Spvgg. 05 Oberrad VI vs. FFV Sportfreunde 04 II 1:0 (0:0)

E6: Spannendes Spitzenspiel

 

Unsere E6 musste sich am letzten Samstag (05.12.) beim vorletzten Punkt- und Heimspiel des Jahres für die letzte Niederlage (wir berichteten) rehabilitieren. Auch wenn noch nicht geklärt ist ob die dabei vergebenen Punkte rechtmäßig waren, galt es aber doch zu zeigen, dass man die greifbare Herbstmeisterschaft verdient hätte. Das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten (zu diesem Zeitpunkt war es noch so) des F.F.V. Sportfreunde 1904 e.V. wurde ein sehr spannendes Match und ein interessanter Schlagabtausch zweiter Teams, die sich nichts schenkten und mit unterschiedlichen Spielweisen zu Ihren Chancen kamen. Oberrad hatte am Ende das Quäntchen mehr Glück und etablierte sich damit weiterhin an der Tabellenspitze.

Unsere Gastgeber überzeugten gegen die hauptsächlich aus 2005er Jahrgang bestehenden Speuzer mit Ihrem präzisem Kombinationsspiel und spielerischer Klasse. Die E2 der Gäste nutzten Ihre körperliche Überlegenheit und dadurch auch Ihre Schnelligkeit aus und prüften unsere Defensive mehrfach massiv. Es kam zu einigen Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, die als Halbzeitergebnis ein ganz anderes Bild hätten ergeben müssen. Unsere U9 (2007er) begann konzentriert und ersuchte den frühen Führungstreffer. Mark mit einer ersten guten Vorarbeit auf Bartol, dessen Schuss gerade noch so vom gegnerischen Keeper pariert werden konnte. Tom verpasste nach einer Ecke auch nur knapp das Ziel. Auf der anderen Seite konnten wir uns im eigenen Kasten auf Can verlassen, der sich heute nicht nur einmal den Titel für den Spieler des Tages verdient hätte. Nach weiteren spielerischen Glanzpunkten ausgehend von Lorenzos Spieleröffnung und einem vielversprechenden Freistoß von Tom nach Foulspiel an Frederic, wechselte der Trainer aus um weitere frische Impulse reinzubringen. Der Kader ließ im diese Freiheit und es gab dabei keinen qualitativen Unterschied, wen auch immer er gerade in Aktion beließ. Finn mischte das Feld auf mit einem Lattenkracher. Als wollten Sie darauf antworten brachten uns die Gäste sogleich mit einem kleinen Powerplay fast in Verlegenheit und trafen nicht nur die Latte sondern im Nachschuss auch noch den Pfosten. Der Ball wollte aber einfach nicht ins Netz, auf beiden Seiten war der Abstand der Alu Pfeiler scheinbar zu klein. Fynn traf dann für Oberrad den Pfosten und es hieß „Alu Gleichstand“ (1:1 Pfosten/Latte).

 

Can hielt dann in der Folge mit einer Weltklasse Parade die Null auf unserem Konto. Nachdem die Sportfreunde nochmal die Latte getestet hatten war es dann unser Powerplay, welches wieder kein Tor hervorbrachte. Als kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit nach einer steilen Hereingabe von Fynn über links, Finn aus nächster Entfernung die Kugel über das Tor bugsierte, war der Pausenstand besiegelt, 0:0.

 

Auch die 2. Halbzeit brachte ein ähnlich spannungsreiches Fußballspiel hervor. Solche Partien sind genau richtig für unser Team. Man lernt mit dem gegnerischen Druck umzugehen und wird dazu angehalten die spielerische Lösung zu finden. Mika hatte viel zu tun und trotzte der körperlichen Stärke der Sportfreunde. Kourosh wirkte aus dem Mittelfeld und brachte einige kreative Passfolgen ein. Tom überzeugte mit seiner gewohnten Laufbereitschaft und bestechenden Übersicht der jeweiligen Spielsituation.

 

Nach dessen perfekten Pass auf den gestarteten Mark war die nächste gute Oberräder Torchance schon im Blickfeld, doch er wurde mit einer Notbremse gerade noch daran gehindert. Capitän Freddys anschließender Freistoß war auch nicht zu verachten, doch auch diesmal gab es keinen Treffer. In dieser Phase roch es aber nach dem Führungstor. Tom versuchte es dann aus dem Halbfeld bei guter Schussposition flach, und traf, 1:0 ! Es war aber noch lange nichts entschieden. Die E6 hatte schon viel Energie verbraucht. Der Motor lief weiter, aber die Gäste ließen auch nicht locker. Can zeichnete sich wieder mehrfach mit entscheidenden Aktionen aus. Lorenzo blockte manchmal schon vorher die druckvollen Angriffe der Sportfreunde. Doch die Zeit verging. Es gab noch ein paar Minuten obendrauf. Dem sympathischen Schiedsrichter schien das Match auch zu gefallen. Dann war endlich Schluss.

 

Ein spannendes Spitzenspiel ging dann doch noch mit einem Sieger zu Ende und es ist durchaus erwähnenswert, dass es trotz aller Spannung und Aufregung eine sehr faire Partie war. Wir freuen uns auf das Rückspiel.

 

Nach so einem Spiel kann man zudem richtig jubeln. Ein knapper, aber auch nicht unverdienter Sieg. Die Gäste hatten Ihre Möglichkeiten nicht zu Ende gespielt, wir allerdings auch viele Chancen liegen gelassen. Am Schluss hatten wir das glücklichere Füßchen. Tolles Fußballspiel. Jetzt war es auch vorzeitig amtlich, dass man auf dem ersten Platz der Tabelle überwintern würde. Das ist nicht selbstverständlich als jahrgangsjüngeres TEAM. Super Leistung Jungs !!

 

Ab dem Nachmittag freute man sich am gleichen Tag auf eine gelungene E6 Weihnachts- und Jahresabschlussfeier in der gerade frisch wieder eröffneten Vereinsgaststätte.

 

So ging für unsere jungen Fußballer und deren Eltern wieder eine ereignisreiche Woche zu Ende.

 

 

Nächstes Wochenende steht das letzte Punktspiel gegen Germania Ginnheim auf dem Programm, außerdem  das zweite Hallenturnier beim 1. FC Sulzbach. Wir freuen uns darauf.

 

Trainer/ Betreuer/ Kader:

 

Kouhyar Delalat/ Martin Stoehr

 

Can (TW), Frederic (C), Bartol, Finn, Fynn, Kourosh, Lorenzo, Mark, Mika, Tom

 

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren