Spvgg Oberrad 05 D3 : Makkabi D3 3:0 (1:0)

Auch Makkabi wagt es sich nicht ein Tor zu schießen

02.10.2016   

 

„MC Fabi“ unser Kult-Platzwart schickte die Mannen mit Thunder von AC-DC aufs Feld. Aber statt rolling Thunder gabs ehr ein laues Angriffslüftchen. Oberrad war zwar feldüberlegen, spielte gefällig, der letzte Pass kam ehr ungenau und die Schüsse waren bessere Rückgaben. Paul war dann der Erste der aus der zweiten Reihe einen echten Schuss aufs gegnerische Tor abgab. Denis mühte sich in der Mitte ab, wurde gefoult und Simon pfefferte einen seiner gefährlichen Freistöße knapp am Tor vorbei. Makkabi war defensiv gut und fand offensiv eigentlich nicht statt, in der 13. Minute wagte man ein Fernschüsschen, Leon war dankbar nicht komplett arbeitslos zu sein. Simon wollte nach einer Ecke einen Fernschuß einnetzen, aber auch der Ball flog über das Tor. Janis der heute Ben Jonson Konkurrenz machen wollte, flitzte links an allen Gegnern vorbei, passte auf Denis, der das Leder an die Latte zimmerte. Janis war heute nicht zu halten, auf der rechten Abwehrseite der Gegner brannte es eigentlich ständig lichter loh. Denis fing einen Abschlag ab zog ab und schoß, der Tormann konnte nur abprallen lassen und Anton nutzte den Abstauber zum überfälligen 1:0. Mäx eroberte den Ball, schickte Carl auf die Reise, schöne Kombi mit Janis, die gute Flanke fand aber wieder keinen Abnehmer. Pause.  

 

Paul fing gleich mal mit einem Sturmlauf an, sein Pass war gut, aber es fehlte wieder an der notwendigen Konsequenz. Janis konterte und drosch den Ball an den Pfosten. Unsere Abwehr hatte ein Einsehen und vermasselte einen Rückpass. In der fünften Minute kam Makkabi zu seiner ersten echten Chance. Aber Leon pflückte sich gekonnt den Ball aus der Luft. Caspar konterte und servierte den Ball auf Laurin der alleine vorm Tor auftauchte. Kurz darauf zeigten wir wieder einen Konter aus dem Lehrbuch, bis auf das Kapitel Abschluss. Es war Simon der eine Ecke von Paul nutzte und aus 10 Metern den Ball unter die Latte ins Tor schoss 2:0. Simon bekam den Ball im eigenen Sechzehner an die Hand. Elfer. Aber Leon hatte heute seinen Sahnetag und hielt auch diesen Ball. Heute war auch ein paarmal Pech dabei, Paul hämmerte den Ball an den Pfosten und den Abpraller verzog Denis nur knapp. Makkabi wurde nun zum dritten Male höflich eingeladen ein Tor zu schießen, denn hinten wurde der Ball vertändelt, der Schuss ging aber am leeren Tor vorbei. Mäx konterte durch die Mitte und passte auf Denis. Janis rannte heute die linke Seite rauf und runter, seine guten Flanken konnten aber nicht genutzt werden. Zu guter Letzt drosch dann Janis den Ball selber ins Netz 3:0.   

Resümee: Alle Spiele gewonnen, 29:0 Tore, gibt es da was zu meckern? Eigentlich nicht, aber heute fielen die ersten Nachlässigkeiten auf. Makkabi, die sich selber keine Torchance erarbeiten konnten, wurde dreimal eingeladen. Es lag an Leon das jeweils auszuputzen. Die Angriffe wurden oft gut vorgetragen, aber an der Ausbeute ist noch zu arbeiten.

 

Mit Musti und Tiago haben wir ein super Trainerteam und es macht richtig Spaß den Jungs zuzuschauen. Man muss schon in den Feinheiten suchen um zu meckern.  

 

Aufstellung: Leon, Janis, Mäx, Simon, Carl, Anton, Liam, Maxi, Denis, Paul, Caspar, Laurin und Marc      

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren