Rödelheimer FC 02 D1 : Spvgg Oberrad 05 D2 : 2:0 (1:0) 29.09.2015 

D2 fliegt gegen Rödelheim in der ersten Runde aus dem Pokal

 

Die Rödelheimer waren nicht nur ein Jahr älter, sie waren auch ein guten Kopf größer. Aber damit hatten wir ja eigentlich gute Erfahrungen gesammelt. Die Rödelheimer waren auch noch topfit und konnten richtig gut kicken.

 

Die Oberräder Jungs waren etwas eingeschüchtert und verstolperten die Bälle im Aufbauspiel, den ersten fälligen Konter konnte Jannis noch halten.

 

Der zweite Konter landete aber bereits im Tor … Abseits, uff, gut gegangen.

 

Alessio kam über links durch doch sein Pass landete beim Gegner.

 

Nun wollten die Oberräder mit kicken, Caspar wurde schön angespielt, aber sein Kopfball ging knapp über den Kasten.

 

Ein Konter der Rödelheimer konnte nur mittels Foul gestoppt werden, den Freistoß hielt Jannis meisterlich. Der nächste Schuss aufs Tor war dann drin 1:0.

 

Den nächsten Konter unterband Max indem er den 10er unsanft vom Ball trennte, damit war der Schiri nicht einverstanden. Es war kein schlimmes Foul und so konnte eine 100%ige Chance verhindert werden.

 

Aber die Anderen langten auch mal hin und hatten Gespräche mit dem Schiri. Simon durfte aus besten Entfernungen zwei Freistöße aufs Tor abfeuern. Der erste Schuss ging knapp drüber, den anderen hielt der Tormann im Nachfassen.

 

Kurz vor Schluss der ersten Hälfte kam der 10er wieder zu einer Chance und feuerte volley aus nächster Nähe auf Jannis, der blitzartig seine Fäuste nach oben riss und den Ball an die Latte lenkte.

 

Pause.

 

Gut, dass die Pause kam. Mauro und Sebastiano hatten viel Gesprächsbedarf mit den Jungs. Die erste Halbzeit ging nach Chancen klar an Rödelheim, mit dem 1:0 waren wir gut bedient.

 

 

 

In der zweiten Halbzeit wurde vieles besser. Die erste Chance ging diesmal an uns, aber Luis verzog knapp. Jetzt wurden auch Kombinationen gezeigt, Simon und Luis kamen schön durchs Mittelfeld, Caspar verzog nur knapp. Loris versuchte es aus der Ferne und der Ball zischte nur einige Zentimeter über die Latte. Danach setze Luis Laurin gut in Scene, der die Chance auch nicht nutzen konnte.

 

Jetzt kam es zu einer außergewöhnlichen Situation. Im Mittelfeld wurde ohne Not der Ball verstolpert und der 10er kam alleine auf Jannis zugerannt, legte sich den Ball zu weit vor, Jannis wollte klären und schoss den Ball weg. Danach krachten die beiden Spieler zusammen und der Rödelheimer blieb liegen. Die Oberräder rechneten damit, dass die Situation abgepfiffen würde, weil sich ein Rödelheimer vor Schmerzen am Boden wälzte, kein Pfiff aber ein Schuss, dann lag die Pille im Tor 2:0. Danach waren alle durch den Wind. Abpfiff.

 

Resümee: Das waren wieder mal zwei unterschiedlichen Hälften. Die erste Hälfte war mehr eine Abwehrschlacht und kaum spürbare Offensive. In der zweiten Halbzeit kamen die Oberräder immer wieder zu Chancen, waren aber nicht zwingend genug. Es war einiges möglich und dann kam diese unglückliche Situation. Oberrad verlor das Spiel und Rödelheim seinen besten Spieler, er wurde auf dem Platz vom Krankenwagen abgeholt.

 

Aufstellung: Jannis K., Janis J., Max, Carl, Simon, Paul, Liam W., Benoni, Loris, Laurin, Caspar, Luis und Alessio


P.S. Wir wünschen der Nr. 10 von Rödelheim alles Gute !

 

 

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren