3. Rang beim überregionalen Hallenturnier in Rüdesheim

 

 


 

Nach langer Fußballpause ist das Frauenteam der Spvgg Oberrad endlich in die Rückrundenvorbereitung gestartet. Um sich technisch weiterzuentwickeln nahm das Team beim Turnier des 1. FFC Geisenheim am 10.1.2015 teil. Die Oberräderinnen konnten mit acht motivierten Spielerinnen und mehreren Fans die Reise in die rheinhessische Winzerregion antreten.

Eines war von Beginn an klar: die Oberräder Gruppe A war die Krachergruppe. Schon im ersten Turnierspiel wurde das Team gegen die MSG Altendiez kalt erwischt. Der Gegner, welcher um den Aufstieg in die Regionalliga mitspielt, attackierte sehr früh, bestrafte die Fehler konsequent und gewann verdient mit 3:0. Im zweiten Match spielte Oberrad ein besseres kollektives Pressing und verlor gegen den Hessenligist FSV Schierstein eher unglücklich mit 1:0. In der wichtigen Partie gegen den SV Bretzenheim spielte Oberrad stets schnell und präzise nach Vorne und gewann nach drei Buden von Vittoria mit 3:0. Gegen den SV Sickenhofen gab es ein verdientes 4:0 nach sehr handlungsschnellen Umschalten. Dabei schossen Jana und Julia.Sch. sehenswerte Treffer. Mit sechs Punkten wurde somit ein toller 2. Gruppenplatz hinter den späteren Turniersieger MSG Altendiez erreicht. Sogar die zuschauende Torhüterin des 1. FFC Frankfurt Ann-Kathrin Kremer war sehr überrascht über die erfolgreiche Präsentation unseres Teams. Im kleinen Finale besorgte Maxi kurz vor Schluss per Fernschuss das 2:2 gegen den Fuldaer Gruppenligisten SV Pilgerzell, welche in der Gruppe B ebenfalls den zweiten Rang erreicht hatte. Somit musste das 7-Meter Schießen entscheiden. Dieses war an Spannung kaum zu überbieten. Die Keeperin der Spvgg Oberrad Tatjana hielt zwei Mal reaktionsstark. Mit 6:5 schaffte das Team somit den 3. Rang von 10 teilnehmenden Teams. Betreuer Michael Schwab erklärte am Ende: „Glückwunsch an das ganze Team für die sehr gute Leistung“.

Verfasser: Mate Pasalic, Trainer

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren