F4 und F2 erfolgreich in Büttelborn

Ein spannender Krimi in drei Akten

Gespielt wird in 2 Gruppen a 4 Mannschaften. Die Spielzeit ist 1x12 Minuten.

Die Spvgg. Oberrad ist mit der F4 und der F6 am Start.

1. Akt - Vorrunde



Im ersten Spiel heißt unser Gegner SSG Langen. Bereits in der ersten Minute spielen unsere Jungs eine Ecke heraus. Max kommt, tritt den Ball und Tom schießt ihn gleich aus der Luft - Volley - ins Tor der Langener – 1:0. In den weiteren Minuten plätschert das Spiel beider Mannschaften so dahin. Keine findet richtig zu ihrem Rhythmus. Die letzten 3 Minuten gehören dann doch unseren Jungs - sie haben das Spiel im Griff. Letzte Minute: Maxi schießt eine Ecke vor das gegnerische Tor und Konstantin verwandelt mit einem Drop-Kick zum 2:0 Endstand für Oberrad.

Der nächste Gegner VfR Groß-Gerau gehört zum Kreis der Favoriten. Das wird im Laufe des Spieles auch deutlich. Bis auf zwei gefährliche Konter kommen wir nicht so richtig zum Zug. Unsere Abwehr um Max und Clemens ist stark gefordert. Daniel hält mit guten Aktionen sein Tor sauber. Mit viel Abwehreinsatz können wir das Spiel ohne Gegentor abschließen: 0:0.

Die SKV Büttelborn 1 macht uns das Leben im letzten Vorrundenspiel leicht. Hier sind unsere grünen Recken von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Der Ball läuft schön .... jedoch will er partout nicht ins Tor. Dann lassen Konstantin und Tom ihrem Ärger freien Lauf. Innerhalb von zwei Minuten platzen die Träume der Lokalmannschaft als die beiden Tore zum verdienten 2:0 Endstand für Oberrad fallen.

Als einzige Mannschaft ohne Gegentor in der Vorrunde erreichen wir als Gruppensieger das Halbfinale.


2. Akt - Halbfinale

Das erste Halbfinale ist reserviert für die beiden Oberräder Mannschaften. Es ist wirklich ein tolles und schnelles Spiel. Beide Teams schenken sich nichts - ein ebenbürtiger Schlagabtausch. Auf beide Tore gibt es viele Schüsse, was die Tormänner nicht zu Ruhe kommen lässt. Nach dem 1:0 durch Tom für die F4, drehen die Vereinskollegen von der F6 noch mal auf. Schließlich gelingt ihnen der 1:1 Ausgleich in der regulären Spielzeit und ein Siebenmeterschießen muss die Entscheidung herbeiführen.

Unsere Jungs treffen sicher und Daniel unterstreicht erneut seine Qualitäten als Siebenmeterkiller. Am Ende steht es 4:1 für die F4.

Finale oho, Finale ohohoho .....


3. Akt - Finale

Unser Endspielgegner ist kein geringerer als der Top-Favorit des Turniers: SKV Büttelborn 2.

Jetzt ist das Fingerspitzengefühl des Trainerteams gefragt. Welcher Weg ist der richtige um unsere Jungs zu motivieren? Man entscheidet sich fürs Ablenken und Quatsch machen.

Büttelborn hat Anstoß. Unerschrocken greifen unsere Jungs sofort an und erobern sich den Ball. Konstantin lässt zwei Gegner stehen, passt zu Tom und der versenkt den Ball im Tor des Gegners. Wahnsinn, wir führen mit 1:0. Büttelborn versucht nun mit allen Mitteln den Ausgleich zu erzielen. Wovon sich unsere Buben jedoch nicht beeindrucken lassen. Die gesamte Mannschaft steht wie ein steinernes Bollwerk in der Abwehr und greift weiterhin beherzt an. Die letzten drei Minuten sind geprägt von Müdigkeit und schweren Beinen. Ein unerwarteter Freistoß der Gegner direkt auf unser Tor führt zum 1:1. Abpfiff.

Super Kampfgeist und tolles Spiel!

Erneut geht es ins Siebenmeterschießen. Beide Mannschaften treffen sicher, so das es in eine zweite Siebenmeter-Runde geht. Jeder Schuss kann jetzt entscheiden. Unsere Jungs machen den Start. Dominik legt sich den Ball zurecht - läuft an - Schuss - Tor!

Jetzt bereitet sich Daniel auf den nächsten Schützen vor. Schuss - der Ball fliegt Richtung obere rechte Ecke, Daniel streckt sich dem Ball entgegen .... dieser prallt jedoch an die Latte und aus!

Wir haben das Finale mit 7:6 gewonnen!

Das war Spitze.

**** PLATZ 1 ****

Spieler: Clemens, Daniel, Dominik, Konstantin, Max, Paul, Tom

Trainer: Wilson, Dirk

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren