B1 – Spvgg Oberrad vs FG Seckbach 2:0 (0:0)

Gelungener Start in die Saison  

 

Um 1630 Uhr ging es nach einer langer Sommerpause endlich in die neue Saison. Das Gesicht der Mannschaft hat sich verändert; einige Spieler sind neu in die Mannschaft gekommen. Die Erwartungen nach dem knapp verpassten Aufstieg in der letzten Saison sind hoch – das Ziel ist der Aufstieg in die Gruppenliga für die nächste Saison.

 

Die Oberräder wollten direkt in den ersten Minuten klarmachen, wer der Herr im Hause ist. Seckback kam in den ersten 10-15 Minuten nicht aus der eigenen Hälfte und konnte sich nur mit langen Bällen aus dem Klammergriff der Oberräder befreien. Speziell die Außen wurden immer wieder gut eingesetzt und brachten einen gefährlichen Ball nach dem anderen vor das Tor der Seckbacher. Nur Fortuna bewahrte Seckback vor einem frühen Rückstand. Nach den ersten 20 Minuten mussten unsere Jungs etwas durchschnaufen und Seckbach konnte sich etwas aus dem Klammergriff befreien.

Die Uhr tickte in der ersten Halbzeit langsam runter und Oberrad drängte erneut auf das Tor von Seckbach. Die Kontrolle des Spieles lag eindeutig bei Oberrad, aber die Jungs mussten trotzdem hellwach bleiben, um nicht in einen unnötigen Konter zu laufen, der schon in der Vergangenheit so manches Spiel entschieden hat. Dann waren die ersten 40 Minuten vorbei und es stand leider immer noch 0:0 – wobei die Vorteile klar bei Oberrad lagen.

 

Bei angenehmen Temperaturen wurde dann die zweite Halbzeit angepfiffen. Nun war es an Oberrad endlich Nägel mit Köpfen zu machen und die spielerische Überlegenheit auch in etwas Zählbares umzusetzen. Es brach die 56. Minute an und dann war es soweit - 1:0 für Oberrad durch ein sehenswertes Tor von Kamil. Oberrad hatte sich für seine Bemühungen belohnt und ist endlich in Führung gegangen.

 

Seckbach war kurz geschockt, hatte sich aber schnell wieder gefangen, spielte nun deutlich offensiver und schaffte es die Oberräder Verteidiger immer wieder unter Druck zu setzen – gefährliche Abschlüsse blieben aber eher eine Seltenheit. Je länger das Spiel dauerte desto ruppiger wurde es, so dass sich der Schiedsrichter zu ein paar gelben Karten genötigt fühlte (2 Stück für jede Seite). Nun wollte Oberrad die Führung nur noch über die Zeit bringen und konzentrierte sich verstärkt auf die Defensive.   

 

Die letzten fünfzehn Minuten waren angebrochen. Seckbach hatte die zweite Luft und war kurz vor dem Ausgleich. In der 79. Minute, in der letzten Aktion des ganzen Spiels, machte Max nach einem Freistoß alles klar und versenkte den Ball trocken in dem gegnerischen Kasten. Damit war das Spiel entschieden und Seckbach fand sich mit der Niederlage ab. Die restlichen Minuten verstrichen ohne weitere Besonderheiten, so dass Oberrad die ersten drei Punkte der Saison sicher nach Hause brachte.

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren