E6: 6 Spiele, 6 Siege beim 10. Indoor Soccer Cup 2016

Das letzte Hallenturnier brachte den 1. inoffiziellen Turniererfolg in 2016. Wir waren es außerdem nicht mehr gewohnt ein „normales“ F1-Turnier zu spielen, ohne Schiedsrichter, ohne große Namen, Fair-Play, 5+1 und ohne Finalspiele. Es wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ gespielt. Es gab am Ende Pokale für alle und es wurden keine Platzierungen offeriert. Spvgg. 05 Oberrad fuhr gemeinsam mit dem Vereinsbus nach Mainz und brachte nach souveräner Leistung 6 Spiele und 6 Siege zurück nach Frankfurt. So erlebte das TEAM einen lockeren Samstagnachmittag mit viel Spielfreude und etwas gewonnener Spielpraxis. 22:3 Tore und 18 Punkte lassen sich sehen.

Im Bus auf der Hinfahrt schwor man sich ein. Der gesamte Kader hatte Spaß und fast alle konnten im Oberräder 9-Sitzer mitfahren. In der geräumigen Halle im Mainz-Laubenheim wurde pünktlich mit den ersten Begegnungen begonnen.

 

Unsere erste Partie (Spielzeit 10 Minuten) ging gegen den SC Opel Rüsselsheim. Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten lief der Ball und es fielen viele Tore. Dabei nutzten unsere Jungs die ganze Breite des Hallenbodens und spielten sehr sehenswerte Treffer heraus. Auch in den anderen Spielen konnte man sich auf unsere Mannschaft verlassen. Trainer Kouhyar wechselte ordentlich durch, sodass alle die gleiche Spielzeit erhielten. Auf der Rückfahrt noch etwas gefeiert ging man zufrieden in das restliche Wochenende.

 

 

SC Opel Rüsselsheim (6:2)

 

SV Wiesbaden 1899 (4:1)

 

FC Fortuna Mombach (2:0)

 

FC Naurod 1928 (3:0)

 

TSG Drais (2:0)

 

TSV Mommenheim (5:0)

 

 

Fazit:

 

Ein guter Abschluss der Hallensaison. Das F1-Turnier (U9, Jahrgang 2007) hatte unsere Auswahl klar dominiert und zeigte guten Fußball. Die Gegentore waren vermeidbar. Das Turnier brachte nur bedingt wirkliche Herausforderungen und konnte souverän nach Hause gebracht werden, aber auch der Spaß muss mal im Vordergrund spielen. Außerdem beginnt jedes Spiel bei 0:0 und muss erst mal gewonnen werden, und dass haben die Kinder routiniert umgesetzt.

 

So etwas ist auch mal wichtig für die Moral und den Teamgeist. Es werden wieder anspruchsvollere Aufgaben kommen.

 

Trainer/ Betreuer/ Kader (Tore):

 

Kouhyar Delalat/ Martin Stoehr

 

Samstag:

 

Can (TW), Noah (C), Bartol (5), Frederic (3), Finn (3), Kourosh (3), Lorenzo, Mark (5), Mika (3)

geschrieben von Martin Stoehr

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren