Spvgg Oberrad 05 D3 : Concordia Eschersheim D2 11:0 (7:0)

Die Jungs der Concordia waren alle ein Jahr jünger und der Unterschied war körperlich und von der Körperhaltung her klar zu sehen. Musti wollte gegen die Eschersheimer ordentlich starten, alle waren wach und scharrten mit den Füßen. Als der Schiri dann endlich das Spiel anpfiff, staunten die Concorden nicht schlecht als die schwarze Übermacht sie direkt attackierte, Oli eroberte den Ball, legte den Ball ab auf Caspar und der fackelte nicht lange und feuerte den Ball ins Netz, das waren gefühlte 7 Sekunden 1:0.

 Eschersheim schüttelte sich, machte einen Anstoß, verlor wieder den Ball und Denis erhöhte auf 2:0, es waren noch keine zwei Minuten gespielt. Es sollte aber nicht ganz in dieser Taktung weitergehen, erst in der zehnten Minute versenkte Denis, nach einer Ecke den Ball zum 3:0. Kurz darauf hatten wir wieder eine Ecke und Oli nutzte diese zum 4:0. Das schönste Tor schoss Simon der den Ball volley aus der zweiten Reihe ins Dreieck zimmerte 5:0. Eschersheim nahm nicht wirklich am Spiel teil und so ging es seinen Lauf, Simon machte einen Freistoß und Denis erhöhte auf 6:0. Nach einem zweiminütigen Scheibenschießen war es erneut Denis der den Ball ins Netz beförderte 7:0, das war dann auch das Pausenergebnis.

 

Die Oberräder nahmen den Gegner nicht mehr ernst und kickten etwas lahm den Ball, das schaute sich Musti nicht lange an und verkündete den neuen Spielstand 0:0. Simon war der erste der wieder Normalform aufnahm und Liam mit einem schönen Pass in Szene setzte. Auch Mäx zeigte wieder seine Sturmläufe, passte auf Marc und der leitete weiter auf Jonathan der alleine vorm Tor auftauchte. Es brauchte wieder eine Ecke die Liam zum 8:0 nutzte. Jetzt war es wieder Denis der traf 9:0.

 

Wow nach einem missglückten Rückpass hatte auch die Concordia (Göttin der Eintracht) eine Torchance. Die Oberräder waren jetzt wieder unkonzentriert und gelegentlich eigensinnig. Janis feuerte aus der zweiten Reihe den Ball ins Netz 10:0. Das Mittelfeld hatte Mitleid mit Leon der nichts zu tun hatte und vergeigte wieder einen Rückpass, jetzt hatte der Gegner sogar einen Freistoß. Kurz vor dem Ende traf Liam bei einem schönen Konter zum 11:0.

 

Resümee: Das Spiel sollte man nicht überbewerten, die Saison wird hoffentlich noch schwerer, aber Oberrad ist Tabellenführer und es sollte doch unser Ziel sein diesen Platz zu verteidigen. Offensiv sah das schon ganz gut aus, es hätte noch etwas mehr Ballzauber sein dürfen, aber wer will bei 11 Toren meckern. Die Defensive machte einen guten Job, wenn auch kaum etwas zu tun war und Respekt Leon du bist wach geblieben, eigentlich flog kein Ball aufs Tor.   

 

Aufstellung: Leon, Paul, Simon, Mäx, Liam W., Caspar, Max, Oli, Denis, Janis, Carl, Marc und Jonathan.

 

 

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren