SV Griesheim Tarik II gegen Spielvereinigung Oberrad 05 E6: 2:5 (2:2)

Chancentode, erste Bälle und ein Sieg

06.05.2017

 

Früh um 9:30 waren die Oberräder samt ihrem gesamten Trainerstab und dem großen Tross von Betreuern und Fans nach Griesheim angereist. In der Tabelle ging es zuletzt mit einer Niederlage abwärts, hier sollte ein Sieg her gegen den Tabellenvorletzten Griesheim Tarik.

 

Oberrad kam gut ins Spiel, eine erste Kombination brachten Jona und Tom gleich gut vors gegnerische Tor und es gab Ecke. Kurz darauf eroberte Max den Ball, auf Tom, der eine super rechts-links-Kombination zeigte und den Ball mit Übersicht flach ins rechte Eck schob. Tor! 0:1 Tom. Direkt folgte ein nächster Angriff mit guter Kombination zwischen Clemens und Tom. Wie aus dem Nichts dann in einem Gegenzug auf einmal ein Gegentor: 1:1, das aus einem langen Ball entstanden zu sein schien. Dann ging der Ball eine Weile lang wild hin und her, und es zeigten sich Oberräder Schwächen: mehrfach haben unsere Jungs lange Bälle nicht direkt unter Kontrolle gebracht, und mit einem laufstarken Angreifer ergab sich daraus immer wieder Gefahr. „Erster Ball“, Jungs! Mehrfach wurden lange und hohe Bälle nicht proaktiv angenommen sondern irgendwie versucht, gleichzeitig den Körper zu schützen und den Ball anzunehmen. Dann ist im nächsten Ballkontakt oft der Gegner am Zug und nimmt den Ball mit, das zeigte sich mehrfach. Ansonsten waren unsere Oberräder grundsätzlich aber laufstark und auch die offensiven Spieler arbeiteten nach hinten. Nach vorne ergaben sich nun reihenweise Chancen, Jan schön mit Tom in der Kombination, Konsti scheiterte im Nachschuss, dann noch einmal Jan und zweimal Konsti aufs Tor. Aus einer der vielen Chancen erzielte Tom dann das 1:2. Puh! Oberrad hatte viele Chancen, die mussten besser verwertet werden. Kurz darauf klares Foul an Tom im Strafstoß. Clemens als Kapitän übernahm Verantwortung – leider ging der Elfer links am Tor vorbei. Dann wurde Julius in der eigenen Hälfte gefoult, und es gab Freistoß für Oberrad. Insgesamt schien das Spiel aber fair. Dann wieder ein Angriff Oberrad: Julius auf Jan – aber wieder kein Tor. Dann, auch das zeigt das Hin und Her, das 2:2 – das Spiel blieb offen. Immer wieder war es gefährlich, weil Oberrad weite Bälle nicht direkt unter Kontrolle bekam. Dann Phil mit einem Versuch aufs Tor und erneut Konsti – dann war Halbzeit.

 

Die zweite Halbzeit wurde eröffnet mit dem 2:3 für Oberrad durch Tom. Keeper Victor verhinderte mit Übersicht den erneuten Ausgleich für Tarik, indem er beherzt aus dem Tor lief und einen weiten Ball abfing. Dann erzielte Max das 2:4, nun schien es zu laufen mit den Toren, und verhinderte gleich wieder auf der anderen Seite einen gefährlichen Angriff. Julius dann auf der rechten Seite im Angriff zweimal mit Doppelpass. Dann kam auf einmal Dorians Auftritt: zunächst setzte er sich sehenswert auf der linken Seite gegen Zwei durch mit erstaunlicher Ballkontrolle, und brachte den Ball links zu Tom, dann klärt er ihn in der Abwehr im Tumult in gefährlicher Situation, und behauptete dann gleich noch einmal den Ball und schaltete auf Angriff um. Anerkennendes Raunen ging durch die Ränge. Victor zeigte dann noch einmal eine starke Szene und musste so weit herauslaufen, dass er mit dem Fuß klärte. Max legte noch das 2:5 drauf, dann noch einmal Dorian mit starken Aktionen – und Schluss!

 

Mein Resümee: Insgesamt ein gutes und klares Ergebnis, gut Jungs! Oberrad zeigte aber Defizite in der Chancenverwertung, und in der Ballkontrolle und der Annahme langer Bälle. Das würden stärkere Mannschaften sicher besser ausnutzen. Gut waren aber wieder unsere laufstarken Kandidaten, vor allem Jan, Jona, Phil, Dorian die auch keinen Zweikampf scheuten, und gute Zusammenspiele vor allem zwischen Clemens, Tom, Konsti.

 

Aufstellung: Victor, Max, Phil, Clemens, Tom, Konsti, Jona, Dorian, Julius, Jan.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren