E2: Unangefochten

E2: Unangefochten

 

05.11.2016 S.C. Weiss-Blau Frankfurt vs. Spvgg. 05 Oberrad II vs. 0:3 (0:2)

 

Herbstturnier bei der SG Rosenhöhe 1895 (4. Platz)

 

Testspiel gegen Hassia Bingen E1 am 30.10.2016 (0:9)

 

Am vergangenen Samstag (05.11.) konnte man nach der kleinen Herbstpause aus vollem Lauf die nächsten Punkte der Pflichtrunde einsammeln und eine komfortable Führung in der Gruppe 1 (Kreisklasse Frankfurt) ausbauen.  

 

Bei starkem Regen und herbstlichen Temperaturen wagte man sich nach Niederrad auf die Sportanlage des S.C. Weiss-Blau Frankfurt/Main um gegen deren E1 aufzulaufen. Man musste auf einige Spieler verzichten, die aufgrund Krankheit oder anderen Verpflichtungen den Kader nicht unterstützen konnten. Da beide Torhüter abwesend waren spielte Lorenzo M. heute im Tor. Er war nicht nur eine Vertretung für seine fehlenden Kameraden sondern zeigte, dass dieses Team mehr als zwei Keeper „in petto“ hat.

 

Die körperlich überlegenen Niederräder erzeugten gemeinsam mit den erst warmlaufenden Oberrädern ein zu Beginn zähes Spiel, welches sich vorranging darum drehte, dass unsere Auswahl anlief um durch das Bollwerk durchzuschlagen. Nach einer Viertelstunde war zwar noch kein Tor gefallen aber die optische Gewichtung zeigte immer mehr, dass es nicht mehr lange dauern konnte. Kourosh hatte bereits den Pfosten getroffen und mal rechts vorbeigefeuert. Captain Frederic machte dann den Führungstreffer. Nass flutschte das Leder wie ein Fisch ins gegnerische Netz. Das Oberräder Spiel wurde nun etwas flüssiger und weitere gut herausgespielte Chancen erwärmten die frierenden Eltern. Mika knapp rechts vorbei.

 

Flanke Tom, Freddy rechts vorbei.

 

Es musste schon ein-, zwei Zähler mehr haben. Doch die widrigen Wetterverhältnisse machten es auch nicht gerade leicht für die Jungs. Kourosh traf vor dem Halbzeitpfiff dann endlich zum verdienten 0:2, sodass der Trainer zufrieden in der Kabine nur ein paar wenige Korrekturen referieren musste.

 

Im zweiten Abschnitt der Partie brennte es förmlich im gegnerischen Strafraum. Jonathan, der seit längerem das Team wieder unterstützen durfte, spielte als wäre er nie weg gewesen. Im Wechsel mit Neuzugang Niklas zeigten beide eine gute Leistung. Jonathan und Frederic wechselten sich ab mit Torchancen, die aber allesamt nicht verwertet werden konnten. Tom glänzte mit Fernschüssen und einem tollen Freistoß in den oberen rechten Winkel, aber der Torspieler der Blau-Weißen hatte eine sehr guten Reaktion und parierte das Ding wie ein Profi. Der SC hatte sich wenig in unserer Hälfte gezeigt, und wenn, war Lorenzo souverän zur Stelle. Igor störte zudem leichtfüßig früh die gegnerischen Vorstöße und leitete weitere Angriffe seines TEAMS ein. Tom mit dem Kopf, vorbei. Freistoß Kourosh, vorbei. Freistoß Frederic, gehalten. Das Match wurde etwas rauher zum Ende hin. Niklas ergatterte sich den Ball im Sechszehner, ließ den zwei Köpfe größeren Gegenspieler stehen, drehte sich einmal richtig zum Ball und wupps, war das Ding drin, 3:0 oder aus Sicht der Gastgeber 0:3. Nach ein paar weiteren Minuten und anhaltend gutem Spiel unserer E2 ertönte der Abpfiff.

 

3 Tore, 3 Punkte. Fein.

 

Fazit:

 

Das Motto des Tages war mit ruhigem und konsequentem Fußball dieses Spiel unaufgeregt nach Hause zu bringen. Das wurde vollends erfüllt.

 

Nächste Herausforderung: Rückspiel zu Hause gegen die E1 des VfR Butzbach.

 

Trainer/ Betreuer/ Co-Trainer/ Kader (Tore):

 

Kouhyar D./ Martin S./ Leonardo D.

 

Lorenzo (TW), Frederic (C/1), Igor, Jonathan, Kourosh (1), Mika, Niklas (1), Tom.

 

 

Kurze Nachberichterstattung aus den Herbstferien:

 

Die Herbstferien dienten etwas der Ruhe und Regeneration. Nach einer guten Leistung beim Herbstturnier der SG Rosenhöhe 1895 Offenbach am 16.10.2016, welches man personalgeschwächt trotzdem mit einem sehr guten 4. Platz beendete, ging unser Team in die verdiente Herbstpause, um am 30.10. mit einem Freundschaftsspiel gegen die spielstarke E1 von Hassia Bingen wieder in das Geschehen einzugreifen.

 

Herbstturnier SG Rosenhöhe:

 

1. Spiel: JSG Richen/ Semd 1:0 (Fynn)

 

2. Spiel: Gemaa Tempelsee 1:0 (Igor)

 

3. Spiel: TSG Wieseck 0:0

 

4. Spiel: TSV Groß-Zimmern 4:0 (Igor, Fynn 2x, Mika)

 

Halbfinale: SG Rosenhöhe 1895 0:2

 

Platzierung: SV Wiesbaden 0:1

 

Das Freundschaftsspiel gegen die E1 von Hassia Bingen zu Hause auf der Beckerwiese begann mit einer sehr starken Oberräder ersten Halbzeit in der man trotz spielerischer Vorteile und mehrfacher guter Möglichkeiten leider den Ball nicht ins Tor bekam. 2 starke Konter unserer Gäste zum Ende der ersten 25 Min. brachten uns dann kurzzeitig Ernüchterung. Oberrad zeigte aber „summa sumarum“ eine sehr starke Leistung gegen ein gut aufgestelltes Team von der anderen Rheinseite. Die Gegentore fielen fast ausschließlich aufgrund vermeidbarer Ballverluste beim Spielaufbau. Nach dem 0:3 aus der ersten Halbzeit ließ E2 (U10) nicht vom Einsatzwillen und der guten Spielanlage ab. Die Auswechselungen und der Wille das Spiel von hinten aufzubauen brachte zwar weitere Gegentore (Endstand 0:9) aber auch gute Erkenntnisse für das Konzept gegen solche Mannschaften. Das ist es auch, was dieses TEAM weiterbringen wird. Der Lernprozess wiegt höher als die Niederlage. Wir freuen uns auf eine Revanche. Dann wieder in Bingen.

 

geschrieben von Martin Stoehr

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren