G1: Turniersieg in dramatischem Finale

Der 2. Auftritt unserer G1 an diesem Wochenende nach dem souveränen 5:2 gegen den SV 07 Heddernheim war das Hallenturnier beim TSG 1895 Jügesheim.

 

Im ersten Spiel mussten sich unsere Kicker gleich mit dem SV Viktoria Preußen Frankfurt auseinandersetzen. Das Spiel war von Anfang an extrem intensiv und die bis zu diesem Zeitpunkt mit Abstand technisch anspruchsvollste Begegnung des Turniers. Bis drei Minuten vor dem Ende neutralisierten sich die beiden Mannschaften ohne dabei echte Torchancen zu erzeugen. Leider fiel 2:36 vor dem Ende nach einer Unkonzentriertheit in der Abwehr das unglückliche 1:0 gegen unsere Mannschaft. Viktoria Preußen konnte dann kurz vor Schluss sogar noch mit einem Traumtor auf 2:0 erhöhen.

Das zweite Spiel gegen den TGM/SV Jügesheim musste jetzt unbedingt gewonnen werden, um weiterhin noch die Chance auf das Halbfinale zu bewahren. Unsere Jungs machten gleich richtig Druck und schafften es das Spiel zu bestimmen. Tore waren so nur eine Frage der Zeit. In der 4. Minuten war es dann soweit, dass Tom mit einem schönen Flachschuss das 1:0 erzielte. Carlos erhöhte kurz darauf auf 2:0 und Leandros auf 3:0. Taha konnte mit seinem 4:0 den Schlusspunkt unter den ersten Sieg in der Gruppenphase setzen.

 

Im dritten und letzten Gruppenspiel gegen die Spvgg.03 Neu-Isenburg sollte das Halbfinale als Gruppenzweiter klargemacht werden. In einem dramatischen Spiel konnte sich Oberrad durchsetzen und mit Toren von Leandros und Alexander den Einzug in das Halbfinale sicherstellen.

 

Im Halbfinale wartete mit dem VFR Bockenheim der Gruppensieger aus der Gruppe A auf unsere Kicker. Es zeigte sich aber schnell, dass Oberrad den Finaleinzug mehr wollte. Unsere Jungs waren sofort im Vorwärtsgang und beherrschten das Geschehen. Die Tore durch Leandros und Taha waren in der Folge nur das zwangsläufige Ergebnis der Bemühungen. Somit war der Finaleinzug perfekt.

 

Im Finale folgte eine Neuauflage unseres Turnierauftakts. Wie zu erwarten war, folgte uns SV Viktoria Preußen Frankfurt in das Finale. Dort konnten sie zu unserem Entsetzen bereits nach etwas mehr als einer Minute durch einen Weitschuss in Führung gehen. Es entwickelte sich danach ein spannender Kampf, in dem unseren Jungs langsam aber sicher die Zeit davonlief. 52 Sekunden vor dem Ende konnte Tom den Ball an der Mittellinie erkämpfen und stürmte Richtung gegnerisches Tor. Am letzten Abwehrspieler ca. 6 Meter vor dem Tor, schob er überlegt den Ball etwas zur Seite, sodass der mitgelaufene Lenny zielsicher in die linke Torwartecke zum erlösenden Ausgleich einschießen konnte. In den wenigen noch zu spielenden Sekunden passierte nichts Zählbares mehr und die Entscheidung musste im Siebenmeterschießen fallen. Dieses konnte ebenfalls in der Verlängerung schließlich durch Tom und einer bravourösen Torwartleistung durch Finn letztendlich zu unseren Gunsten entschieden werden.

 

Somit enden für unsere Jungs zwei intensive Fußballtage mit einer überragenden Bilanz. Ein Pflichtspielsieg und ein Turniersieg – mehr ging an diesem Wochenende nicht!

 

Team: Finn (Tor), Carlos, Taha, Kilian, Tom, Alexander, Lenny, Leandros,

 

Trainer: Arkan Aygün, Niels Oeft

 

Artikel: Stephan Veth

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren