F3 beginnt auch das neue Jahr mit einem Turnier-Sieg

Unsere Oberräder F3 (U8) konnte am Samstag, den 10.01.2015 mit nur 8 Spielern am F1-Turnier von „Spvgg. 02 Griesheim Frankfurt“ teilnehmen. Selbst Kourosh, der immer da ist, wenn wir Not am Mann haben, musste an dem Tag krankheitsbedingt passen.


Gespielt wurde in einer schönen großen Halle auf Handball-Tore.

Zum Auftakt spielte unsere F3 gegen die VFL-Germania 94 I. Die ersten 5 Minuten spielte unsere Mannschaft etwas reserviert und defensiv. Das lag aber wahrscheinlich daran, dass Lorenzo, der an diesem Tag als Mittelfeldspieler agierte, sich Sorgen um seine Abwehr machte. Erst nachdem der Trainer ihn aufforderte, sich etwas offensiver zu orientieren, nahm Oberrad-F3 das Heft in die Hand. Leider konnten wir an diesem Tag unser gewohntes Kombinationsspiel nicht durchziehen, dennoch klappte hin und wieder eine gute Kombination, was zu gefährlichen Situationen vor dem gegnerischen Tor führte.

Alina-Jolie zeigte in diesem Turnier, wie ein Kapitän zu spielen hat und kämpfte vorbildlich im Mittelfeld und eroberte sich immer wieder die Bälle. Lorenzo als perfekter 6er mit besten 10er Qualitäten übernahm Verantwortung und zeigte mal wieder, dass seine Kameraden sich immer auf ihn verlassen können. Quentin und Ben B. kämpften sehr gut in der Abwehr und sorgten für Stabilität.

Bei einem F1-Turnier muss man als jüngerer Jahrgang kämpferisch alles geben, wenn man bestehen möchte und das taten auch alle. Bartol, Mark und Jonathan zeigten gute kämpferische Leistungen auf den Flanken. Sie bekamen nicht viele Chancen, aber wenn sie von unseren zentralen Mittelfeldspielern eingesetzt wurden, sorgten sie für Gefahr vor dem gegnerischen Kasten. Besonders Jonathan beeindruckte seinen Trainer, indem er kämpferisch alles gab.

Can glänzte mit seinen Paraden und auf ihn war wie immer Verlass. Auch dem Schiedsrichter fiel sofort auf, dass wir einen super Torwart zwischen den Pfosten haben und machte diesbezüglich dem Trainier ein Kompliment.

Besonders auffällig in diesem Turnier war die schnelle und gute Spielöffnung von Can.

Das 1. Spiel endete mit einem gerechten 0:0.

Das 2. Spiel bestritten wir gegen unsere Freunde aus Heddernheim (Jahrgang 2007 + ein 2006er Spieler als Unterstützung). Nach einer guten Kombination schob Bartol den Ball mit links am Torwart vorbei und schoss somit unser einziges Tor in diesem Turnier. Heddernheim versuchte den Ausgleich zu erzielen aber die F3 stand hinten sicher und fuhr den Sieg sicher nach Hause.

Unser 3. Gegner hieß „Alemannia 08 Nied“. Auch dieses Spiel ging 0:0 aus.

Der 1. und 2. Platz in der Gruppe musste in 7-Meter-Schießen zwischen „Alemannia 08 Nied“ und F3 entschieden werden. Wir gewannen das 7-Meter-Schießen und zogen ins Halbfinale.

Das Halbfinale gegen den Gastgeber „ Spvgg 02 Griesheim“ und das Finale gegen „Alemannia 08 Nied“ wurden ebenfalls in 7-Meter-Schießen entschieden, welche wir souverän gewannen.

Can: 7-Meter-Killer

Verwandelte 7-Meter:

Lorenzo : 4 von 4 sicher reingehämmert

Bartol : 2 von 2 souverän und hart

Mark: 1 von 1 wie immer elegant

Jonathan: 1 von 1 perfekt

Dank einer guten kämpferischen Leistung und starken Nerven gewann die F3 sein erstes (F1-) Turnier im Jahr 2015.

Trainer: Kouhyar Delalat / Betreuer: Martin Stöhr

Kader: Alina-Jolie(C), Bartol, Ben B., Can(TW), Jonathan, Lorenzo, Mark, Quentin

geschrieben von Kouhyar Delalat

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren