FC Union Niederrad 07 II vs. Spvgg. 05 Oberrad III 1:6 (0:3)

F3 im Vorwärtsgang

 

Am Samstag (20.09.2014) ging es mit einem erweiterten Kader unserer F3 zum ersten Auswärtsspiel zu unseren Freunden nach Niederrad. Vorher spielte hier noch unsere Oberräder G3. Bei der Ankunft feuerte unser Team die frisch gebackenen Kameraden noch lauthals an bevor es in die Kabine ging, um sich mental auf das eigene Spiel vorzubereiten.

Parallel kam auch die F2 auf dem Sportgelände an, die zeitgleich gegen die Niederräder F1 Ihr Pflichtspiel absolvierten (3:3 Endstand). Oberrad war also an diesem Vormittag stark vertreten in Niederrad.

 

Unsere F3 begann das südmainische Derby nicht ganz so spielerisch konzentriert wie sonst. Doch es reichte um den Gegner in Schach zu halten. Die in schneeweiß spielende Truppe der Gastgeber konnte körperlich aufgrund des älteren Jahrgangs (2006) gut mithalten mit unseren guten Sprintern. Doch man merkte einen deutlichen Unterschied in den restlichen Spielanlagen. Die Gastgeber waren förmlich unterlegen im Bezug auf Stellungsspiel und Ballbesitz. Da gibt es wohl noch deutliche Defizite, die darauf begründet sein mögen, dass diese Auswahl noch nicht allzu lange in dieser Zusammenstellung spielt. Man holte sich sogar ein paar Spieler aus deren F3 zur Unterstützung.

 

Nach einer Ecke, gestoßen durch Mark von der rechten Seite, war Frederic das erste Mal zur Stelle und markierte schon mal eindrucksvoll den Anspruch des Oberräder Teams auf den heutigen Auswärtserfolg (0:1). Mit fortschreitender Spielzeit besserte sich auch die Einstellung unserer Kicker aus dem Wald etwas. Vielleicht lag es aber auch am Gegner, dass heute nicht so bestechend präzise agiert wurde. Manche gute Chance verpuffte auch mal. Fynn mit guter Übersicht und Pass zum völlig freistehenden Mark. Nur noch der Niederräder Keeper war zu überwinden. Doch leider ging der Ball über das Tor.

 

Nachdem Frederic seine gute Form zwischenzeitlich mit dem 0:2 darlegte, bretterte Kourosh schon das Leder Richtung Tor. Der Torwart konnte nur noch abwehren und Ben O. war am richtigen Fleck, schob ein und der Halbzeitstand lag fest (0:3).

 

 

 

Nach der Pause wurden unsere Oberräder manchmal etwas nachlässig. Lorenzo und Noah hatten jetzt zusammen mit Ben B. deutlich mehr zu tun. Finn stand im Tor seinen Mann und überzeugte wieder auf ganzer TorLinie. Nachdem Union die Möglichkeit zur Ergebniskorrektur durch einen Foulelfmeter an den Pfosten gesetzt hatte war unsere F3 wieder am Zug. Tom S. verteilte fleißig die Kugel auf die Flanken, Alina Jolie auf rechts und Quentin auf links trugen den Ball weiter in den gegnerischen Raum. Jonathans Torschuss konnte dann noch abgewehrt werden bevor Frederic bei einer Aktion den Ball gezielt zu Tom zurücklegte und der sich mit dem 0:4 für seine Laufleistung belohnte.

 

Doch wie im letzten Pflichtspiel gab es auch hier ein Gastgeschenk. Ein kleiner Fehler wurde sofort dankend vom Gastgeber angenommen und in zählbares umgesetzt (1:4). Doch unser F3 Team gibt nie auf. Gerade jetzt wollte man noch mehr Tore.

 

Ben B. leitete Frederic seinen heutigen lupenreinen Hattrick ein (1:5). Zu guter Letzt` gab es noch einen Treffer aus einer unübersichtlichen Situation im Strafraum der Niederräder heraus. Nachdem Kourosh und Jonathan bereits beim Versuch den Ball ins Tor zu leiten scheiterten, freute sich der dritte - Mark staubte ab zum verdienten 1:6 Endstand. Aus Sicht der freundlichen Gastgeber natürlich nicht so erfreulich. Doch es bleibt abzuwarten wie sich dieses Team bis zur Rückrunde zusammenschweißt. Dann kann es auch mal anders ausgehen.

 

Am nächsten Heimspielwochenende kann man gleich doppelt punkten.

 

Am Samstag kommt der TSG Frankfurter Berg zu uns auf die Beckerwiese und am Sonntag gibt sich der FC Germania Enkheim bei uns die Ehre.

 

Wir freuen uns darauf.

 

Dank an Trainer und Betreuer / Kader:

 

Kouhyar Delalat und Martin Stöhr /

 

Finn (Tor), Frederic (Capitän), Alina Jolie, Ben B., Ben O., Fynn, Jonathan, Kourosh, Lorenzo, Mark, Noah, Quentin, Tom S.

 

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren