TUS Nieder Eschbach  F3 gegen SpVgg 05 Oberrad F5

Spielbericht: 21.05.16

 

Die Mannschaft der Oberräder F5 begann sofort mit einem Sturmlauf auf das gegnerische Tor, der jedoch anfangs immer in der Abwehr endete. Bereits in der 3. Minute wurde die Offensive aber schon belohnt, als Amir einen Fehlpass vom Gegner bekam und den Ball links unten zum 1:0 einschoss.

 

Jetzt kam eine starke Phase der Gastgeber. Nachdem diese in der 4. und 6. Minute durch Schüsse knapp am Tor vorbei noch scheiterten, nutzen sie in der 8. Minute einen Fehlpass der Oberräder und glichen zum 1:1 aus. Beinahe wäre es den Nieder Eschbachern sogar gelungen in Führung zu gehen, was aber durch eine Glanzparade Joshua’s verhindert wurde.

 

Jetzt drehte sich das Blatt und Lukas hatte zwei Mal die Führung auf dem Fuß, verzog die Schüsse aber knapp. Einen gegnerischen Freistoß fängt Fabio in der 12. Minute ab und verlängert diesen an Amir, der nach einem Lauf aufs gegnerische Tor endlich das 2:1 erzielt. Der Angriff der Gastgeber, der auf den Anstoß folgte hätte fast zum erneuten Ausgleich geführt. Der Schuß endete jedoch am Pfosten.

 

In der 20. Minute holt Julian sich den Ball, läuft über den rechten Flügel und zieht eine Flanke vors gegnerische Tor, den Lukas kaltblütig am Torwart in Netz zum 3:1 einschießt.

 

In der zweiten Halbzeit kann Joshua durch Geistesgegenwärtigkeit und zwei gute Paraden die 2 Tore Führung vorerst beibehalten bevor er in der 25. Minute passen muß. Der Gegner schießt den Ball unhaltbar unter die Latte zum 3:2. Unsere Jungs lassen sich jedoch hiervon nicht beeindrucken und können einen gegnerischen Angriff bereits in der 27. Minute abfangen und ins 4:2 verwandeln. Amir schießt diesen Ball am Torwart vorbei ins Netz

 

Eine Minute später bekommen unsere Jungs einen Eckball. Umut zieht diesen direkt an den Pfosten von dem er zum 5:2 ins Tor geht. In der 33. Minute setzt Joshua noch einen drauf und kann einen langen Abschlag direkt ins gegnerische Tor bringen. Es steht 6:2. Kurz darauf kann Kaan sogar noch zum 7:2 erhöhen, als er ein Gewusel vorm gegnerischen Strafraum nutzt und die Kugel am Torwart vorbei ins Netz schiebt. Dennoch gibt der Gastgeber noch nicht auf und verkürzt kurz darauf zum 7:3 bevor Kaan den alten Vorsprung durch sein 8:3 wieder herstellt. Letzte Aktion des Spiels ist ein umstrittenes Handspiel von Fabio im eigenen Strafraum, der zu einem Strafstoß führt, der zum 8:4 Endstand führt.

 

Alles in allem zwei starke und kämpfende Teams bei dem sich unsere Jungs jedoch verdient als Gewinner durchgesetzt haben.

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren