E3 - Spvgg 05 Oberrad - Blau Gelb Frankfurt 3:0 (1:0)

Mit Teamgeist zum 3:0 Sieg

 

Eine gute Teamleistung verhalf der Oberräder E3 zu einem ungefährdeten 3:0 Erfolg gegen die keineswegs schwachen Blau-Gelben aus Ginnheim.

 

Diese hatten sogar gleich zu Beginn des Spiels Chancen auf die frühe Führung: ein Freistoß in der 3. Minute, scharf getreten von der halbrechten Position (durch den halbamerikanischen Spielmacher der Blaugelben, Sam); der Freistoss konnte aber sicher heruntergepflückt werden von dem sehr gut agierenden Torwart Alex.

 

Danach gingen die 05er Jungs entschlossener zu Werke, fingen die Bälle oft im Mittelfeld ab – z.B. Davide, Oskar, Bennet – und spielten sich mit schnellen Ballstafetten vor das gegnerische Tor. So in der 5. Spielminute als Oskar auf Cian spielt und dieser, zum Staunen des Schreiberlings, sofort durchsteckte auf den startenden Laurin. Dessen Schuss konnte aber der Keeper der Blau-Gelben gerade noch abwehren. In der 12. Minute war es dann aber soweit: wieder fängt Davide geschickt den Ball ab, treibt ihn energisch nach vorne und als er merkt dass ihn niemand angreift, zieht er von gefühlten 30 m ab und versenkt den Ball ins Netz zum 1:0 der Oberräder.

 

Im folgenden geht das Spiel hin und her, wobei die Gastgeber die Oberhand gewinnen. So wurde erneut eine Parade von Alex gebraucht um die Führung in die Pause zu retten.

 

Die zweite Hälfte beginnen die 05er wieder zögerlich, stehen zu weit vom Ball und können so ihre Überlegenheit nicht in Torchancen ummünzen.

 

Dann aber in der 6. Minute der zweiten Halbzeit: Oskar bedient Justin,der setzt sich links durch, flankt über den Torwart hinweg, Laurin angelt sich den Ball fast auf der Torlinie,bedrängt von zwei blaugelben Abwehrspielern, passt den Ball mit großer Übersicht zurück in den Rückraum und Cian zimmert den Ball von etwa 11 Metern unhaltbar in die Maschen.

 

Gleich danach folgte der nächste Streich: Davide passt auf Justin, der fast von der Aussenlinie auf Höhe der 16 m Linie den Ball ins rechte obere Toreck drischt – Traumtor!

 

Wer nun gedacht hatte das sei es gewesen, musste sich staunend die Augen reiben: Bruder Leichtfuss lies hinten die Abwehr entblösen und so kamen die Blau-Gelben zu aussichtsreichen Kontern. Dies waren die Minuten des hervorragend postierten Torwart Alex, der mit seiner Ruhe und tollen Reflexen die gegnerischen Stürmer verzweifeln ließ.

 

Schliesslich krönte Oskar seine Leistung mit einem 40 Meter Sprint und spitzelte in allerletzter Sekunde den Ball dem einschussbereiten Spieler der Gastgeber vom Fuss.

 

Alles in allem war es ein verdienter Sieg der Oberräder E3-Jungs. Wenn sie jetzt noch in der einen und anderen Situation den Ball schneller nach vorne tragen, dabei den Raum nach rechts und links nutzen, wird ihnen die Spitzenposition in ihrer Gruppe so schnell nicht zu nehmen sein

 

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren