Oberrad C2 : SC Weiß Blau 2:4 (1:2)

Nur gemeinsam können wir gewinnen!

 

Die Jungs von Weiß Blau sahen alle ganz schön groß und älter aus. Das beeindrucke offensichtlich einige unserer Spieler. Leon bekam gleich was zu tun und parierte den ersten Ball. Weiß Blau ging aggressiv in die Zweikämpfe und diskutierte auch gern mit dem Schiri – gelbe Karte. In der zehnten Minute fiel das 0:1.

Mäx stoppte einen Konter und setzte einen Gegenkonter an, Pass auf Costa der Ball wurde zur Ecke geklärt. Einen Abpraller aus der Ecke setzte Mäx an die Latte. Kurz darauf setzte Momo Lars gut in Szene.

Weiß Blau hatte einen Freistoß und der wurde aus gut 20 Metern direkt verwandelt 0:2. Kurz darauf konnte Leon in höchster Not retten. Dann hatten wir Glück, dass der Ball am leeren Tor vorbeikullerte. Zu dieser Zeit waren wir körperlich nicht anwesend und einige hatten sich den Schneid abkaufen lassen. Das Spiel war weiterhin sehr intensiv und Eli wirkte auf seine Mannen motivierend ein.

Costa ging in einen Zweikampf und bekam einen Tritt ins Gesicht. Sein Kommentar wurde mit Rot bestraft, warum der Gegner keine Karte bekam, blieb das Geheimnis des Schiris. Unsere gute Fee Germana war im Dauereinsatz.

Wieder wurde ein Angriff von uns auf der rechten Seite mit einem Foul gestoppt. Den fälligen Freistoß schoss Janis direkt ins Tor. Was ein Hammer! 1:2.

Kurz vor der Pause setzte Momo Mattia gut in Szene, der rannte alleine auf das Tor zu wartete aber zu lange. Pause.

Eli hatte viel zu tun seine Jungs auf Spur zu bringen.

 

Die zweite Hälfte begann gleich mal Sch… 1:3. Einige Oberräder kämpften gegen die Niederlage und setzten Ihren Körper gut ein, leider waren das nur eine Hand voll Jungs, somit waren wir weiterhin körperlich unterlegen. Momo brachte nun Düzgün in Schussposition aber jetzt fehlte auch noch das notwendige Glück.

Düzgün wurde im Mittelfeld rüde von den Füssen geholt und blieb liegen, der Schiri lies weiterspielen und es fiel das 1:4.

Janis zog eine Flanke weit vor das Tor und Lars L. lies den Tormann alt aussehen, der Ball kullerte zum 2:4 über die Torlinie.

Jannis unser Tormann in der zweiten Hälfte musste noch einige Male seine Künste zeigen. Anton versuchte sein Glück aus der zweiten Reihe, dann war Schluss.

 

Resümee: Bringen wir es mal auf den Punkt, der Gegner wollte die drei Punkte mit allen Mitteln! Gut sie waren größer, na und wir können schneller und wendiger sein. Sie waren aggressiver und setzten ihren Körper ein, wohl auch ihr Mundwerk. Auf unserer Seite zeigten nur wenige Bestleistungen und den entsprechenden Willen. So Mund abwischen, trainieren und das nächste Mal drei Punkte holen.

 

Aufstellung: Leon, Alex, Düzgün, Janis, Joel, Max, Carl, Anton, Costa, Elias, Lars, Lars, Mattia, Momo und Jan.

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren