D1-Oberrad 05 gegen FSV Frankfurt 1:2 (1:1)

03.09.2016

Unnötige Niederlage bei Rot-Weiß Frankfurt

 

Diesmal schlugen sich die Oberräder selbst - zwei unnötige Abwehrfehler und ein sehenswerter Weitschuß Marke ‚Tor des Monats‘ brachte die Equipe von der Beckerwiese früh auf die Verliererstraße. Dabei begann unsere Mannschaft nach den ersten fünf Minuten das Spiel in den Griff zu bekommen. So aber lagen sie 0:1 zur Pause zurück und zwei schnelle Tore zu Beginn der zweiten Hälfte sorgte für einen schier uneinholbaren 0:3 Rückstand.

In der Schlußphase aber zeigte unsere Truppe Moral und blies zur Aufholjagd. Und beinahe hätten sie es auch geschafft. Vor allem durch Standards wurden sie gefährlich. So war es Armin in der 54.Minute der nach einem von Mehmet scharf und präzise getretenem Eckball am höchsten stieg und die Kugel wuchtig ins Tor köpfte. Nur zwei Minuten später versuchte Justin mit einem Heber aus gut 25 m die Kugel in den Winkel zu heben, doch der Keeper der Rot-Weißen lenkte den Ball gerade noch so zur Ecke. Erneut war es Mehmet, der den Ball diesmal gefühlvoll in den zentralen Strafraum zirkelte. Was folgte war ein Gestochere um den Ball. Und dann war da Mark, der mit einer Drehung seinen Gegenspieler austanzte und zum 2:3 Anschlusstreffer einschob. Jetzt wurde die Partie immer hektischer. Dazu trugen auch die Auguren von Außen bei. Noch verblieben ein paar wenige Minuten. Und die Übermacht der Oberräder war erdrückend. Dann kam die letzte Minute, die Spannung war nicht mehr auszuhalten. Erneut gab es Freistoß für Oberrad. Lili nimmt Maß und hebt den Ball auf den 9 Meterpunkt. Freund und Feind steigen hoch, doch plötzlich ertönt der Schlusspfiff des Unparteiischen. Eine äusserst unglückliche Entscheidung aus Sicht der Oberräder! Zumindest hätte der Schiri das Ende der Spielsituation abwarten müssen. Sei es drum.

Nächste Woche geht’s gegen die Preußen und ganz bestimmt läuft es dann besser für unsere

Kicker.

KH, Frankfurt, 18. September 2016

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren