FV Bergen F2 vs Spvgg 05 Oberrad  F2 - 5:0 (1:0)

Bereits in der 4. Minute können die Gastgeber durch einen Schuss aus dem Nichts mit 1 : 0 in Führung gehen, nachdem der Stürmer der Bergener noch vorm Strafraum frei zum Schuss kam und einfach mal draufhielt. Das Spiel geht munter weiter. Der nächste vielversprechende Angriff der Gastgeber konnte von Fabio verhindert werden, der dem Gegner durch seinen Sprint einen Strich durch die Rechnung machte. Jetzt hatten unsere Jungs erst einmal zwei gute Torchancen. Nach einem Flügellauf passt Dusko auf Umut, der aber leider zu spät an den Ball kommt. Kurz darauf landet erneut ein Pass von Dusko auf Umut. Dessen Schuss wird jedoch vom gegnerischen Torwart gehalten. Die Angriffe des Gegners enden in dieser Phase in der Oberräder Verteitigung. Dann ist Pause.  

 

Die zweite Halbzeit beginnt mit jeweils einem Sturmlauf der Gäste und Gastgeber. Die Bergener köpfen am Tor vorbei, Dusko passt auf den vorm gegnerischen Tor stehenden Lukas, dessen Schuss am Torwart hängen bleibt. Eine Minute später versucht Lukas erneut, den Ball vorm Tor ins Netz zu schießen, scheitert aber erneut am gegnerischen Torwart. Auch in der Folgezeit ist Oberrad dem Ausgleich näher als dem 2:0 des Gegners. Jedoch sollte kein Tor fallen. U.a. blieb eine von Umut geschossene Ecke an der linken Fußspitze des Keepers hängen. 30 Sekunden später kann Julian kurz vorm Strafraum abziehen. Dieses Mal geht der Ball am Tormann der Bergener vorbei, wird aber auf der Linie von einem gegnerischen Abwehrspieler gerettet. Das Tor wollte nicht fallen. Und wie so oft in solchen Fällen, in dem man zu viele Chancen nicht nutzt, konnten die Bergener in der 10. Minute einen Konter zum 2:0 verwandeln und so die Führung ausbauen. Unsere F2 hat sich noch nicht vom Schreck erholt, als die roten gleich ihren nächsten Angriff zum 3:0 nutzen. Beide Tore waren für Clemens unhaltbar, da die 7 des Gegners den Ball hoch unter die Latte schoss. Er hatte jetzt den Schlüssel gefunden. Es gab jetzt Verwirrung in unserem Strafraum, die Zuordnung ging verloren. Clemens konnte durch eine gute Parade das 4: 0 verhindern. Der anschließende Konter hätte fast zum Anschlusstreffer geführt. Dieses Mal verhinderte jedoch der Pfosten, dass Daddy das 1: 3 schoss. Das hätte noch einmal Hoffnung gegeben.  

 

In der 14. Minute schoss der 7er der Bergener hoch über die Oberräder Abwehr und Torwart auf einen freistehenden Stürmer, der allein vorm Tor stehend das 4:0 schoss. Kurz darauf kann Dusko noch einmal den gegnerischen Keeper testen. Erneut hält dieser seinen Kasten sauber. Der Konter endet in einem Fernschuss, der erneut über Clemens geht und zum 5:0 Endstand führt. Heute sollte der Ball einfach nicht ins gegnerische Tor gehen. Auch wenn es sich um einen starken Gegener mit einem guten Torwart und einem tollen Stürmer handelte, so gibt das Endergbebnis in keiner Weise das tatsächliche Kräfteverhältnis wieder. Es wäre mehr drin gewesen.

 

 

 

 

 

 

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren