Ein guten Rutsch und ein Frohes neues Jahr 2017 wünscht die Spvgg.05 Oberrad

Liebe Mitglieder, Liebe Freude und Unterstützer der Spvgg 05 Oberrad, 

 

in vielen Rückblicken der letzten Tage  gab es für das Jahr 2016 keine besonders guten Kritiken. Zu viele negative Geschehnisse rund um den Globus von Aleppo über München und zuletzt in Berlin, aber auch die vielen Abschiede von etlichen über die Jahre lieb gewonnenen Künstlern prägten unser Bild der vergangenen 366 Tage. 

 

Betrachtet man nun das Jahr 2016 aus dem Blickwinkel der Spvgg 05 ist es zunächst einmal auch die Fülle an Themen und Ereignissen, die einem noch einmal bewusst werden lässt, wie intensiv doch unser Vereinsleben rund um die Grie-Soß-Arena ist.

 

Und auch für unseren Verein gab es in 2016 Ereignisse, die wir uns so nicht gewünscht hatten.: 

 

- Die Abstiege der 1.Mannschaft und A-Jugend aus Hessen- bzw. Verbandsliga.

- Ein zweifacher Trainerwechsel im Bereich der 1. Herren.

- Der zum damaligen Zeitpunkt absolut notwendige Rückzug der U23 aus dem Spielbetrieb

- Einige strukturelle Herausforderungen aus lange vergangenen Zeiten, die uns nun intensiv beschäftigen. 

- Eine schwierige Position für die 1. Mannschaft in einer unglaublich engen und harten Verbandsliga, bei der am Ende auch ein erneuter Abstieg nicht auszuschliessen ist. 

 

Und weitaus wichtiger als alle sportlichen und strukturelle Herausforderungen, auch wir mussten viel zu früh Abschied nehmen von zwei Menschen, die durch Ihre nimmermüde ehrenamtliche und über Jahrzehnte (!) währende Arbeit, die Spvgg 05 geprägt, geformt und vieles von dem wir heute profitieren überhaupt erst möglich gemacht hatten. Wir gedenken an dieser Stelle noch einmal Horst Koch und Peter Bartosch.   

 

Wir wollen aber dennoch positiv auf dieses "verflixte" Jahr 2016 zurückschauen. Denn wir haben auch viel Schönes gemeinsam erlebt: 

 

- Endlich wieder eine Vereinsgaststätte, in der wir uns gerne treffen.

- Ein wundervolles Osterturnier unserer Mädchenabteilung, bei der uns Mannschaften wie der VfL Wolfsburg, 1.FC Nürnberg und Grashoppers Zürich die Ehre gaben und sicher beeindruckt von der tollen Organisation dieser Abteilung nach Hause gefahren sind.

- ein sensationeller Grie-Soß-Cup, der - obwohl mit 48 Stunden Vorlauf auf die Babenhäuser Landstraße verlegt - 3 tolle Tage für unsere G bis C Jugenden brachten. Catering und die tolle Tombola und die Klasse Zusammenarbeit mit der TG 04 Sachsenhausen - lassen uns alle gerne an diese Tage zurückdenken. 

- Eine intensive Jahreshauptversammlung mit offenen und fairen Diskussionen, die uns alle sehr voran gebracht haben.

- Seit Jahren endlich wieder ein voll besetztes Vorstandsteam, das sich als Team den Herausforderungen gemeinsam stellt. Von der Erstellung eines möglichst gerechten Trainingszeitenplan bis zur Erstellung einer neuen Strategie im Jugendbereich.

- Ein deutlich stärkerer Focus auf unsere Jugend, was sich durch deutlich verbesserte Strukturen und an Investitionen festmachen lässt. 

- Eine sehr erfolgreiche Hinrunde im Jugendbereich, die auf einige Aufstiege am Ende der Saison hoffen lässt.

- Eine neue sportliche Leitung für den Seniorenbereich, die sich total mit dem Verein identifiziert und dabei eng mit Vorstand und Jugendleitung zusammenarbeitet

- Ein klasse Gastspiel der Eintracht Frankfurt Fussballschule mit Unterstützung der Mainova AG

- Viele treue Sponsoren und viele neue Unterstützer der Spvgg 05 

- Die Kooperation mit Eintracht Frankfurt im Jugendbereich, die uns voellig neue Moeglichkeiten erschliesst. 

- Einen Weihnachtsmarkt, an dem endlich Jugend, 1. Mannschaft und Frauen/Mädchen zusammen gearbeitet und gefeiert haben. 

- Ein toller Adventskalender für Fabi - gemeinsam gestaltet von allen Mannschaften ! 

- Und ganz brandaktuell als versöhnlicher Abschluss zum Jahresende ein Sieg der 1. Mannschaft beim Hallenmasters in Anspach - Glückwunsch an die Jungs ! 

 

Am Ende überwiegt für uns daher, trotz aller schwierigen Umstände - eindeutig das Positive. 

 

Wichtiger als vielen positiven und negativen Einzelereignisse ist uns aber, dass wir uns in diesem Jahr auf klare Ziele verständigt haben, wo der Verein in ein paar Jahren stehen soll. 

Wir werden diese Ziele auch im Laufe des ersten Halbjahres 2017 veröffentlichen, um so fuer alle unsere Mitglieder und Freunde noch klarer zu machen, warum wir bestimmte Schritte und Massnahmen ergreifen. Grundsätzlich kann man aber bereits sagen, dass die Ausbildung unserer Jugendspieler und eine ganz enge Verzahnung zwischen Jugend und Seniorenbereich im Vordergrund stehen werden. 

 

Nun gilt es aber an dieser Stelle wie in jedem Jahr allen ein ganz herzliches "Danke Schön" für Ihre Unterstützung im vergangenen Jahr zu sagen: 

 

- allen Trainern/Betreuern, die Woche für Woche einen tollen Job für unsere Kinder machen

- allen Sponsoren, die uns so tatkräftig unterstützen 

- allen Eltern, die Ihre Kinder bei der Ausübung Ihres Sports und den Verein bei vielen Veranstaltungen unterstützen

- allen Zuschauern, die uns bei den Heimspielen so zahlreich unterstützen

- dem Team unserer Gaststätte, die endlich wieder ein Herz des Vereins schaffen

- unserer Frauen/Mädchenabteilung, die uns im Stadtteil toll repräsentiert und eine Wahnsinns Arbeit macht

- unserer Soma, für klasse Unterstützung im Hintergrund

- dem einen oder anderen, der nicht genannt werden will, dem wir aber gerade im Moment unendlich dankbar sind ! 

- natürlich Fabi unserem einfach einmaligen Platzwart ! 

- allen, die wir hier jetzt vergessen haben !

 

Und an dieser Stelle auch an alle Kollegen im Vorstand - Danke : Mit Euch kann man alles schaffen ! - Ich nenn Euch hier jetzt nicht alle Einzeln..denn, wie man schon beim Peter lernt: "Wir sind ein Team !"

 

In diesem Sinne wünschen wir allen einen guten Start in ein hoffentlich großartiges 2017 ! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren