SPVGG Oberrad 05 III vs. SC Riedberg II - 7:2 (4:0)

Deutlicher Sieg zum Jahresende

Zum Jahresende gelang den Oberräder E3 Jungs noch einmal ein deutlicher Sieg gegen ein neuformiertes Team vom Riedberg.

Von Anfang an kontrollierten die Oberräder Jungs das Spiel, liesen den Ball sicher in ihren eigenen Reihen laufen und gingen beherzt und geschickt in die Zweikämpfe. Dabei konnten die beiden wieselflinken Ausenverteidiger Bennet und Oskar immer wieder dem Gegner den Ball ablaufen und leiteten meist sehr geschickt den Gegenangriff ein. Zentrale Schaltstation dabei war erneut Davide, der mit seinem Stellungsspiel das Match diregierte. So war es nur eine Frage der Zeit bis die 05er zum ersten Torerfolg kamen – ein Abstauber von Cian nach tollem Doppelpass von Oskar und Justin.

Nur zwei Minuten später belohnte sich Justin dann selbst, in dem er in einen Schuss von Cian sprang und den Ball unhaltbar ins Tor zum 2:0 ablenkte.

Die Riedberger, deren Spieler erst seit zwei Jahren Vereinsfussball spielen, waren jetzt verunsichert. Das nutzte Cian und erhöhte zum 3:0.

Bemerkenswert in diesem Spiel war aber auch, dass sich die Riedberger oft zurück ins Spiel kämpften. Ein ums andere Mal musste Davide seine ganze Abgeklärtheit einbringen um den Gegner in letzter Sekunde vom Ball zu trennen.

Aber mit ihrem druckvollen Spiel eroberten die 05er sich immer wieder die Kontrolle zurück. So gab es kurz vor der Halbzeitpause erneut eine sehenswertes Zusammenspiel von Davide, Cian und Matteo. Die Riedberger konnten abwehren, doch der Ball landete direkt vor Bennets Füßen. Und der lies sich diese Chance nicht entgehen: mit einem gefühlvollen Heber über Freund und Feind netzt er zum Halbzeitstand von 4:0 ein.

Nach der Pause kamen die Riedberger mit einem Pausenschlag zurück – ihr wendiger Mittelstürmer konnte nur mit einem Foul vom Torschuss gehindert werden – Elfeter! Und Alex, der ansonsten nicht viel zu halten bekam, war chancenlos: 1:4. Wenig später aber wieder das gleiche Bild: Oberrad stürmt vehement nach vorne und bekommt in der 30. Minute ebenfalls einen Elfeter zugesprochen: Matteo wurde geschickt aus dem Mittelfeld angespielt, nimmt den Ball mit seinem rechten Fuß an, dreht sich an seinem Gegner vorbei, zieht aufs Tor zu und wird jäh von den Beinen geholt. Davide läßt dem Riedberger Torwart keine Chance und drischt den Ball flach ins linke Eck.

Im folgenden lies die Konzentration der Oberräder nach, während die Riedberger versuchten das Ergebnis zu verbessern. Angetrieben von ihrem stimmgewaltigen Trainer nutzen sie einen Fehlpass der 05er, überbrückten schnell das Mittelfeld und verkürzen in der 35. Minute zum 5:2.

Aber die 05er Jungs schlugen erneut zurück: diemal nahm Laurin einen Steilpass von Davide geschickt mit und hämmerte mit strammen Schuss den Ball aus halbrechter Position in die Maschen – ein äussert sehenswerter Spielzug!

Die jetzt aufrückenden Riedberger werden nun ein ums andere Mal ausgekontert. Dabei gibt es immer wieder schöne Ballstafetten zu sehen, zum Beispiel in der 46. Minute als sich Joshua mit Justin in mehreren Doppelpässen den Ball zuspielen, Justin auf der linken Aussenbahn bis auf die Grundlinie durchzieht und seine Flanke nur knapp die mitlaufenden Stürmer verfehlt.

Schliesslich vollendet Cian mit einem wuchtigen 16 m Schuss zum 7:2 Endstand.

Fazit: ein spielfreudiges Auftreten der Oberräder, die mit ihren teilweise sehr flüssigen Passspiel die Begegnung frühzeitig und hochverdient für sich entscheiden konnten. Wir freuen uns auf die Rückrunde!

KH, 6. Dezember 2014

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren