E6: Überzeugender 3. Rang unserer U9 bei gut besetztem U10 Turnier

Wieder hatte unsere E6 sich zu einem Turnier bewegt, welches neben einer ohnehin guten Besetzung auch wieder ausschließlich jahrgangsältere Teams aufbot. Als jüngste Mannschaft schaffte man es als Gruppenzweiter in das Halbfinale einzuziehen, um dann leider im 9M – Schießen den Kürzeren zu ziehen. Trotzdem zeigten unsere Jungs, warum sie bei solchen Herausforderungen nicht nur mithalten können.

Der Veranstalter, die TGM 1888 SV 1915 Jügesheim, hatte am Samstag, den 30.Januar 2016 in die Sporthalle Hainhausen in Rodgau zum Hallencup der E2-Junioren geladen. Es spielten 10 Mannschaften je 10 Minuten in 2 Gruppen um den Einzug in die Finalspiele, welche die jeweils Erst- und Zweitplatzierten erreichen sollten.

 

Nach ein paar guten Trainingseinheiten in der Halle mit neuen spielerischen Vorgaben wollte unser U9-Kader daraus bereits erste Ergebnisse vorweisen.

 

In der ersten Begegnung der Gruppenphase kam es gleich zu einem regionalen Derby gegen den VfL Germania 94 Frankfurt. Unsere E6 tat sich anfangs noch etwas schwer und Abschlüsse wurden zu zaghaft zum Ende gebracht. Man zeigte aber gute Abwehrarbeit gegen die körperlich robusten Spieler des Sachsenhäuser Teams. Ein beherzter Schuss von Tom prallte vom Pfosten und dann vom Torhüter in das gegnerische Tor, 1:0. Dabei blieb es. Eine geglückte Revanche, nachdem man im letzten Hallenturnier noch eine Niederlage gegen diesen Gegner erlitten hatte.

 

Heute war aber auch alles ganz anders. Die gesamte Einstellung, die Moral, der spielerische Einsatz und die notwendige Abgeklärtheit waren wieder auf dem Platz. Das TEAM zeigte sich dieses Mal in wesentlich besserer Verfassung und knüpfte an die sonstigen guten Leistungen an.

 

Im 3. Gruppenspiel gegen die U10 der SG Rosenhöhe sollte sich das erst recht bestätigen. Oberrad VI überzeugte mit gutem Fußball und spielte auf Augenhöhe mit. Es entwickelte sich ein sehenswertes und spannendes Fußballspiel mit Chancen auf beiden Seiten. Bartol`s Versuch für einen Führungstreffer touchierte das Lattenkreuz. Finn hatte ebenfalls wenig Respekt bei einem nächsten Vorstoß gegen unsere starken Nachbarn aus Offenbach, doch auch ohne Ergebnis. In der Defensive hatte Mika sich ausgezeichnet präsentiert und unser Keeper Can in einigen Szenen die Offenbacher Versuche bestens pariert. Als dann der Schlusston ertönte wurde das torlose Remis bejubelt wie ein Sieg.

 

 

Im letzten Gruppenspiel gegen die U10 der SG Wiking 03 Offenbach musste nach dem Anpfiff die erste gegnerische Druckwelle überwunden werden bevor unser TEAM richtig auf die Beine kam und dann aber gleich durch mehrere Schüsse klarmachte, dass man die Finalspiele erreichen möchte. Lorenzo hatte dann Finn für diese Mission auf die Reise geschickt. Er traf daraufhin in unnachahmlicher Art zur 1:0 Führung. Weitere Treffer waren möglich, sollten aber nicht mehr kommen. Die kleinen Handballtore waren dafür verantwortlich, dass es im gesamten Turnier nur wenige sehr torreiche Ergebnisse gab. Für unsere U9-Kicker reichte es, um sich mit 10 Punkten und 5:0 Toren klar für das Halbfinale qualifiziert zu haben. Erster in der Gruppe wurde die SG Rosenhöhe ebenfalls mit 10 Punkten, aber besserem Torverhältnis.

 

 

In der anderen Gruppe spielte unsere Oberräder U10 (E5) ebenfalls ein gutes Turnier und erreichte auch den zweiten Gruppenplatz (7 Punkte) hinter der U10 vom TuS Makkabi Frankfurt (12 Punkte) und vor TGM SV Jügesheim, TGS Jügesheim sowie der TG Ober Roden (alles U10). Beide Teams aus dem Frankfurter Stadtwald unterstützten sich und freuten sich über den parallelen Einzug in die Finalspiele.

 

Das bedeutete folgende Halbfinalpartien:

 

Spvgg. 05 Oberrad U10 vs. SG Rosenhöhe (0:0, 1:2 n.S.)

 

Spvgg. 05 Oberrad U9 vs. TuS Makkabi Frankfurt (0:0, 0:2 n.S.)

 

 

Interessanterweise endeten beide Spiele torlos 0:0, beide Spiele mussten im 7-Meter Schießen entschieden werden und leider zogen auch beide Oberräder Teams dabei den Kürzeren.

 

Unsere U9 (E6) hatte sich im Match gegen den TuS Makkabi Frankfurt (U10) wieder bestens verkauft und insbesondere seine Defensivqualitäten aufs Parkett gebracht. Kourosh, Frederic und Fynn liefen nochmal zu Hochform auf. Das Finale war so nah.

 

Aber unser Halbfinalgegner machte es uns nicht leicht, überzeugte mit gutem Stellungsspiel und ließ wenig zu.

 

Nach dem 0:0 nach regulärer Spielzeit und einem 7-Meterkrimi hieß es für den späteren Turniersieger Makkabi Einzug ins Finale. Es half uns leider auch nicht, dass Torhüter Can 2 der vier gegnerischen Schüsse pariert hatte.

 

Turniersieger wurde der TuS Makkabi Ffm U10 im Finale gegen die SG Rosenhöhe U10 mit einem 1:0 Erfolg in letzter Sekunde. Herzlichen Glückwunsch!

 

Ergebnisse aus Oberräder Sicht

 

Gruppenspiele:

 

VfL Germania 94 Frankfurt U10 (1:0)

 

Spvgg. 02 Griesheim U10 (3:0, Wertung aufgrund Nichtantritt)

 

SG Rosenhöhe U10 (0:0)

 

SG Wiking 03 Offenbach U10 (1:0)

 

 

 

Halbfinale gegen TuS Makkabi Frankfurt U10 (0:0; 0:2 n.S.)

 

Spiel um Platz 3 gegen Spvgg. Oberrad U10 (2:2, 5:2 n.S.)

 

 

 

Im freundschaftlichen Oberräder Derby um Platz 3 und 4 ging unsere Auswahl nach 2 Toren von Finn mit 2:0 in Führung, konnte das aber nicht halten, sodass auch diese Partie im Siebenmeterschießen entschieden werden musste. Unsere Jungs machten es nun besser und trafen dieses Mal (3:0). Unsere Vereinskameraden scheiterten 2x an Can und einmal am Alu.

 

 

 

3. Platz war ein beachtenswertes Ergebnis in einem guten Turnier. Wir freuen uns auf die nächsten Herausforderungen.

 

 

 

 

 

 

 

Trainer/ Betreuer/ Kader:

 

Kouhyar Delalat/ Martin Stoehr

 

Can (TW), Frederic (C), Bartol, Finn, Fynn, Kourosh, Lorenzo, Mika, Tom.

 

 

 

 

 

geschrieben von Martin Stoehr

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren