SV Heddernheim – SPVGG Oberrad F2:  4:1 (2:1)

Die Stärke der Mannschaft aus Heddernheim ist noch gut in Erinnerung. Das letzte Aufeinandertreffen im März endete mit 5:11. Beide Teams lieferten sich damals in der ersten Halbzeit ein grandioses Spiel. Ein Formeinbruch führte später zu vielen Tore für Heddernheim.

 

Heute beginnt das Spiel für die Oberräder mit einer kalten Dusche. Mit einem Doppelschlag in den ersten 5 Minuten gehen die „Blauen“ mit 2:0 in Führung und geben den Takt vor. Dem feinen Spiel der Gegner entgegnen wir mit Engagement und spielen mutig nach vorne. Nach den ersten 15 Minuten liefern sich beide Teams nun einen offenen Kampf. Ein klarer Plan ist bei uns noch nicht richtig zu erkennen. Jedoch gelingt Agelos in der 16. Minute der Anschlusstreffer.

Nach dem Wechsel ist unser Bemühen den Ausgleich zu schießen ungebrochen. An fehlenden Torchancen liegt es nicht. Es scheitert heute an hektischen Überspungshandlungen und dem verschwenderischen Umgang kapitaler Möglichkeiten. Manchmal fehlt auch leider das Quäntchen Fortune. Heddernheim hat immer mehr gute Spielanteile und bemüht sich mit großer Hingabe die Führung auszubauen. Was Ihnen auch in der 31. und 36. Minute gelingt.

 

Dank der verbesserten Kondition und dem kämpferischen Einsatz Einzelner ist es Heddernheim nicht gelungen einen ähnlichen hohen Sieg zu wiederholen. Viele Angriffe der Gegner enden bei unserem Torwächter Phil! :O)

 

Unser Team lässt seine bereits gezeigten Qualitäten und den Siegeswillen heute über weite Strecken vermissen. Es ist keine homogene Spiellust zu erkennen. Einige reiben sich auf, andere Spieler scheinen mit dem Kopf nicht richtig bei der Sache zu sein.

 

Tore: Agelos (16.), Heddernheim (2., 4., 31., 36.)

 

Spieler: Phil (T), Valentin, Luca, Tom, Clemens, Victor, Dorian, Konstantin, Agelos, Elham

 

Trainer: Dirk

 

Assistent: Wafa


Bericht: Gernod

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren