FFC Olympia E 4 : Spvgg Oberrad 05 E6 1:5 (0:4) 17.09.2016

 

 

E6 es wächst zusammen, was zusammen gehört!

 

Oberrad kommt gerne auf den Olymp, das war auch diesmal so. Die Götter waren uns wohl gesonnen und Oberrad kam schon in der ersten Minute zweimal gefährlich vor das Tor. Tom war aber noch am justieren seines Visiers.

 

Vici musste bei einem Konter auch gleich mal zeigen, dass er hell wach war. Aber das Spiel verlief mehr in der Hälfte des Gegners und Konsti setzte Tom K. super in Szene und er traf zum verdienten 0:1. Bei einer Ecke, die Tom K. scharf vors Tor zog, bekamen die Olympioniken den Ball nicht aus dem Sechzehner und Julius drückte das Leder über die Linie 0:2. Konsti schickte erneut Tom K. auf die Reise und er stand alleine vorm Tor 0:3. Kurz vor der Pause konterte Oberrad und Julius steckte durch auf Tom K. der war in Geberlaune 0:4. Pause.  

 

Olympia hatte sich offensichtlich etwas vorgenommen und drückte Oberrad hinten rein, aber Vici und seine Abwehr hielten dagegen. Es kam wieder zu einer viel diskutierten Abwehrszene, Max setze seinen Körper ein, der Gegner fiel, der Schiri pfiff Elfer – Tor 1:4. Bevor nun das Gerede anfangen konnte ob sich nun das Spiel drehen könnte, eroberte sich Julius den Ball rannte alleine los und pfefferte den Ball ins Eckige 1:5. Aber der Gegner gab noch nicht auf und so hatte die Hintermannschaft viel zu tun, insbesondere Clemens entschärfte den ein oder anderen Konter und war ein souveräner Abwehrchef. Unsere Offensivreihe hatte noch einige Chancen das Sturmduo Konsti und Tom K. zeigten sich noch ein paar Mal in guten Ausgangssituationen und später das Tom-Tom- Gespann. Aber irgendwie hatten die Götter jetzt etwas gegen weitere Tore und so wurden beste Chancen vergeben oder an die Latte gehämmert. Aber nur wer sich Torchancen erarbeitet kann auch welche schießen! Dann war Schluss und die Oberräder sehr zufrieden.

 

Resümee: Darf man schreiben geiles Spiel? Ich glaube schon. Jungs ihr habt euch richtig gesteigert, gut trainiert und zu recht drei Punkte eingefahren. Victor war ein guter Tormann und wurde nur einmal überwunden, den Elfer hätte aber auch der Neuer nicht gehalten. Die Abwehr machte einen guten Job und eröffnete gut das Spiel. Konsti zeigte seine Liebe als Mittelfeldregisseur. Ja was soll man über Tom K. sagen, das war ne bombige Leistung! Aber es ist ein Mannschaftssport und alle Mann waren heute gut und wir freuen uns auf weitere Spiele!  

 

Aufstellung: Victor, Konstantin, Clemens, Sebastian, Julius, Tom K., Tom U., Dorian, Linus und Maximilian.

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren