E4 Spvgg 05 Oberrad - FC Kalbach 24:0 (18:0)

Auswärtssieg zum Saisonauftakt

 

Die lange Sommerpause zehrte schon länger an den Oberräder Jungs, der WM Sommer ist längst vorbei und es wurde dringend Zeit, dass bei der WM gelernte jetzt selbst auf dem Platz umzusetzen.

Zum Ligaauftakt traf man auf eine leicht dezimierte Auswahl des FC Kalbach. Coach Mike setzte in den Anfangsminuten auf Sicherheit und ließ das Spiel von hinten heraus aufziehen. In der dritten Minute zahlte sich dann erstmals das Offensivpressing von Sandro aus, der nach gewonnenem Zweikampf lässig zum 1:0 einnetzte. Frei von übermäßigem Respekt gegenüber dem Gegner aus der neuen Liga spielte die SpVgg Oberrad sich in den Folgeminuten in einen Rausch. Zunächst baute Maxi, nach Abstoßfehler des gegnerischen Torwarts, mit einem fulminanten Fernschuss aus der zweiten Reihe die Führung aus. Nach dem 2:0 nahm Mike dann zwei Spieler vom Feld, sodass jedes Team nunmehr mit vier Feldspielern spielte. In der unmittelbaren Folge dieser Maßnahme konnte sich Sandro im Mittelfeld durchsetzen und streichelte das Leder mit einem feinen Heber in die Gasse, wo Neuzugang Momo seine Spielqualität mit einem gekonnten Schlenzer mit dem Außenrist unter Beweis stellte. Auch das 4:0 erzielte, nach gekonntem Solo, Sandro. Kurze Zeit später war es erneut Momo, der nach schöner Vorarbeit von Sandro zum 5:0 erhöhen konnte. Nachdem Remo sich mit dem 6:0 auch für seinen beherzten Einsatz belohnen konnte, ordnete Mike für die restliche Spielzeit Blockwechsel an, um die Ressourcen der Mannschaft bestmöglich zu nutzen und das Spiel möglichst effizient zu Ende zu führen. Diese Maßnahme sollte sich sofort auszahlen. Oberrad startete mit dem 7:0 durch Aron nach schönem Solo, dem 8:0 ebenfalls durch Aron nach starkem Aufbauspiel vom heute eher weniger beschäftigten Keeper Matteo und dem 9:0 durch Robert nach Vorlage von Remo ein regelrechtes Feuerwerk. Der FC Kalbach wehrte sich mit allen Kräften, insbesondere der Torwart sorgte an dieser Stelle durch einige schöne Paraden dafür, dass er nicht noch häufiger hinter sich greifen musste. Aber auch der verbitterte Kampf der Kalbacher Hintermannschaft hatte gegen das Oberräder Offensiv-Bollwerk an diesem Spieltag keine Chance. Zu groß war die Spielfreude und Konsequenz vor dem Tor. Nahezu jede Chance wurde genutzt, und so konnte nach schönem Flügelwechsel Hugo zum 10:0 erhöhen. Ein Doppelschlag von Remo sorgte in der Folge für die Tore 11 und 12, bis Luis sich, mit einem Abstauber in Gerd-Müller-Manier, auch für seine ambitionierte Leistung mit einem Tor belohnen konnte. Für 14:0 und 15:0 sorgte dann Momo, wobei gerade das 14:0 erwähnenswert ist: man müsste ja meinen, nachdem bereits so viele Tore gefallen sind, probiert es jeder einmal. Dem war nicht so, weiterhin kombinierte sich die Oberräder Mannschaft zum Tor und scheute auch nicht davor zurück, vor dem Tor nochmals querzulegen. Das 14:0 war eine kongeniale Kollaboration von Momo und Luis in Gestalt eines doppelten Doppelpasses, der dann zum Tor führte. Trainer Mike wähnte sich im siebten Himmel, hatte er doch genau diese Spielfigur unzählige Male trainiert. Die restliche Halbzeit ist kurz erklärt: Es folgten die Tore 16 durch Luis- erneut ein Abstauber und 17:0 und 18:0 durch Maxi, bis der Schiedsrichter den Halbzeitpfiff verlauten ließ.

 

Die zweite Halbzeit hatte kaum angefangen, da konnte sich Matteo, der etatmäßige Torwart der Oberräder, der inzwischen zum Stoßstürmer avanciert war, nach gutem Kampf mit seiner ersten Bude der Saison belohnen. Die Tore 20 und 21 erzielte dann Remo, der zweimal im Strafraum am schnellsten schaltete. Unmittelbar danach dribbelte sich Momo von der Mittellinie durch die gesamte Kalbacher Hintermannschaft und lupfte den Ball schlitzohrig in den Winkel. Sodann traf Sandro nach überragendem Flügelwechsel von Matteo aus spitzem Winkel zum 23:0. Für den Schlussstrich sorgte Momo dann in nahezu arroganter Art und Weise, indem er nach Alleingang von Maxi den Ball kurzerhand mit der Hacke hinter die Grundlinie buchsierte. Nach diesem 24:0 einigten sich beide Mannschaften auf einen vorzeitigen Spielabbruch.

 

Alles in Allem sahen die Fans und Eltern eine sehr spielfreudige, starke Oberräder Mannschaft und können sich auf eine spannende Saison mit vielen Toren freuen.

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren