Spvgg. 05 Oberrad II vs. SV Rot-Weiß Walldorf IV 6:1 (3:0)

E2 weiter im Vorwärtsgang

 

Die E2 (U10) empfing den SV Rot-Weiß Walldorf zum Freundschaftsspiel und zeigte auf heimischen Kunstrasen neben gutem Kombinationsfußball auch Ihre Qualitäten trotz vielseitiger Durchmischung des Kaders. Man war mit 12 Spielern aufgelaufen und wollte eigentlich 3 x 25 Min. zum Testen nutzen, um Erkenntnisse zu sammeln und allen ausreichend Spielzeit zu geben. Leider hatte Walldorf ein paar Ausfälle zu vermelden und musste nach regulärer Spielzeit das Handtuch werfen. Trotzdem vielen Dank für ein gutes Match und die freundschaftliche Atmosphäre.

 

Die Gastgeber hatten schnell die heimische Grie-Soß´ Arena in Ihrem Bann. Erste Vorstöße nährten die Vermutung, dass es nicht die große Herausforderung, aber doch ein gutes Trainingsspiel werden würde.

 

Kourosh hatte in der ersten Halbzeit das Tor gebucht und fand gleich 3 x den richtigen Abschluss nach guter Vorarbeit seiner Kameraden. Ein lupenreiner Hattrick gelang ihm durch sehr sehenswerte Kombinationen über Frederic, Mika, Tom und Finn wobei es immer schnell über wenige Stationen bis vors gegnerische Tor lief.

 

Jonathan zeigte in diesem Testspiel ein sehr starkes Gesicht seines Könnens. Kämpferisch und Läuferisch tadellos hätte er auch seinen Treffer verdient gehabt. Das Stellungsspiel stimmte, leider war aber immer irgendein Bein oder der Schlussmann der Gäste zur Stelle. Auch Noah glänzte mit Ruhe und bester Übersicht um gleich mehrere Angriffe einzuleiten. Fynn`s Abstauber wurde nicht gegeben, sonst wäre das Halbzeitergebnis noch höher ausgefallen. Can im Tor, Lorenzo und Igor davor waren keine leichten Poller für Rot-Weiß. Aber die Gäste spielten gut mit, solange sie physisch noch am Ball waren.

 

 

 

In der Spielzeit der zweiten Hälfte war es zunächst ein ähnliches Bild. Es wechselten sich nun aber die Oberräder Torschützen ab. Igor drängte auf den Ausbau des Ergebnisses. Entweder alleine oder als Vorbereiter war er auf dem Platz sehr präsent. Finn und Jonathan scheiterten danach entweder an sich selbst oder am guten Keeper der Walldorfer. Als dann noch der Pfosten im Weg stand hatte das Glück dem Gast ein wenig Luft verschafft. Dem Druck aber konnten die Gäste nicht mehr länger standhalten. Finn mit dem 4:0 nach Tom´s Vorlage und kurz darauf Captain Mika mit viel Platz und einem sehr sehenswerten Durchmarsch über den halben Platz, gekrönt mit dem 5:0. Finn und Igor schickten noch zweimal Jonathan in die Spur, der hier einfach nur nicht sein Tor machte, sonst aber alles richtig.  

 

Der ambitionierte Frederic traf erst knapp am Kasten vorbei und nutzte dann aber einen Abpraller nach Jonathans erneutem Torschuss, 6:0 !

 

Trainer Kouhyar mischte kräftig durch.

 

Die Gäste hatten nicht mehr viel Luft für größere Gegenwehr, witterten aber immer Ihre Gelegenheit. Ein Fehler oder ein verspringender Ball kann jederzeit eine Möglichkeit bieten. So war es dann auch und RW konnte mit dem Ehrentreffer das Endergebnis etwas verkürzen. Niklas bespielte die Oberräder Freiräume und leitete noch die ein- oder andere Aktion nach vorne ein. Lorenzo hatte kurz vor dem Abpfiff noch einen guten Auftritt, ein sehr gut geschossener Freistoß scheiterte nur am wiederholt stark parierenden Torhüter der Walldorfer.  

 

Es blieb dabei.

 

Es war eine gute und wichtige Spielpraxis vor unserem nächsten Punktspiel gegen Griesheim Tarik.

 

Trainer/ Betreuer/ Co-Trainer/ Kader (Tore):

 

Kouhyar D./ Martin S./ Leonardo D.

 

Can (TW), Frederic (C/1), Finn (1), Fynn, Igor, Jonathan, Kourosh (3), Lorenzo, Mika (1), Noah, Niklas, Tom

 

geschrieben von Martin Stoehr

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren