Frauen: FC Gelnhausen - Spvgg Oberrad 1:3 (0:0)

Unser Team: Tatjana – Melanie – Sydney – Astrid - Laura – Jojo – Maxi – Jule.M – Mieke – Katie – Vittoria – Jule.Sch – Katja – Vanessa - Ciggy

 

Infos: Beim schönstem Freibadwetter fuhren wir in das 60 Kilometer von FFM entfernte Gelnhausen. In den Autos wurden schon Pläne geschmiedet, wie dieser unangenehme Gegner zu knacken ist. Mit großer Motivation und einer stark veränderten Formation wollten wir zumindest für ein paar Tage den zweiten Platz einnehmen.

 

Spielverlauf: Wir konnten von Beginn an mit guter Ballzirkulation über die Innenverteidigerinnen um Astrid und Sydney Spielkontrolle erreichen. In der 12. Minute knallte der Ball nach einem Fernstoß von Katie an die Latte. Jeder unserer Standards durch Maxi war schnell eine Torchance, da die Heimkeeperin kaum einen Ball festhalten konnte. So verfehlten Mieke, Jojo, Vittoria und Katie beim Nachsetzen knapp den Führungstreffer. Melanie und dieses Mal Laura verteidigten Außen sehr stark und leiteten durch ihre stabilen Einwürfe schnelle Konter ein. Die einzige Torchance der Osthessinnen in Hälfte I, nachdem die Liga-Toptorschützin Janine Büttner zu zögerlich angegriffen wurde, vereitelte Tatjana mit einer tollen Fußparade. Mit einem 0:0 ging es in den Gelnhäuser Schatten. Zum Glück hat Voja Sonnencreme und wertvolle isotonische Drinks organisiert…

 

In der zweiten Hälfte feierte Julia Schmeier nach zweimonatiger Abwesenheit ihr Comeback. Und was für eins: in der 46. Minute warf Melanie megaschnell ein, Katie legte für Vittoria zurück und diese traf zum verdienten 1:0! Eine Minute später eroberte Mieke die Murmel zentral, passte Vittoria optimal in den Lauf = 2:0 für Oberrad! Es reihten sich weitere Chancen ein, doch zuerst verkürzte der Gegner nach einem technischen Defizit in der Abwehr zum 2:1. Wir zeigten uns unbeeindruckt, kommunizierten positiv und hatten noch einige Chancen. Da Jule Meyer beim Elfertraining am Donnerstag gewann, durfte sie auch den Handelfmeter in der 82. Minute schießen. Sie traf sogar doppelt (wg. Wiederholung) und stellte somit den Endstand von 3:1 her. Vittoria traf kurz vor der Schlusssirene nach einem Traumpass vom Geburtstagskind Maxi noch den Pfosten. STAAARK! Ich bin stolz auf euch.

 

Was war gut?

 

Das 4-4-2 wird von ALLEN defensiv + offensiv gut umgesetzt!!!

Handlungsschnelles Pass + Agieren führte zu guten/vielen Torchancen

Topstürmerin des Gegners gut neutralisiert!

 

Was war verbesserungswürdig?

 

Außenmittelfeldspielerinnen müssen offensiv noch mehr in Breite sprinten!

Nach Flanken müssen die Spielerinnen aktiver in den Ball starten!

„Zweite Bälle“ konzentrierter / öfter gewinnen!

 

Mate Pasalic, Trainer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren