltbar 6:2. Liam konnte den Anschlusstreffer erzielen 6:3, aber die Jungs brauchten viel zu viele Chancen und dazu hatten sie auch noch Pech, es lief nicht rund. Zack noch ein Konter 7:3. Max fasste sich ein Herz und haute aus der zweiten Reihe drauf, Anton hielt den Schlappen hin 7:4. Kurz vor Schluss schoss sich Mehmet den Frust vom Leib 7:5.

Resümee: Haben die Jungs gut gespielt? Nein, mache waren nicht mit dem Kopf dabei, einige gingen den Gegner aus dem Weg, nur wenige zeigten Normalform. Aber die Jungs ließen den Kopf nicht hängen und kämpften zumindest. Letztendlich haben wir die Chance verspielt aus eigener Kraft Meister zu werden. Es soll keine Entschuldigung sein aber, die E2 der TSG wurde offensichtlich deutlich von der E1 unterstützt das zeigte sich bei den Abschlüssen und im Zweikampfverhalten.

Aufstellung: Leander, Jannis, Carl, Max, Caspar, Simon, Liam, Anton, Hagen, Paul und Mehmet.

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren