Frauen: Spvgg Oberrad - Phönix Düdelsheim 1:1 (0:1)

Der Countdown zum Topspiel lief schon einige Wochen früher in den Köpfen und Herzen aller Beteiligten. So kamen alle Spielerinnen eigeninitiativ bereits halbe Stunde früher zum Treffpunkt. Angenehme Klimaverhältnisse, leckere Würstchen von unserem Betreuer Michael Schwab und etwa 150 Zuschauer*innen rundeten die tolle Kulisse ab!


Das Spiel Erster gegen Zweiter erfüllte von Beginn an die hochgesteckten Erwartungen der Fans beider Lager. Oberrad machte Druck und spielte kreativ über die Flügelzange, welche durch Melanie und Nadine besetzt war. Phönix konterte einseitig durch die Mitte, dies aber stets gefährlich. Vittoria und Luisa hatten die ersten Chancen für die „Grünen“. Auf der Gegenseite parierte Tatjana zuerst sensationell, bevor sie aber bei einem präzisen Freistoß der Phönix-Zehn hinter sich greifen musste. Die Gäste führten 1:0 und standen immer tiefer. Die „Spvgg“ mit Maxi und Aileen im Zentrum versuchte es nun auch öfters aus der Ferne. Die gegnerische Keeperin zeigte jedoch eine sehr präsente und starke Leistung. So ging es mit einem kleinstmöglichen Rückstand in die Kabinen.

 

In den zweiten 45 Minuten dominierten die Oberraddamen um die Innenverteidigerinnen Inga und Nici Roth klar das Geschehen. Unzählige Eckbälle und Freistöße gegen die nun müde wirkenden Vogelsbergerinnen brachten zunächst keinen Ertrag. Die frischen Kräfte Jana und Bianca spielten präzise Pässe und Vittoria verpasse mehrmals knapp das längst überfällige Tor. In der 72. Minute feierte nun der „grüne“ Anhang: nach einem Eckball von Maxi, köpfte Vittoria spektakulär zum 1:1! Ausgleich ein! In der kompletten zweiten Hälfte lag alle fünf Minuten eine Gästespielerin auf dem Rasen und stand sehr verspätet auf. Die Rückwechselregel war auch nicht gerade vom Vorteil; Phönix wechselte zweistellig (!) hin und her. Trotzdem spielte Oberrad kreativ und optimistisch weiter. In der 85. Minute traf Maxi die Latte und wir warfen nochmals alles nach Vorne. Phönix fuhr noch einen schnellen Konter und die technisch starke Stürmerin scheiterte auch an Aluminium. In den (nur) drei Minuten Nachspielzeit, kämpften die Oberradmädels weiter. Hier gab es zuerst gelb-rot für eine aggressiv handelnde Gästespielerin und eine finale Chance von Vittoria. Es blieb bei 1:1. Eine Werbung für den Frauenfußball = sowohl von Oberrad als auch von Phönix!

 

 

 

Verfasser: Mate Pasalic, Trainer

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren