E2 feiert 2. Turniersieg in 2017 beim Orscheler Hallencup.

Letzten Sonntag (29.01.2017) fuhr unsere E2-U10 Auswahl Richtung Taunus zum E-Junioren Hallenturnier (Jahrgang 2007/2006) unserer Freunde des SC Eintracht 1957 Oberursel. In der freundlichen Halle verglich man sich in der Vorrunde in zwei 5er Gruppen um den Etappensieg. Die Gruppenersten spielten dann um den Turniersieg, alle anderen um die weiteren Platzierungen.  

Das erste Spiel gegen die E1 des Usinger TSG war eine sehenswerte und spannende Hallenpartie. Der Ball lief und sollte in die kleinen Handballtore den Weg finden. Es wurde ohne Bande nach Hallenregeln des DFB gespielt. Unser Keeper Finn war hellwach und sehr aufmerksam, sodass auch ansatzweise Torschüsse sicher abgefangen wurden. Auch das Aluminium verhinderte die eine oder andere Führung. Das oft so schwierige erste Spiel gibt es nicht mehr. Munter und kampfstark präsentierten sich unsere jungen Frankfurter Terrier. Ein wunderschöner blitzschneller Spielzug entschied die erste Vorrundenbegegnung verdient für uns. Tom > Frederic > Mark, 1:0.  

 

Die eher defensiv eingestellte Mannschaft des JSG Wehrheim galt es auch erstmal zu bezwingen. Man musste im 2. Spiel gegen einen ambitionierten und motivierten Gegner Ideen und einen druckvollen Abschluss auspacken, um auch hier zu punkten. Doch den strammen Beinen unseres Kaders waren einige gute Torschüsse zu entlocken. Aus sicherer Distanz wurde damit in dieser Partie die Abwehr überwunden und die Treffer erzielt. Tom ist der richtige Mann dafür. Mit seinem Doppelpack war er der Protagonist des zweiten Tageserfolges. Doch dabei ist vor allem die gute Teamarbeit nicht zu vergessen, die den Weg ebnete oder hinten das Feuer im Keim erstickte.  

 

Im dritten Vorrundenspiel traf man auf die Gastgeber (2007er), die ihr Team für das Turnier aufgeteilt hatte und jede Hälfte in einer Gruppe spielte (Oberursel II und III). Es war fast vorprogrammiert, dass dieses Aufeinandertreffen ein vielseitiges Fußballspiel würde mit Spannung, Kampf und Schnelligkeit. Beide Teams kennen sich bereits seit der G-Jugend. Es gab auf beiden Seiten Möglichkeiten und gute Aktionen. Aber Oberrad hatte heute den Willen und strebte nach Mehr. Es waren diese speziellen Momente, die den Unterschied machten. Mark startete nach präzisem Zuspiel wie der Blitz über links bis an die Grundlinie und gibt den Ball vor das Tor. Der erste Schuss prallt noch ab, dann schob Igor den Ball zwischen die eng nebeneinander sitzenden Pfosten, 1:0.  

 

3 Siege, 9 Punkte. Aufgrund der durch Remis liegengelassenen Punkte der anderen Teams sah man sich schon im Endspiel. Aber diese Tatsache wurde nicht thematisiert und unser TEAM ging genauso motiviert und erwartungsvoll in die letzte Vorrundenbegegnung gegen die E1 der Gastgeber.  

 

Als hätten sich die Jungs gerade erst warm gespielt war es die Dominanz und das funktionierende Teamgefüge, welches dieses Spiel prägte. Frederic zu Mark, knapp verpasst. Lorenzo Abschluss. Tom, 1:0 !. Frederic Pfosten. Mark, 2:0. Fynn zu Lorenzo, Abschluss ohne Treffer. Finn spielte mit und zelebrierte die Spieleröffnung. Kourosh zog die Fäden aus dem Zentrum und Igor ließ dem Gegenspieler keinen Raum und Luft.

 

Es brauchte nicht viel – was sich so leicht dahersagt – und über 1, 2 Stationen waren die entscheidenden Treffer gefallen. Es ging schnell, war effektiv, unnachahmlich und sehenswert.

 

 

Das hochspannende Finale wurde ein Finale wie ein Finale. Es sind meistens nicht die schönsten Spiele weil geprägt von beidseitiger Nervosität, Erwartungshaltung, Vorfreude gemischt mit Vorsicht in der Defensive und Unsicherheit in der Offensive, aber halt unendlich spannend. Rasant ging es hin und her wie beim Ping Pong. Wer würde den ersten entscheidenden Stich tun. Durch die Schnelligkeit und das Spielvermögen beider Seiten wurde es ein würdiges Endspiel an dem alle Freude haben konnten.

 

Auch in diesem Spiel war es für unsere E2 (U10), wie als ob man einem roten Faden folgt, diese eine Szene, die spielentscheidend war….und…..und aber….noch viel mehr. Einfach gut! Das „Golden Goal“ gelang Mark nach bestem Zusammenspiel und Vorbereitung seiner Kameraden. -Man of the Match- wurden neben dem Torschützen vor allem unser Schlussmann Finn, der mit einer Abgeklärtheit und Ruhe die „Orscheler“ Gegenwehr quasi gleich mehrfach vernichtete und in Reaktion und Aktion seinesgleichen suchte.   

Somit war es schon der 2. Turniersieg in 2017 der die Jungs anschließend zum Feiern animierte. Neben dem Siegerpokal gab es einen riesigen Wanderpokal, der nächstes Jahr verteidigt werden möchte.    

 

Ergebnisse aus Oberräder Sicht:  

 

Vorrunde

 

Usinger TSG 1:0

 

JSG Wehrheim 2:0

 

SC Eintracht Oberursel II 1:0

 

SC Eintracht Oberursel I 2:0    

 

Endspiel

 

SC Eintracht Oberursel III 1:0      

 

Fazit:

 

Keine Niederlage. Kein Gegentor. Unsere Jungs sind in der Halle angekommen und überzeugten in 5 spannenden Begegnungen.    

 

Nach einem Testspiel am 05.02.2017 gegen den SV St. Stephan Griesheim auf Kunstrasen freuen wir uns schon auf unsere Teilnahme beim bestbesetztes Hallenturnier in Köln am 11.02.2017. Der 6. Ford Junior Indoor Masters Cologne 2017 verspricht spannende Begegnungen unserer Frankfurter E2 gegen namhafte Teilnehmer. In der Gruppenphase bekommen wir es mit Borussia Mönchengladbach, MSV Duisburg und Bayer 05 Uerdingen zu tun. In den 3 anderen Gruppen warten u.a. weitere hochkarätige U10 Teams wie z.B. Norwich City, 1. FC Köln, Hertha BSC Berlin, RB Leipzig und die Stuttgarter Kickers.    

 

Trainer/ Betreuer/ Co-Trainer/

 

Kader (Tore):

 

Kouhyar D./ Martin S.

 

Finn (TW/C), Frederic, Fynn, Igor (1), Kourosh, Lorenzo, Mark (3), Tom (3)

 

geschrieben von Martin Stoehr

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren