G1: 3. Platz beim Turnier in Mörfelden

Nach dem Sieg beim Turnier in Alzenau, wurde am gleichen Wochenende noch in Mörfelden gespielt. Die G1 aus Oberrad reiste fast mit dem gesamten Kader zu diesem Turnier an. Es wurde im Gruppen-Modus mit fünf Teams gespielt. Also viele Spiele in der Vorrunde.

 

 

 

Gleich im ersten Spiel wurde aufgezeigt, dass man hier das Turnier gewinnen möchte. Die 2. Mannschaft aus Mörfelden wurde deutlich mit 5:0 geschlagen. Eine gute Vorbereitung für die folgenden Spiele.

 

Auch das 2. Spiel gegen den FC Kickers Obertshausen stellte die Mannschaft vor keine Probleme. Das Spiel wurde mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung 3:0 gewonnen.

 

 

 

Im 3. Spiel gegen die SG Wiking 03 Offenbach war es dann so ein Spiel, bei dem man 10 Minuten auf ein Tor spielt und der Ball nicht reingehen will. Ob spielerisch, mit Einzelaktionen, mit „Gewalt“ oder Geduld, das Runde wollte nicht ins Eckige. So trennten sich beide Mannschaften 0:0 voneinander.

 

 

 

Im letzten Gruppenspiel kam es zum Showdown mit den Freunden von Makkabi Frankfurt. Trainer Arkan Aygün schwor seine Mannschaft für einen Sieg ein. Alle wollten heute erneut gewinnen. Auch Makkabi. Die Jungs von der Bertramswiese waren an diesem Tag einfach die stärkste Mannschaft im Turnier und zeigten mit hervorragendem Konterfussball wie man gegen Oberrad bestehen kann. Ausser einem Ehrentreffer gelang Oberrad nicht viel und so verlor man die Partie mit 1:4.

 

 

 

Die sichtlich geknickten und frustrierten Jungs rauften sich nun nochmal für das kleine Finale zusammen und gaben wirklich alles. So wurde die erste Mannschaft der Gastgeber aus Mörfelden in einem klasse Spiel am Ende mit 1:0 besiegt. Damit war der 3. Platz gesichert.

 

 

 

Gratulation an den Trainer und das Team für diese tolle Leistung in Mörfelden. Ein super Start an diesem Wochenende mit einem Sieg in Alzenau und dem dritten Platz in Mörfelden.

 

 

 

Team: Finn, Louis, Arda, Lennart, Tom, Carlos, Dariush, Max, Sebastian, Alexander, Leandros

 

 

 

Trainer: Arkan Aygün

 

 

 

Betreuer: Niels Oeft

 

 

 

Geschrieben von Niels Oeft

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren