FC Kalbach E1 : Spvgg Oberrad 05 E1 0:13 (0:6) 

Adventszeit in Kalbach


Zum Auswärtsspiel beim Tabellenletzten fuhren wir an das andere Ende der Stadt. Am Bretterzaun angekommen empfing uns nicht nur die gegnerische Mannschaft, sondern auch eine eisige Kälte. Willkommen im Winter!

Achim hatte das Spiel unter das Motto Positionswechsel gestellt und so starteten die Außenverteidiger Max und Mehmet erst mal im Sturm. Die Mannschaft brauchte 10 Minuten um zu erkennen wo das gegnerische Tor stand. Dann ging’s ab. Während Dirk zu Hause in der Küche noch am Truthahn schraubte war der jüngste Spross der Familie Essert schon hellwach. Luis eröffnete den Torreigen mit einem Hattrick, nur unterbrochen von einem Fernschuss von Mehmet zum zwischenzeitlichen 2:0. Sehenswert dabei war der Kopfball-Aufsetzer von Luis zum 4:0 nach einer Mehmet-Ecke. Dann tauchte auf einmal Carl als Rechtsaußen auf und hatte sichtlich Spaß daran. Ein Pass auf Mehmet und es steht 5:0. Das 6:0 machte Carl dann gleich selbst. Jannis hatte den Pausentee am meisten verdient, Affenkälte und er hatte nichts zu tun.

In der Halbzeitpause durften wir Pep Schmitt lauschen. Und er wusste, wie er aus der Mannschaft noch etwas mehr rausholt: Nach der Pause fielen sieben Tore.

Mächtig Druck in der zweiten Hälfte, Ben und Paul setzten die linke Seite unter Strom und spielten schöne Chancen heraus, Caspar über rechts und Anton zentral. Der Ball lief, der Gegner weniger. Kalbach suchte noch die Spielfeldgrenzen und schon stand es 8:0. Caspar und Anton mit einem Doppelschlag nach schönem Kombinationsspiel! Dann Luis zum 9:0 und direkt danach wollte Anton auch nochmal ran: 10:0! Simon hatte die Pausenworte „bei dem Keeper flache Bälle!“ erhört und erhöhte per Fernschuss flach ins Eck zum 11:0. Es lief weiter in eine Richtung. In der 41. Minute machte Caspar nach einem Bilderbuch-Doppelpass das halbe Dutzend voll. Inzwischen war Max nicht mehr hinten zu halten und erhöhte zum Endergebnis 13:0!

Und Jannis? Der machte den Neuer. In der zweiten Halbzeit nur zwei Mal geprüft, dann aber hellwach. Die Null stand.

Es spielten Jannis (im Tor), Carl, Max, Mehmet, Benoni, Paul, Anton, Caspar, Simon und Luis.

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren