E2 Blitzturnier - Auf Augenhöhe mit NLZ-Teams

25.02.2017: Blitzturnier in der Grie-Soß´-Arena mit SV Darmstadt 98 und FSV Frankfurt 1899

 

Am Samstag stand ein interessantes kleines Event auf dem Terminplan unserer E2 (U10). Wir hatten mit den U10 Mannschaften des SV Darmstadt 98 und FSV Frankfurt 1899 ein kleines Blitzturnier verabredet. Der festgelegte Modus war, dass sich jedes Team 2x20 Minuten in einem Hin- und in einem Rückspiel messen sollten. Bei 3 teilnehmenden Teams waren es am Ende also 80 Minuten Spielzeit und viel gewonnene Spielpraxis.

 

Leider waren 2 unserer Schlüsselspieler etwas angeschlagen. Trotzdem spielte unser Kader drei der vier Spiele auf Augenhöhe mit.

 

Gegen den SV Darmstadt 98 begann man mehr als überzeugend und konnte den Bundesligisten bei hohem Ballbesitz in deren Hälfte beschäftigen. Daraus entstanden auch einige gute Möglichkeiten, welche bald auch in der verdienten Führung mündeten. Fynn legte Frederic auf, der dann das Leder bestens weiterverarbeitete und mit einem platzierten Schuss aus der Distanz zum 1:0 traf. Finn war rechts offensiv oft nur einen Schritt zu spät oder der Pass war nicht präzise genug für weitere Treffer. Zwischendrin hätte durch Unachtsamkeit durchaus der Ausgleich fallen können, glücklicherweise rettete der Pfosten. Die Zuschauer sahen ein rasantes Fußballspiel von beiden Seiten. Unser Mann im Tor (Can) zeigte in der Folge beste Abwehrhaltung bei einigen Darmstädter Vorstößen. Tom verwandelte bald darauf einen Freistoß mit strammen Schuss wie an der Linie gezogen zum 2:0. Die gute Defensivarbeit und anhaltende Angriffslust unseres Teams hätte durchaus weitere Treffer verdient gehabt. Der Sieg zu Beginn dieses Leistungsvergleichs tat gut.  

 

Nachdem sich der FSV Frankfurt 1899 und SV Darmstadt 98 mit einem Remis (1:1) getrennt hatten war es Zeit fürs Derby, erste Runde. Nach dem erfolgreichen ersten Spiel waren die Erwartungen hoch. Doch vielleicht dachten unsere Spieler auch, dass es jetzt so locker, flockig weitergehen würde. Ganz im Gegenteil. Es war ein ganz anderes Match. FSV spielte von Beginn an druckvoll und zweikampfstark, Oberrad agierte eher unverständlich destruktiv und zurückhaltend. Dabei verteilte man ungewollt eindeutig zu viele Gastgeschenke. Vielleicht war auch das unnötige erste Gegentor der Auslöser der unverständlichen Passivität unseres Teams. Schnell waren 4 Gegentore gefallen. Die meisten davon waren vermeidbar. In den letzten 5 Minuten hatten sich die Gastgeber etwas gefangen und Fynn hatte 2x beste Torchancen, die aber leider knapp vorbeigelegt wurden. Das war exemplarisch für den Spielverlauf, jetzt fehlte auch noch die letzte Konsequenz, Präzision, Ruhe und etwas Glück. Igor hatte beides Mal beste Vorarbeit geleistet.  

 

Nach einer 10 minütigen Pause ging es für uns direkt weiter in das Rückspiel gegen Darmstadt. Hierbei zeigten unsere Jungs wieder ein anderes Gesicht. Die Partie hätte gut und gerne, wie auch im Hinspiel, einige Tore verdient gehabt. Auch Darmstadt erspielte sich gute Möglichkeiten. Die beiden Torhüter waren die stärksten Männer auf dem Platz, hielten nie NULL und vereitelten einige Chancen. Manchmal fehlte Oberrad auch in dieser Begegnung die nötige Ruhe um den letzten Stich ins Ziel zu setzen. Starke Spielsituationen gab es genug. Unsere E2 erspielte sich den Raum und Mark löste sich mehrfach rechts vom Gegenspieler oder fand den richtigen Standpunkt nach guter Vorbereitung seiner Kameraden.

 

Tom zu Fynn zu Mark, Ball versprungen und über das Tor gesetzt.

 

Igor zu Mark, knapp vorbei.

 

Mark alleine, Torwart pariert.

 

Lorenzo zu Fynn zu Mark, wieder scheiterte man am Schlussmann oder an sich selbst.

 

Das 0:0 war fast schon etwas schmeichelhaft. Mika noch mit einer guten Aktion und wieder hatte der gute Darmstädter Keeper aufgepasst. Dabei blieb es dann.  

 

Darmstadt bezwang im nächsten und vorletzten Spiel dann den FSV mit 2:1. Verrückte Welt. Der FSV Frankfurt hatte es nicht geschafft Darmstadt zu bezwingen und wir taten uns so schwer. Nun war unsere Auswahl für das Rückspiel gegen die Frankfurter von der gegenüberliegenden Mainseite an der Reihe. Der Trainer stelle das TEAM gut ein. Man bemerkte bei beiden Mannschaften aber auch, dass bereits 60 Minuten Spielzeit hinter ihnen lagen. Nach weiteren Geschenken musste zwar wieder einem 0:2 Rückstand hinterhergelaufen werden aber Oberrad machte dieses Mal ein sehr gutes Spiel. Ein Remis oder ein Sieg wäre genauso drin gewesen. Unser Torhüter zeigte sich auch in dieser letzte Partie unseres Blitzturniers in bester Verfassung. Kourosh brachte Ruhe ins Mittelfeld und Mark belohnte sich endlich nach Toms unnachahmlicher Vorbereitung und Durchsetzungsvermögen für seine vielen guten Aktionen und machte den Anschlusstreffer, 1:2. Fynn traf den Pfosten und Lorenzo verpasste bei einem aussichtsreichen Freistoß den Ausgleich zu erzwingen. Der Abpfiff kam etwas zu früh für uns, da wir die Anfangsphase verschlafen hatten. Sei´s drum.  

 

Guter Test, Gute Gegner, Gute Atmosphäre und ein gutes Blitzturnier lassen die kommenden Herausforderungen mit gewisser Vorfreude näher rücken. Mit Optimismus und Elan geht das Team um Trainer Kouhyar nun an die weitere Vorbereitung dafür.      

 

Ergebnisse:

 

https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1486394481  

 

Ergebnisse aus Oberräder Sicht:

 

Hinrunde

 

SV Darmstadt 98 2:0

 

FSV Frankfurt 1899 0:4   

 

Rückrunde

 

SV Darmstadt 98 0:0

 

FSV Frankfurt 1899 1:2      

 

Fazit:

 

2 Topspiele gegen SV Darmstadt 98 abgeliefert, die vom FSV Frankfurt wiederum nicht geschlagen werden konnten. Eine etwas unglückliche erste Partie gegen FSV Frankfurt gespielt und im letzten und entscheidenden Spiel um den Turniersieg nach einer sehr starken Leistung leider etwas glücklos knapp verloren. Ein Sieg, mindestens ein Remis wäre drin gewesen. Den Gästen hat es sehr gefallen bei uns und es wird weitere solche Leistungsvergleiche geben.   

 

Am 12.03. werden gleich 6 Bundesligateams mit unserer E2 (U10) den Vergleich suchen. Darauf freuen wir uns sehr und hoffen auf gleich gute Witterung, gleich gute Stimmung und einen kompletten leistungsfähigen Oberräder Kader ohne Ausfälle.    

 

Nächstes Wochenende gilt es erstmal 2 weitere Punktspiele der laufenden Pflichtrunde zu absolvieren.    

 

Trainer/ Betreuer/ Co-Trainer/

 

Kader (Tore):

 

Kouhyar D./ Martin S./ Leonardo D.

 

Can (TW), Frederic (C/1) , Finn, Fynn, Igor, Kourosh, Lorenzo (1), Mark (1), Mika, Tom (1)

 

 

 

geschrieben von Martin Stoehr

 

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren