E1 - Vikt. Preußen Ffm I - Spvgg.05 Oberrad I 2:4 (1:2)

Warm machen vor dem Spiel  – die E1 vor dem Spiel gegen Viktoria Preußen.
Warm machen vor dem Spiel – die E1 vor dem Spiel gegen Viktoria Preußen.

Sieg ! E1 gewinnt 2:4 bei Viktoria Preußen

 

Es war grau, trocken und nicht zu kalt – ganz gutes Fußballwetter an dem November Termin zu dem wir nach Eckenheim zu Viktoria Preußen fuhren. Alle waren gespannt, was unser Team gegen die Gastgeber, die bis dahin einen Sieg und ein Unentschieden in der Kreisliga verbuchen konnten, zeigen würde.

Anpfiff war um 13:40 - Philip im Tor, die 3-er Verteidigungskette mit Max, Carl und Mehmet und die Offensiv Abteilung mit Caspar, Simon und Anton legten hoch motiviert und druckvoll los. Mit einer konsequenten Abwehrleistung und konzentriertem Kombinationsspiel eroberten sich die Jungs eine deutliche Feldüberlegenheit. Das war sehr schön anzusehen.

 

Nach 10 min wurde der Einsatz belohnt: auf der rechten Außenbahn setzte sich Max durch, flankte in die Mitte auf Anton, der zum 1:0 traf. In dieser ersten viertel Stunde erspielten sich die Jungs viele Großchancen – Viktorias Abwehr wurde durch ein starkes Spiel nach vorne überrannt. Am Torwart vorbei in den Kasten ging der Ball zum Leidwesen der Zuschauer aber trotzdem nicht. Es blieb beim 1:0. Und dann passierte es: nach 15min kamen die Preußen zum ersten Mal richtig frei vor das Oberräder Tor. Die Gastgeber nutzten ihre erste Chance schnörkellos – keine Chance für Philip und es stand 1:1!

 

Nach diesem Ausgleich war die grün-weiße Überlegenheit nicht mehr ganz so ausgeprägt. Aber eine überzeugende Abwehrleistung ließ keine weiteren nennenswerten Chancen des Gegners zu und war der Ausgangspunkt für viele vielversprechende Situationen im Strafraum der Preußen. Anton war 4 Minuten vor dem Halbzeitpfiff zur Stelle als der gute gegnerische Torwart den Schuss von Caspar nicht weit genug abwehren konnte – er verwandelte zur 2:1 Halbzeit Führung.

Nach der Halbzeit brachte Achim verschiedene Offensiv-Varianten mit Paul, Jannis, Ben und Jonathan auf den Platz um den Druck wieder zu erhöhen. Die Spielvereinigung blieb Spiel bestimmend und nach 30min gelang Ben ein weiteres Tor, das jedoch wegen eines direkt vorangehenden Foulspiels nicht gegeben wurde. Voll überzeugend war die Vorstellung vorne jedoch nicht.  Und mitten in dieser Phase kassierte die Mannschaft in der 40. min den 2:2 Ausgleich durch einen Fernschuss.

 

Die Jungs ließen sich zum Glück nicht allzu sehr von dem erneuten Ausgleich beeindrucken und kamen wieder besser ins Spiel. Die stabile Hintermannschaft trieb die Offensivabteilung immer wieder nach vorne.  Und dann stellte sich auch der ersehnte und verdiente Erfolg ein: 5 min vor Schluss zirkelte Jonathan eine Flanke, die schon fast über die Toraus Linie zu gehen schien mit dem Außenrist am Torwart vorbei ins Netz. In der letzten Minute erzwang Mehmet nach einem  fantastischen Alleingang über das halbe Feld den Endstand von 2:4. Der Verteidiger konnte den knallharten Schuss nicht richtig abwehren und lenkte ihn ins eigene Tor.

 

Kompliment an Mannschaft und Trainer – weiter so und da geht noch mehr! Beste Voraussetzungen für die Pokalrevanche gegen Makkabi Frankfurt nächsten Samstag!

 

Es spielten:  Philip, Max, Carl, Mehmet, Anton (2 Tore), Simon, Caspar, Paul, Jannis, Benoni und Jonathan (1 Tor)

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren