F3: Hervorragender Zweiter !

ERIMA Soccer Mini-WM 2015, FC Germania 09 Großkrotzenburg, Sonntag, den 19.07.2015


Pünktlich um 9 Uhr begann das F1 Turnier (2006er) in Großkrotzenburg - für die F3 aus Oberrad, die ohne ihren Trainer Kouhyar antrat, das letzte Feldturnier (auf Rasen) in der Saison 2014/15. Gespielt wurde bei einem Wechsel aus leichtem Regen und Sonnenschein in 2 Gruppen mit jeweils 6 Mannschaften (bzw. 5 in unserer Gruppe A aufgrund der Abwesenheit der SG Rosenhöhe) und einer Spielzeit von 12 Minuten.

Im ersten Spiel traf unsere Mannschaft auf die JSG Klein-Auheim. Im Tor stand heute Freddy, der unseren Stammtorhüter Can bzw. unseren zweiten Torwart Finn im Tor vertrat. Wie so oft in einem ersten Spiel stand die Mannschaft noch nicht auf dem Platz, sondern schien mit einem Bein im Bett geblieben zu sein. Kaum ein Spieler rief sein Potenzial ab, was sich natürlich gegen die 1 Jahr älteren Spieler sowie späteren Tabellenersten rächen sollte. So ging man nach 12 Minuten verdient gegen einen guten Gegner mit 0:2 und gesenktem Haupt vom Platz. Diese Leistung hatte zur Folge, dass die Spieler von Martin, der heute als Trainer fungierte, eine entsprechende „Wachmacheransage“ erhielten.

 

Diese zeigte bei (fast allen) Spielern Wirkung, was im zweiten Spiel der FSV Neuberg zu spüren bekam. Schnell lag man durch einen gut aufgelegten Fynn mit 1:0 vorn. Weitere gute Chancen vergaben Fynn und Bartol, bis Bartol bei seiner nächsten erfolgsversprechenden Aktion unsanft im gegnerischen Strafraum vom Ball getrennt wurde und mit blutender Unterlippe kurz den Platz verlassen musste. Der Schiedsrichter pfiff folgerichtig und zeigte auf den Punkt. Tom nahm sich das Leder, scharf unten rechts und es stand 2:0. Der Ball lief nun wunderbar durch die Reihen und wieder war es Fynn, der durch einen wunderbaren Schuss von der linken Seite links oben spitz in den Winkel zum 3:0 einlochte. Nach einem feinen Solo legte Mark Bartol auf, der zum 4:0 einschob. Den letzten Treffer zum 5:0 markierte Mark, der den Ball nach schöner Flanke von Fynn direkt nahm und reinhämmerte.

 

 

Das dritte Spiel begann sehr unglücklich, da der Ball direkt nach Anstoß des Gegners, der TGM SV Jügesheim, zum 0:1 in unserem Tor landete. Die Abwehr hatte geschlafen und diesen Treffer leichtfertig zugelassen. Es dauerte eine Weile bis sich die F3 von diesem Wirkungstreffer erholte. Doch so richtig gelingen wollte einfach nichts. Giuliano mit schönem Schuss von rechts, Tom mit einem sehenswerten Fernschuss und Bartol mit einem Kracher, aber alle Bälle flogen leider knapp vorbei. So musste ein Eigentor des Gegners nach Schuss von Mark zum Unentschieden (1:1) herhalten.

 

Im vierten Spiel traf man auf den Gastgeber, den FC Germania 09 Großkrotzenburg 1. Nach kurzem Hin und Her trat Fynn eine Ecke. Der Ball landete perfekt auf dem Kopf von Giuliano, der genauso perfekt einnickte – klasse Tor! Dann eine Szene zum Schmunzeln: Tom steht hinter einem gegnerischen Abwehrspieler, der ihm den Rücken zuwendet, um den Ball abzuschirmen. Tom zieht ihm den Ball mit dem Fuß von hinten durch die Beine, macht 2 Schritte nach vorne und drischt den Ball vom Strafraum ansatzlos und platziert zum 2:0 in die Maschen. Dann eine schöne Aktion von Mika, doch sein Fernschuss wird noch vom gegnerischen Torwart aus dem Winkel gefischt. Das sehenswerte 3:0 erzielte Mark. An der Mittelinie angespielt ließ er sich den Ball von seinen Gegenspielern nicht mehr abnehmen und ging bzw. rannte allein auf den Torwart zu. Ganz souverän und überlegt spitzelte er dann den Ball am Torwart vorbei in die rechte Ecke – tolle Leistung!

 

Aufgrund der Abwesenheit der SG Rosenhöhe wurden uns (und natürlich auch den anderen Mannschaften unserer Gruppe) 3 Punkte und 2 Tore gutgeschrieben. Damit lagen wir nach Punkten gleichauf mit dem Gastgeber Großkrotzenburg auf dem zweiten Tabellenrang, allerdings nach Toren mit 2 hinten. Wer durfte also als Tabellenzweiter ins Halbfinale einziehen? Ein Blick in die Turnierbestimmungen half: danach war bei Punktegleichstand der direkte Vergleich ausschlaggebend und da hatten wir ja mit 3:0 die Nase vorn gehabt.

 

Im Halbfinale trafen wir auf den Tabellenersten der Gruppe B, die körperlich sehr robusten Jungs der JSG Roßdorf–Issigheim. Sofort nach Anpfiff übernahm die Oberräder F3 die Regie, was daran lag, dass der Gegner uns erst ab der Mittellinie angriff – gegen eine spielerisch so starke Mannschaft wie uns natürlich ein Fehler. Aber leider gelang uns trotz spielerischer Überlegenheit auch nicht allzu viel nach vorn, da der Gegner seine körperliche Überlegenheit gut ausnutzte. Das Spiel der JSG kam aber auch nicht zum Zuge, da dieses lediglich darauf ausgerichtet war, direkt bis zum Strafraum der Oberräder F3 vorzudringen und dann abzuziehen. Dies wurde von unserer bei diesem Spiel gut stehenden Abwehr um Lorenzo, Mika und Ben B. effektiv verhindert. Am Ende stand es also 0:0 und man musste im Achtmeterschießen gegeneinander antreten. Alle unsere Spieler (in der Reihenfolge Tom, Bartol, Mark, Freddy, Giuliano) verwandelten souverän, so dass wir ins Finale einzogen, da 1 Spieler der JSG den Ball bei unserem Torwart Freddy nicht unterbringen konnte (5:4).

 

So trugen die nach der Gruppenphase noch jeweils auf Rang 2 gelegenen Frankfurter Mannschaften der Germania Enkheim und Spvgg. 05 Oberrad das Finale aus. Unser Kader begann stark und hatte anfangs zwei sehr gute Chancen, eine „eigentlich“ 100% Chance, die aber drüber ging (Bartol) und einen Lattenkracher von Lorenzo. Dann ging alles ganz schnell – über rechts fingen wir uns 3 Konter, die jeweils einen schönen Abschluss in unseren Maschen fanden. Hier merkte man dann doch, dass bei uns die Kräfte im Finale etwas nachließen und dies die älteren Gegner aus Enkheim clever ausnutzten. Endstand 0:3.

 

Glückwunsch an den Finalgegner Germania Enkheim und natürlich Glückwunsch an die kämpfende Oberräder F3 für den tollen zweiten Platz bei diesem F1 Turnier.

 

Als Belohnung für die klasse Leistung und den zweiten Platz gab es vom Veranstalter einen Gutschein für einen Satz Trainings-Shirts.

 

Jetzt geht es erst mal in die verdiente Sommerpause um bald frisch wieder als E6 das Feld aufzumischen.

 

Die nächsten Termine sind die Teilnahme an einem Beach-Soccer-Turnier beim 1. FC Langen (02.08.),

 

Testspiele zur Vorbereitung in der letzten Ferienwoche und unser eigenes Turnier in der Grie`Soß Arena am 05.09.2015.

 

Kader: Bartol, Ben B., Freddy, Fynn, Giuliano, Lorenzo, Mark, Mika, Tom

Trainer: Martin Stöhr (in Vertretung für Kouhyar Delalat)

 

geschrieben von Lars Steineck

 

 

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren