B1 - FFV Sportfreunde 04 vs SpVgg Oberrad 05 1:1 (1:0)

Spitzenspiel ohne Sieger  

 

Bei knackigen -6 Grad und Sonnenschein, war es heute endlich soweit, die beiden Mannschaften, die seit Beginn der Runde die Plätze 1 & 2 innenhalten, trafen sich. Einer der besten Angreifer (31 Tore) gegen die beste Verteidiger (6 Tore). 

 

Nach der Last-Minute-Niederlage gegen Griesheim vom letzten Sonntag wollten die Oberräder heute wieder zeigen was, sie drauf haben. So legte auch Oberrad direkt los und wollte den frühen Treffer platzieren. In der 5. Minuten wäre es dann auch fast soweit gewesen. Shekib konnte sich im Strafraum behaupten und versuchte den Torhüter zu überlupfen. Dieser konnte den Ball aber noch gerade mit der Hand an die Latte lenken. Nach diesem Weckruf waren die Sportfreunde die bessere Mannschaft. Oberrad konnte sich nur noch mit langen Bällen aus der eigenen Hälfte befreien. Diese wurde in der Regel auch wieder schnell im Mittelfeld verloren, so dass die Sportfreunde deutlich mehr vom Spiel hatten.  

 

Und so kam es wie es kommen musste. In der 18. Minuten viel der Treffer für die Sportfreunde. Vorhergegangen war eine wilde Flipperpartie im Oberräder Strafraum. Oberrad brachte das Spielgerät nicht aus der Gefahrenzone und nach mehreren Schussversuchen der Sportfreunde, fand der Ball am Ende doch noch den Weg über die Linie.  

 

Oberrad zeigte sich wegen dieses Treffers geschockt und hatte bis zur 30 Minute keine Antwort darauf. In den letzten 10 Minuten fand Oberrad wieder besser ins Spiel, so dass unsere Jungs den Sportfreunden wieder besser Paroli bieten konnten. Dann war Halbzeit und die Sonne hatte mittlerweilen den Frost auf dem Platz zum tauen gebracht.   

 

Anpfiff der zweiten Halbzeit und bei Oberrad kam eine andere Mannschaft aufs Feld. Oberrad war angestachelt und wollte die drohende Niederlage nicht akzeptieren. Nun wurde ordentlich nach vorne gespielt. So war es nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten Chancen entstanden. Kamil machte den Anfang mit einen schönen Pass auf Tim, der aber knapp verfehlte. Kurz darauf tankte sich Anto an der Grundlinie durch und passte scharf auf Tarik, der noch knapper verfehlte. Nach einer Ecke köpfte Felix S. nur wenige Zentimeter am Tor vorbei. Die Sportfreunde merkten, dass sie keine Kontrolle mehr über das Spiel hatten. Jedoch lief Oberrad die Zeit davon. Die Sportfreunde kämpften um jeden Ball, um so Oberrad vom eigenen Kasten fernzuhalten.  

 

Die Sekunden liefen gefühlt immer schneller und Oberrad drängte immer weiter auf das Tor, jedoch ohne die notwendige Fortune.  

 

Dann brach die letzte Minute an und Oberrad wusste, jetzt oder nie. Tim flankte scharf in den sechzehner auf die linke Seite, Kamil kam angerauscht und platzierte den Ball in die lange Ecke.   

Dieses Mal war es die Oberräder, die es schafften, in der letzten Minute den Ausgleich zu erzielen. Kurz danach Pfiff der gute Schiedsrichter ab und unsere Jungs konnten sich diesmal über den späten Ausgleich freuen.

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren