G1 - Spvgg. 05 Oberrad vs. Germania Enkheim II 6:1 (2:1)

G1 behauptet sich gegen Germania Enkheim II

 

Letzten Samstag (10.05.2014) galt es für unsere G1 einen Gruppen-Nachzügler zum letzten Heimspiel der laufenden Saison zu empfangen. Germania Enkheim II spielt nur die Rückrunde.

Trainer Kouhyar hatte seine Auswahl gut eingestellt. Nach dem Anpfiff stellte sich aber heraus, dass die Gäste stärker auftraten als erwartet.

 

Enkheim II agierte zweikampfstark und hochkonzentriert. Das machte unserer Truppe zu Beginn etwas zu schaffen und der gewohnte Spielaufbau wurde empfindlich gestört.

Das sehenswerte und gut herausgespielte 1:0 von Mark konnte nicht darüber hinwegtäuschen,

 

dass die Gäste weiterhin alles daran setzten unseren starken Tortrieb einzudämmen und ließen erkennen, dass sie sich noch lange nicht geschlagen geben würden.

 

 

Käpt`n Quentin ließ das Leder auf der linken Seite laufen und überzeugte dabei. Alina Jolie und Mark kämpften auf der rechten Seite um Balleroberung.

 

Kourosh steuerte das Ruder aus dem Mittelfeld vor Ben O., der nach hinten mauerte. Jonathan pflegte seine Stürmerqualitäten in der Spitze und forderte immer wieder das Zuspiel.

Doch die Gäste machten weiter Druck. Nach einer Strafraumszene landete der Ball dann in unserem Tor und es stand plötzlich 1:1.

 

Kurz vor der Pause bekam dann Jonathan seine Chance, und was soll man sagen, die nutzt er dann auch (fast) immer, 2:1.

Nach der Halbzeitstärkung musste man etwas umstellen, damit man das Heft nicht noch aus der Hand geben würde. Lorenzo und Ben B. festigten nun die Abwehr,

 

Fynn strapazierte den Rasen auf Links, Tom K. ging in die mittlere Offensive.

 

Can hatte heute zwischen den Oberräder Pfosten mehr zu tun als sonst und meisterte seinen Job mit Bravour.

 

Hatte Enkheim ein paar Spieler aus deren G1 mitgenommen? Das konnte man sich schon fragen.Denn die Gäste spielten weiterhin gut mit.

 

Die Umstellungen von unserem Trainer Kouhyar zeigten aber bald die ersten Früchte.

 

Schnellere Flankenwechsel und präziseres Passspiel öffneten jetzt die Räume, die es braucht um in die Nähe des gegnerischen Tores zu kommen.

 

Nachdem Kourosh mit einem Fernschuss bereits die Führung ausgebaut hatte nutzte Fynn die sich vor Ihm offenbarten Freiräume und schob ein zum 4:1.

 

Man muss allerdings zugeben, dass der Schlussmann von Germania Enkheim II den Treffer verhindern hätte müssen. Sei´s drum. Es ging jetzt weiter munter nach vorne und Oberrad hatte ins Spiel gefunden.

 

Fynn erhöhte dann nochmal mit seinem linken Hammer auf 5:1. Nach einigen weiteren Umstellungen und Auswechslungen auf Oberräder Seite und der dann fortgeschrittenen Spielzeit konnte man bereits sicher sein das Match im Sack zu haben.

 

Germania Enkheim baute nach einer halben Stunde gespielter Zeit zudem etwas ab, was uns zu weiteren Aktionen trieb.

 

Quentin setzte dann, ebenfalls von der linken Außenbahn Richtung Tor flitzend, den Schlusspunkt zum 6:1.

Am Ende hatte man sich dann doch deutlich gegen einen gut mitspielenden Gegner behauptet.

Die nächsten und letzten beiden Pflichtspiele werden auswärts ausgetragen.

 

Zuerst trifft man sich nächsten Samstag bei FC Union Niederrad 07 bevor man die darauffolgende Woche

 

die Saison beim SC Riedberg II abschließen wird.

 

 

 

Dank an Trainer und Betreuer / Kader:

 

Kouhyar Delalat und Martin Stöhr /

 

Can (Tor), Quentin (Capitän), Alina Jolie, Ben B., Ben O., Fynn, Jonathan, Kourosh, Lorenzo, Quentin, Tom K.

 

 

 

 

 

 

 

von Martin Stöhr

 

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren