F3: In den Ferien wird auf Sand gesiegt

Turniersieg beim 1. Beach-Soccer-Turnier des 1. FC Langen

 

Am Sonntag, den 02.08.2015 ging es mit unserer „noch“ F3 (jetzt E6) zum 1. Beach-Soccer-Turnier des 1. FC Langen. An dieser Stelle sei die Organisation, die Durchführung und die Idee zu diesem rundum gelungenem Turnier gelobt. Fußball mal anders. Es hat allen „zu Hause gebliebenen“ richtig viel Spaß gemacht. Dass man am Ende auch noch die Nase vorn hatte rundete dieses tolle Erlebnis für die Kinder nur noch ab. Das wäre auch eine tolle Idee für den nächsten Sommer in Oberrad, falls der Fabian-Knapp-Platz wieder bespielbar wäre, hier einen solchen Court aufzustellen und ein Beach-Soccer-Turnier auszutragen. Nachahmung absolut empfohlen !

Es wurde mit 4 Feldspielern plus Torwart gespielt. 6 Teams traten ohne Schuhe und Schienbeinschoner gegeneinander an um in einer Abschlusstabelle die Platzierungen auszuspielen. Trotz der begonnenen Ferien hatte sich ein starkes Teilnehmerfeld zusammengefunden. Unsere kleine Auswahl erwartete mit Spannung und viel Motivation das erste Spiel auf Sand mit Rundumbande und Handballtoren. 9 Minuten auf Sand und bei herrlichem Strandwetter suggerierten Urlaubsatmosphäre. Nur das Meer fehlte.

 

Die erste Begegnung mit alten Bekannten sollte gleichzeitig die einzige bleiben ohne Sieg, aber auch ohne Niederlage. Man trennte sich mit dem am Ende ebenfalls sonst ungeschlagenen VfR Bockenheim nach dem Abpfiff Unentschieden 1:1. Der Ausgleich war für unseren Herausforderer in den Schlussminuten gefallen. Einige sehr gute Möglichkeiten konnten zu Beginn der Partie nicht eingenetzt werden. Zu ungewohnt waren verständlicherweise die Voraussetzungen und beide Kader mussten erst mal testen. Dann noch das erste Spiel gleich mit dem direkten Konkurrenten ! Aber unsere F3 machte es von Anfang an richtig gut.

 

Mit nur einem Auswechselspieler dominierte man (auch) die restlichen Spiele gefahrlos. Fynn fühlte sich im Tor heute „pudelwohl“ und ließ nichts anbrennen. Auch die Spieleröffnung hatte er im Griff. Alina wurde Ihrer Kapitänsrolle mehr als gerecht. Dass Sie unlängst vom DfB ausgewählt wurde gab Ihr heute auch im Kreis Ihrer Mannschaft sichtlich auftrieb. Sie war an einigen entscheidenden Toren beteiligt oder erledigte es gleich selbst. Ben B. zeigte beste Leistung, ließ den Gegenspielern keinen Raum, eroberte viele Bälle und brillierte als Vorbereiter. Ben O. und Frederic waren ebenfalls in bester Fußballlaune und hatten oft mit Ihrer weiten Schrittlänge den entscheidenden Fuß dazwischen, wenn es mal ein Gegenspieler wagte in die Nähe unseres Tore zu gelangen. Zu viert auf dem Platz muss man als Allrounder arbeiten. Das zeigten beide letztendlich auch beim Tore schießen. Offensivkraft = Defensivkraft und umgekehrt. Dieses Prädikat konnte sich bei unserer kleinen Gruppe „last but not least“ auch Tom auf die Fahne schreiben. Mit unbändigem Willen und Torinstinkt bereicherte er jedes Match und rundete die gelungene Turnierauswahl heute ab. Alle haben alles gegeben und konnten am Ende verdient den Pokal nach Oberrad holen. Der Siebte in diesem Jahr.

 

Letztendlich waren es die vielen Tore, die uns an der Spitze der Tabelle vom punktgleichen VfR Bockenheim distanzierte.

 

Trainerstimme:

 

„ Ich finde, dass unser Team das Turnier verdient für sich entschieden hat. Ohne Druck mit viel Spaß, Einsatz und Ballgefühl hatte man die Gegner im Griff und nie das Gefühl, dass das Glück heute im Vordergrund steht. Insbesondere hat die Bereitschaft den Körper fair einzusetzen neben dem gewohnten starken Zusammenspiel im Team überzeugt. Besser kann man eigentlich bei einer solchen Veranstaltung nicht auftreten. Die Kinder haben mich einmalmehr beeindruckt.“

 

Die Begegnungen:

 

VfR Bockenheim 1955 e.V. : Spvgg. 05 Oberrad F3 (1:1)

 

Spvgg. 05 Oberrad F3 : 1. FC 09 Oberstedten (4:0)

 

SSG Langen : Spvgg. 05 Oberrad F3 (1:5)

 

FV 06 Sprendlingen : Spvgg. 05 Oberrad F3 (0:2)

 

Spvgg. 05 Oberrad F3 : FC Germania Enkheim (2:0)

 

 

Nach einer Trainingspause geht es auch schon bald wieder in die Vorbereitung. Als E-Jugend (als U9 gegen U10) sieht man sich (hoffentlich) einigen Herausforderungen gegenüber gestellt. Wir freuen uns auf eine weitere starke Saison mit diesem Team, welches nahezu unverändert in die nächste Runde geht.

 

Trainer/ Betreuer/ Kader:

 

Kouhyar Delalat

 

Fynn (TW), Alina Jolie (C), Ben B. , Ben O., Frederic K., Tom S.

 

 

 

geschrieben von Martin Stoehr

 

 

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren