Spielbericht SpVgg 05 Frankfurt-Oberrad E5 – Vikt. Preußen 07 E4

Endstand: 5:3

Aufstellung: Clemens, Joshua, Fabricio, Nils, Daddy, Fabio, Arbes, Adam, Ahmet Kaan, , Julian, Diego

Spielbericht:

Selbstbewußt kamen unsere Jungs um 12 Uhr auf das Spielfeld und das verlorene Eröffnungsspiel des vergangenen Wochenendes hatten sie offensichtlich abgeschüttelt. Die Oberräder E5 begann das Spiel mit einigen Sturmläufen, die allerdings erst einmal zu nichts führten. Wir hatten unsere Chancen, aber immer stand entweder der Torwart oder ein Spieler der gut stehenden gegnerischen Abwehr dazwischen. Bei einem schnellen Konter der Gäste konnte Clemens durch eine Glanzparade einen Rückstand vermeiden. Dann kam die 15. Minute. Der in den Strafraum rennende Fabio bekam den Ball wenige Meter vorm Tor vor die Füße und schoss ihn am Torwart vorbei zur 1:0 Führung ein. Kurz nach dem Anstoß waren die Oberräder wieder im gegnerischen Strafraum und die Abwehr der Gäste bekam den Ball dort nicht heraus. Als Arbes den Ball bekam, zog er ab und erhöhte unhaltbar zum 2:0. Die Antwort der Gäste ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Sie stürmen jetzt das eine oder andere Mal auf das Oberräder Tor und nur Clemens haben wir es zu verdanken, dass der Anschlußtreffer nicht fiel. Dann in der 22. Minute ein Konter der Oberräder, bei dem Arbes und Diego alleine aufs gegnerische Tor rannten. Arbes passte kurz vorm Schlussmann noch einmal auf Diego, der kaltblütig die Führung auf 3:0 ausbaute. Zum Ende der ersten Halbzeit hätte Diego einen Pass von Ahmet Kaan fast noch zum 4:0 verwandelt, scheiterte jedoch leider am Torwart. Mit einer komfortablen 3:0 Führung ging es in die Pause.

 

In der zweiten Halbzeit schienen unsere Jungs die Führung jedoch nicht über die Zeit bringen, sondern sie noch ausbauen zu wollen. Das 4:0 lag in der Luft. Dann jedoch führte ein Angriff der Gäste in der 29. Minute zu einem Eckstoß, bei dem die Abwehr der Oberräder nicht richtig stand. Die Gäste konnten zum 3:1 verkürzen. Dennoch unterbrachen unsere Jungs ihren Sturmlauf nicht und rannten weiter aufs Tor und wollten den alten Torabstand wieder zurückgewinnen. Julian sprintete über den rechten Flügel und passte auf den in der Mitte freilaufenden Arbes, dessen Schuss jedoch vom Torwart in Richtung Julian abgewehrt werden konnte. Julian zögert nicht lange und zog ab. Der Pfosten verhindert jedoch das Tor. Im Gegenzug bekamen unsere Jungs den gegnerischen Konter jedoch nicht in den Griff und ein Stürmer der Eckenheimer verkürzte unhaltbar für Clemens zum 3:2. So nahe liegen Glück und Pech zusammen. Jetzt wurde es noch einmal spannend. Die Antwort unserer Jungs ließ jedoch nicht lange auf sich warten. Eine Ecke in der 36. Minute fiel vor Joshua, der den Überblick behielt und den Ball über die Linie ins Netzt schoss und den Vorsprung wieder auf zwei Tore ausbaute. Kurz darauf rannte Diego alleine auf den gegnerischen Torwart zu und hatte das 5:2 auf dem Fuß. In der Sekunde seines Schusses stolperte Diego leider unglücklich. Hier hatten die Gäste wirklich Dusel. Der Abschlag des Torwartes landet bei einem Stürmer der Gäste, der gleich drei Oberräder Abwehrspieler umspielen konnte und erst von Clemens aufgehalten werden kann. Kurz drauf stand schon wieder ein Eckenheimer Stürmer bereit zum Torschuss, wurde dieses Mal aber in letzter Sekunde von Nils gestört, der den Ball geschickt nach vorne spielte und den nächsten Angriff einleitete. Leider scheiterte dieses Mal Fabio am Torwart. Dann die 29. Minute. Diego und Julian rannten durch die gegnerische Abwehr gemeinsam aufs Tor. Diego sah den links mitlaufenden Julian und spielte ihm den Ball ein wenig zu spitz in den Lauf. Kurz vor der Torauslinie passte Julian den Ball zurück auf den freistehenden Diego, der abzog. Der Torwart konnte den Ball zwar noch an den Pfosten lenken, bevor dieser die Linie entlang rollte. Der Schiedsrichter gab den Treffer obwohl nicht

ganz klar zu erkennen war ob der Ball wirklich vollständig über der Linie war. Da die Torkamera hier jedoch noch fehlte ging der Treffer in Ordnung.

Kurz darauf konnte der Gegner noch einmal auf 5:3 erhöhen. In der letzten Minute fasst sich Joshua ein Herz und krönte einen Konter der Oberräder mit seinem zweiten Tor des Tages. Platziert konnte Joshua den Ball vorbei am Torwart zum 6:3 Endstand ins Netz schießen. Unsere Jungs haben heute verdient gewonnen, wie immer tapfer gekämpft und sind von Minute zu Minute besser ins Spiel gekommen. Weiter so.

Hauptsponsor

Platinsponsor

Goldsponsor

Silbersponsoren

Sponsoren