Spvgg. 05 Oberrad III vs. FV 09 Eschersheim 9:0 (3:0)

Matchday 1 nach der kleinen Osterpause: Heimspiel, bestes Fußballwetter und ein gut gelauntes Team aus Spielerkindern, Trainer, Betreuer und Eltern sind beste Zutaten für ein erfolgreiches Pflichtspiel.

 

Wir empfingen den FV 09 Eschersheim bei uns im schönen Wald und sahen eine munter aufspielende F3, die wieder einige schöne Tore in unserer -Gie Soß`Arena- produzierten.

Den Gästen blieb der Ehrentreffer verwehrt obwohl deren Spielanlagen fortgeschritten zu sein schienen und sie gerade in der ersten Hälfte zusammen mit deren Keeper eine gute Defensive aufzuweisen hatten.


Nachdem unsere Flügelkämpfer Mark und Fynn bereits einige Male die Stabilität dieser Abwehr und die Sicherheit des Schlüssels zum Tor geprüft hatten, brachte Jonathan einer seiner gezielten Pässe auf die Füße unserer einzigen weiblichen Kraft im Team. Alina Jolie fackelt nie lange und machte nicht nur in dieser Situation das Beste aus der guten Vorarbeit. Der so wichtige erste Treffer zum 1:0 sollte heute nicht ihr letzter Auftritt bleiben.

Kourosh knüpfte daran an und war ebenfalls einer der Protagonisten in dieser Begegnung. Einem verfehlten Torschuss folgte prompt das 2:0 nach Fynns Zuspiel aus dem zentralen Mittelfeld. Kurz vor dem Ablauf der ersten 20 Minuten bediente dann Mika von der rechten Seite die herbei gestürmten Kameraden im Strafraum. Kourosh D. schob ein zum 3:0.

Die Gäste aus Eschersheim hatten gerade zu Beginn bewiesen, dass sie nicht nach Oberrad gekommen waren um sich sang- und klanglos zu präsentieren. Sie wehrten sich vehement und versuchten immer wieder mit langen Bällen unser gut stehendes Team zu überwinden.

 

In der 2. Halbzeit hatten die Gäste zwei, drei gute Aktionen, die zum Gegentreffer hätten führen müssen. Doch da fehlte ihnen auch etwas das Glück. Außerdem brillierte Finn S. mit der ein- oder anderen bemerkenswerten Parade zwischen den heimischen Pfosten.

 

Unsere F3 machte zudem nach vorne weiterhin ihr Spiel und überzeugte durch viele gelungene Kombinationen, erarbeitete sich den notwendigen Raum zum Abschluss und sammelte damit Chance um Chance und Tor um Tor. Ben B., Noah, Ben O. und Frederic blockten, eroberten und verteilten im Wechsel den Ball aus dem Rückraum. Mika, Kourosh, Jonathan und Alina begleiteten das Leder anschließend weiter Richtung Ziel. Das 4:0 machte Kourosh mit links. Damit war der erste lupenreine Hattrick zu vermerken. Alina Jolie tat es ihm gleich und feierte mit Tor 5 und 6 ihren verdienten Hattrick Erfolg. Wenn Sie den Ball aus einer gewissen Entfernung zum gegnerischen Kasten auf den Fuß bekommt hat sie schon oft mit Ihrer Schusstechnik wunderschöne Tore geschossen. Heute kostete Sie das voll aus. Hierbei harmonierte Sie besonders mit Capitän Frederic, der bei beiden Treffern der Vorbereiter war.

Eschersheim wurde nun etwas überrollt. Ben O. beflügelte jetzt die rechte Außenbahn und zeigte auch in der Abwehr seine Qualitäten. Beim 7:0 schnappte er sich die Kugel und ließ bis zum brettharten Abschluss noch mehrere Gegenspieler und Meter Kunstrasenfeld hinter sich.

 

Unsere F3 hatte sich warm gespielt. Wenige Stationen präzisen Kurzpassspiels führten unsere F3 Auswahl in die begehrte Zone vor dem Eschersheimer Tor. Von Mark ausgehend über Jonathan, Alina und Freddy hätte es fast noch einmal durch Alina auf der Anzeigetafel geklingelt. Doch diesmal hatte der Schlussmann des FV09 aufgepasst.

 

Frederic machte das 8:0 aber dann kurz darauf. Er bretterte den Ball unhaltbar aus dem rechten Mittelfeld ins linke obere lange Eck.

 

Die Zeit war fortgeschritten. Der Abpfiff nah. Ben O. traf noch die Latte. Torhüter Finn hatte nicht viel zu tun, aber wenn, dann war er auf dem Punkt mit Hirn und Hand am gegnerischen Schuß. So muss das sein !

 

Geht noch was ?.... Klar. Jonathan B. ist doch auf dem Platz. Er geht nicht ohne Tor ins Wochenende !

 

Diesmal nutzte er seine Schnelligkeit und seine Schusstechnik in vollen Zügen aus. Im Alleingang fast über das komplette Feld, nur noch den Keeper vor sich, dass ist genau nach seinem Geschmack. Da kann ihm fast niemand das Wasser reichen. Der Ball ist schon vor dem Tor ein Tor.

 

 

 

9:0. Endstand. Die Pflicht war bestens erfüllt. Die Kür könnte am Folgetag folgen, denn

 

am Sonntag steht eine besondere Partie auf dem Programm. Es ist uns eine Ehre und eine Freude, dass wir den 1. FSV Mainz 05 (U8) in Frankfurt-Oberrad begrüßen können und freuen uns auf eine faire und spannende Begegnung. Wir lassen uns überraschen.

 

 

 

 

 

Trainer/ Betreuer/ Kader:

 

Kouhyar Delalat/ Martin Stoehr/

 

Kader: Finn S. TW), Frederic K. (C), Alina Jolie H., Ben B., Ben O., Fynn S., Jonathan B., Kourosh, Mark, Mika Ö, Noah

 

geschrieben von Martin Stoehr

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren