SV Heddernheim vs. Spvgg Oberrad 05 E2 (1:1/0:0)

Am letzten Samstag schickte sich unsere Mannschaft an, ihren Tabellenplatz auszubauen.

Bei schönstem Frühlingswetter stand gegen den Tabellensechsten ein Sieg auf dem Zettel von Trainer Mike, der sich an diesem Spieltag vertreten lassen musste.

 

Rolf (Vater eines Spielers) hatte die Aufgabe übernommen und alle waren sich sicher, dass er die Herausforderung hervorragend meistern würde.

Bereits kurz nach Beginn des Spiels war klar, dass Heddernheim kein einfacher Gegner werden würde. Sie spielten aufmerksam, verloren nie die Zuordnung und ließen Oberrad nicht ins Spiel kommen.

 

Die erste Großchance des Gegners wurde glücklicherweise vom Pfosten aufgehalten. In dem Maße wie Heddernheim weiter an Selbstbewusstsein gewann, sank das Zutrauen in die eigene Leistung bei der Oberräder Mannschaft.

 

Mit einem 0:0 ging man in die Halbzeitpause. Mit dem Ergebnis war man zu diesem Zeitpunkt bestens bedient.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam man besser ins Spiel, offensichtlich hatte Rolf in der Pause die richtigen Worte gefunden und das Spiel nahm an Fahrt auf.

Das Mittelfeld schien aufgewacht, Matteo spielte einen exakten Pass auf Paco, dieser leitet weiter an Jarno, der die Kugel aus ca. 11 Meter unten links versenken konnte.

1:0 für Oberrad.

 

Man war im Soll !

 

Heddernheim drückte weiter, jedoch hatten wir endlich etwas dagegen zu setzten.

 

Zwei Großchancen von Paco wurde jedoch in der Folge ausgelassen, dass sich das am Ende immer rächen wird, kann man getrost als alte “Fussballerweisheit“ bezeichnen.

 

Während lediglich unsere Abwehr und unser hervorragender Torhüter Joos an diesem Samstag erkannt hatten, dass man sich weiter gegen diesen ambitionierten Gegner anstrengen muss, hielten die Heddernheim unbeirrt an ihrer Linie fest und wurden dann auch mit einem Tor belohnt. ! 1:1 Endstand und damit konnte man mehr als zufrieden sein.

 

Besonders hervorheben muss man an diesen Samstag unsere Abwehr um Marc und Maxi und ganz besonders unseren Torhüter Joos. Ohne ihn hätte man an diesem Samstag verloren, er machte mehr als einmal mit seinen Glanzparaden auf sich aufmerksam.

 

Nächste Woche geht es weiter und nur Mut Jungs, dann werden die Karten wieder neu gemischt.

 

Herzlichen Dank an Rolf, der sich dieser nervenaufreibende Aufgabe gestellt hat.

 

 

 

Aufstellung: Joos, Marc, Maxi, Matteo, Momo, Jarno, Paco, Sebastian, Ale

 

 

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren