BSC Spielberg – Spvgg Oberrad 3:6 (2:3)

BSC Spielberg – Spvgg Oberrad  3:6 (2:3)
Kurz vor den Osterfeierlichkeiten fuhr das Damenteam der Spvgg Oberrad zum Auswärtsspiel nach Spielberg. Es war sehr wichtig in der abgelegenen Gegend zu gewinnen, um weiterhin enormen Druck auf Phönix Düdelsheim auszuüben. Auf dem Sportgelände in der Ortschaft Brachttal warteten die sympathische Heimelf und ein supersüßer, fußballinteressierter Hirtenhund auf uns.
  
Das Spiel fing suboptimal an. Bereits nach 22 Sekunden führte der Gegner nach einem vorgezogenen Ostergeschenk von uns mit 1:0. Die Antwort kam prompt in der 4. Minute: Nici Roth hämmerte die Murmel trotz Dauerfußschmerz zum Ausgleich rein! Julia Schmeier traf zur Führung und musste danach eine längere Pause einlegen. Als Vittoria mit einem herrlichen Lüpfer zum 3:1 netzte, dachte jeder auf dem Berg „das war schon die Vorentscheidung“. Mit einem starken Freistoß verkürzten die erfahrenen und jederzeit fairen Spielbergerinnen kurz vor dem Pausenpfiff auf 3:2.
 
In der 49. Minute kassierte Oberrad den unnötigen Ausgleichstreffer nach zu zögerlichen Verteidigungsverhalten. In der Folgezeit  erarbeiteten sich die Oberrad-Damen sehr viele gute Torchancen, doch zunächst hielt die Heimkeeperin sensationell. Sabrina krönte ihre tollen Trainingsleistungen mit einer Vorlage für Maxi. Die Kapitänin der „Grünen“  traf in der 74. Minute aus 18 Metern ins Dreieck. Nadine besorgte aus 22 Metern die wirkliche Vorentscheidung: sie lochte per Vollspann aus dem rechten Halbfeld ein! Den verdienten, aber schwer erarbeiteten 6:3 Endstand garantierte uns Nici Roth mit ihren zweiten Treffer in der 86. Minute. Alle Verantwortlichen freuen sich sehr auf die nächsten Spiele – wir sind auf einem sehr guten Weg!
Verfasser: Mate Pasalic, Trainer

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren