Frauen: Spvgg Oberrad – Spvgg Neu Isenburg 3:2 (0:2)

Das Frauenteam musste am 9.5.2015 an der Gerbermühle – auf einem inzwischen holprigen Rasengeläuf – gegen die kampfstarken Neuisenburgerinnen spielen. Wunderschönes Frühlingswetter, ein gut gelaunter Abteilungsleiter Klaus Dünwald und stark motivierte Spielerinnen machten Hoffnung auf ein erfolgreiches Match!


Die erste Halbzeit beinhaltete 45 eher unterirdische Minuten. Das „grüne“ Team bekam zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf die körperbetont agierenden „roten“ Gäste. Nach einem Freistoß hieß es in der 10. Minute 1:0 für Neu Isenburg. Die Oberräderinnen drangen zwar öfters in den Gästestrafraum ein, doch unsere Stürmerinnen Jana und Vittoria konnten die gegnerische Torfrau nicht ernsthaft gefährden. Der Gast konterte gefährlich und erhöhte per Lüpfer zum 2:0 Halbzeitstand.

 

In der „Outdoor-Halbzeitpause“ versprach das Team fortan intensiver und zielstrebiger zu handeln. So verkürzte Luisa Genovese nach Kopfballvorlage von Vittoria zum 1:2. Nun waren die Gäste KO und Oberrad machte über ihre Flügelzange um Nadine und Melanie mächtig Druck. Vittoria netzte in der 67. Minute folgerichtig nach tollem Solo zum 2:2 Ausgleich. Im Zentrum spielten Maxi und Victoria stark zusammen, so dass auch der „Otto-Clan“ draußen oft Beifall klatschte. In der 76. Minute bediente Vittoria per Traumpass ihre Landsfrau Luisa. Die Italokroatin nahm die Murmel gekonnt mit und zimmerte diese unhaltbar unter die Latte zur 3:2 Führung rein! In der Folgezeit gelang Maxi ein Freistoßtreffer, doch dies war erst im Videobeweis sichtbar. Luisa scheiterte noch per Strafstoß an der „roten“ Keeperin. Das Frauenteam hat das Match gewonnen, weil die Moral gestimmt hat – weiter so! Unsere Italienerinnen waren genauso stark wie die italienischen Sänger*innen am Samstagabend beim DSDS. Alle haben sich das Finale redlich verdient!!!

 

Verfasser: Mate Pasalic, Trainer

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren